Web.de zieht um: Freemail zeitweise nicht erreichbar

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Dr. Hechel, 3. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Es wäre vielleicht zuviel gewesen, die Kunden davon mal kurz zu unterrichten! :rolleyes:
     
  2. SPMan

    SPMan Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    101
    Davon mal abgesehen (wäre ja das mindeste) ist das Freemailangebot von Web.de, bei der ganzen Werbung die man bekommt, längt mit mehr konkurrenzfähig. :cool:
     
  3. Versteher

    Versteher ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Das hatte web.de noch nie nötig, seine Kunden vorab über dertige Dinge zu unterrichten. Statt dessen wird man zugeschüttet mit irgendwelcher Werbung über Neuerungen, die kein Mensch braucht.

    Web.de wird immer kommerzieller, vernächlässigt werden dagegen die Kernleistungen, sprich die Maildienstleistungen. Die Spam Filter sind ein Witz, funktionieren weder konfiguriert, noch nicht konfiguriert richtig. Ein absoluter Witz.

    Der Knüller sind jedoch die ständigen, oft stundenlangen Störungen. Informiert wird man hierüber bestenfalls über die Statusseite.

    Seit Wochen vergeht kein Tag ohne Störungen. Insofern kann man web.de als Geschäftsmann jedenfalls nicht einsetzen. Zu anfällig, zu unzuverlässig.

    Statt solche Wartungs-/ Umzugsarbeiten auf die späten Abendstunden oder die Nacht zu verlegen, zieht man sowas tagsüber durch.

    Web.de ist für mich jedenfalls kein geeigneter Mailanbieter mehr.

    Anschließend: Der Kundenservice ist eine Katastrophe. Mailanfragen werden gar nicht, extrem spät, oder / und völlig am Thema vorbei beantwortet. Kann man also ebenfalls vergessen. Alles in allem ist vom ursprünglichen, wirklich klasse Web.de Mailanbieter nichts brauchbares mehr übriggeblieben.
     
  4. Versteher

    Versteher ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Ich kann Dich beruhigen, wenn man Clubmitglied ist ist das nicht erwähnenwert besser. Weniger Werbung, ansonsten eine absolute Lachnummer. Der Witz ist ja, der ganze Laden versteckt sich hinter irgendwelchen Hotline Mailadressen. Dto. bei deren Telefonnummern, auch da nur allgemeines.

    Was Spam etc. anbelangt, so scheinen mir die Filter bei web.de völlig veraltet. Keiner in meinem Bekanntenkreis erhält annähernd so viele Spammails wie ich. Liegt vermutlich auch daran, dass kein anderer bei web.de Kunde ist. Inzwischen weiss ich auch warum.
     
  5. Versteher

    Versteher ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Wieder eine Störung, dieses mal angesetzt auf 6 Stunden. Die haben doch echt nicht mehr alle. Und das auch noch tagsüber.

    03.02.2006 - 15:50 Uhr - voraussichtliche Dauer: ca. 6 Stunden andauernd
    Aktuell kommt es zu Einschränkungen beim Zugriff auf Dienste, die eine Anmeldung erfordern. Ihr WEB.DE IT-Team
     
  6. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Also, über einen Geschäftsmann, der einen Freemailer als geschäftlichen Mailservice einsetzt, kann man sich ja wohl seinen Teil denken.

    Gruß frankie
     
  7. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Und warum bist Du dann nicht schon längst zu einem ordentlichen [tm] Maildienst gewechselt?

    Gruß frankie
     
  8. frx

    frx Byte

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    49
    was haltet ihr den von gmx? hab mit denen nur gute erfahrungen gemacht....
     
  9. Versteher

    Versteher ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Was ist denn das für ein geistreicher Beitrag ? Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun ?

    Also den Kommentar hättest Du Dir wahrlich sparen können.

    Aber wenn Du schon kritisierst, hast Du bestimmt einen besseren Provider den Du mir empfehlen kannst, gell ?
     
  10. Murmeltier

    Murmeltier Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    106
    Also ich muss sagen, ich gebe Frankie recht. Denn wer als Geschäftsmann einen Freemailer benutzt, der Werbung in jede Mail rein schreibt, dürfte in seinen Geschäftsbeziehungen reichlich Probleme bekommen. Anders sieht es mit dem Club-Angebot aus, da sind die Mails ja dann werbefrei.
    Zum Thema Spam-Filter:
    Wieviel Spam man zugeschickt bekommt, hat ja wohl wenig mit dem Mail-Provider zu tun. Nur der Anteil, der dann im eigentlichen Posteingang landet, der gibt Aufschluss über den Spamfilter. Und da muss ich sagen, bis vor kurzem war bei mir nahezu jede einzelne Mail genau dort, wo sie hingehörte. Seitdem die umziehen habe ich nur das Problem, dass einige bereits deklarierte Absender wieder in Unbekannt landen.
     
  11. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Na ja, ob Probleme oder nicht; ich kenne einige, die einen Freemailer aus Kostengründen nutzen. Das hat aber eher mit der Tatsache zu tun, dass die Geschäfte nicht gerade so toll laufen und man damit seine Ausgaben senken möchte. In der Tat bevorzuge ich selber u. a. eine reguläre Mailadresse für meine Praxis; gerade wenn es um Geld geht oder auch sonst möchte ich durch Werbefreiheit schon seriös wirken.

    Dito! Spam hat definitiv nichts damit zu tun, welchen Provider man benutzt!
     
  12. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Ich verstehe die Aufregung um Web.de gar nicht. Ich habe da noch einige Mailadressen und bekomme so gut wie nie SPAM. Bei Web.de kann man deren eigenen Filter verwenden um deren Werbebotschaften zu entgehen.

    Ich kann mich nicht erinnern in den letzten Jahren irgendeine 'interne' Mail a'la GMX von Web.de erhalten zu haben, wo man mit albernen Gesülze zugemüllt hätte werden können. Dennoch hat man z.B. auch bei GMX seine Möglichkeiten. Man sollte sein Mailprogramm wie Outlook so einstellen, dass es Daten >50kB nicht läd, sondern erst mal nur die Kopfzeilen anzeigt. Da diese immer größer sind, kann man diese Nachrichten dann zum löschen markieren.

    Andere Mailer können aber schon richtig nach Betreff und Absender filtern, ohne die Mail vom Server zu holen. Also einfach mal genau prüfen, was das eigene Programm kann und bei Web.de selbst schon die entsprechenden Filter einrichten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen