Web-Server mit ausspionierten Daten entdeckt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 12. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und warum wird das Ding dann nicht lokalisiert? Warum werden die für den Betrieb verantwortlichen nicht kaltgestellt? Was verhindert, daß die Daten für die Strafverfolgung sichergestellt werden?

    Bei einer Sammlung des geschilderten Ausmaßes gehören die Verantwortlichen eine ganze Zeit weggesperrt. Von mir aus kann man die Knasttür auch zuschweißen.

    MfG Raberti
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977

    Es gibt für Sicherheitsbehörden eben NUR NOCH TERRORISMUS - an jeder Ecke lauert ein Terrorist - alles andere ist zweitrangig !

    DANKE HERR SCHILY !
     
  3. Alf_2

    Alf_2 Kbyte

    Registriert seit:
    30. November 2002
    Beiträge:
    206
    Der will doch auch alle unsere Daten ... :bse:
     
  4. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326

    Hab ich mich verlesen oder stand da nicht was von US-Server...wobei ich US als Abkürzung von United Staats ansehe und die da dann ja die United Staats of America wären :)
    Hab ich weltpolitisch was verpasst, oder haben wir Amerika schon annektiert :D

    Nunja, aber mal zu dem Problem mit den Emails, bei einer 500€ Rechnungsemail von der Telekom würde ich auch erstmal erschrecken, und dann auch sofort nachschauen, aber dann ganz schnell an der .exe endung merkten, dass es ein virus ist.... Jemand der sich damit halt nicht beschäftigt hat, kann schon mit den Dateiendungen nichts anfangen und klickt halt mal drauf um die Rechnung zu sehen.... sprech da auch einer "live" erfahrung von Mi abend, als ein Bekannter nen halben Herzinfakt am Telefon bekam, als er seine Email abgerufen hat :D
    Nur mit mehrmaligem und lauten in den Hörer brüllen, konn ich ihn davon abhalten den Anhang zu öffenen, zum glück...

    wie will man das aber auch vermeiden ? Man kann ja keinen dazu zwingen sich derartige Computerkenntnisse anzueignen, bevor man gewisse Programme oder Internet nutzt......

    Microsoft wollte doch mal ein verifiziertes Emailadressenprogramm oder so etwas ähnliches einführen, so dass Spam sehr schwer bis unmöglich gemacht werden, bzw. Spamer schneller ausfindig
    Da wehrt sich aber jeder dagegen......
    Ich muss zugeben, ich bin auch nicht begeistert von der Idee das MS den kompletten EMailVerkehr "kontrolliert", aber hilfreich gegen soetwas wäre es ja schon mal

    wie siehts eigentlich mit dem Server aus....dürfte ja auch nicht bombensicher sein.... Nach der Meldung war ich schon mal am überlegen, die Sache auf nem Dummy Rechner zu installieren, um zu schauen wo die Daten landen....jedoch fiel mir dann auf, dass ich die Emails ja noch garnicht hatte :aua: dumm...
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    [IRONIE]
    Umgekehrt! D ist der 52. Staat (oder sind wir aufgrund Irak schon bei 53? Oder wegen Afghanistan bei 54?) der USA. Nur glauben hier immer noch alle, D wäre autonom und es würde hierzulande beschlossen, was hierzulande zu gelten hat.

    Eine gewisse Frau Merkel plant nicht nur eine höhere Mehrwertsteuer, sondern auch die offiziellen Beitrittsfeierlichkeiten. Aus gewöhnlich gut unterrichteter diplomatischer Quelle war zu vernehmen, daß sie darin eine gewisse Übung habe.
    [/IRONIE]

    MfG Raberti
     
  6. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    Wer ist den der 51. Staat? England? (NMA läßt grüßen). Übrigens fände ich es machmal ganz gut wenn man vor der eigenen Tür so gründlich fegen würde, wie vor fremden. Europa (sowohl die einzelnen Staaten, als auch als ganzes) hat genügend Verbesserungspotenzial, wenn so mancher latenter Haßer der
    genauso kritisch auf sein eigenes Land schauen würde, wäre so machem geholfen.


    Grüße Jasager
     
  7. dingsda

    dingsda Byte

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    108
    habe icke jetzt meen Password füa den Zujang etwa an de Amis geschickt oda is dete Hia sicha. Wenn ja, dene muss ich meen PC zerdeppern und een neu´n koofe.

    Also da weiss man wo der Server steht, USA das Land der unbegrenzten Sicherheit. Und nischt passiert da oder wie oder was... Ist doch lachhaft!! Wo gibts denn nun noch keine W¨rmer, Angriffe ect. Mein Brot werde ich doch wohl noch unangegriffen essen können. Oda ooch nich meer.....
     
  8. Hard-Top

    Hard-Top ROM

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2
    Meisstens ist da wo das Brot herkommt auch ein Rechner zu finden :).

    Das mit den US würde ich sagen da liegt das proplem bei den statten selber. die haben ja alle ander Gestze.

    lest mal das Buch, Stupid White Men und ihr wisst was ich meine.

    :idee:
     
  9. henrycow

    henrycow Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    40

    ...genau das ist ja der punkt!
    ich vermute zu hundert prozent, dass das ding von der nsa betrieben , zumindestens kontrolliert wird...
    ...national security agency... beneidenswerter verein, die dürfen ,soweit ich weiß wirklich alles ,sogar g.w.bush abhören, wenn es der berühmten nationalen sicherheit dient... ich erwähne nur echolon u. all die anderen abhör- u. lauschmöglichkeiten weltweit!!! - dagegen sind die cia-ler die reinsten waisenknaben....
    allerdings frage ich mich - eingedenk der tatsache ,dass es bei ms-basierten produkten niemals nicht die absolute sicherheit geben wird u. kann, warum andere sog. souveräne staaten nicht einfach ein paar top-hacker anwerben u. den amis mal mit gleicher münze zurückzahlen; so schwer dürfte das nicht fallen - man hat ja schon einiges an "einbrüchen" in regierungscomputer in amiland gehört...:-))
    aber, wie bereits gesagt - der wille dazu muß da sein - sonst ist das alles nix...
    -----------------

    das glas ist immer halbvoll - nicht halbleer......

    henrycow
     
  10. miramanee

    miramanee Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    160
    euch so aufregt. Es ist inzwischen allgemein bekannt welche Gefahren im Netz herrschen. Wer sich daran ungeschützt beteiligt ist selber schuld, wenn seine Daten gefischt und missbraucht werden.

    Wenn heute beiläufig in den Medien zu hören wäre, dass ein Triebtäter sein Unwesen treibt, reagieren viele mit Panik und kaufen sich zusätzliche Sicherheitsschlösser oder nageln oder mauern gleich ihre Tür zu :D. Wenn aber die millionste Meldung über Phishing in den Medien zu hören ist, reagiert man darauf bisweilen gar nicht. "Phishing?! Was ist das? Eine neue wiederkehrende Sendung für Angler und Hobbyfischer?". Es ist anscheinend noch nicht bis in den Verstand aller Menschen vorgedrungen, dass viele Betrüger die Internetnutzer als tollen Hecht ansehen.

    Der Einwand diese Menschen müssen hinter Gittern und die Server konfisziert werden ist durchaus richtig. Nur scheinen sich viele nicht darüber im Klaren zu sein, dass es in den vereinigten Staaten viele freie Länder gibt, die ihr eigenes Ding drehen und nur im Rahmen der Verfassung dazu gehören. Es gibt kein Einheitsgesetz dort, das für das ganze Land gilt und daher wird man immer ein Plätzchen finden, an dem man seine Server gefahrlos aufstellen kann.
     
  11. TheZulfi

    TheZulfi Byte

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    14
    Wieso nicht? In meinen Augen, ist jeder von dem da Daten zu finden sind, selber schuld. Genau so wie jeder der auf Phishing herein fällt.

    Viellecht nicht bei den aller ersten Phshing Mails, aber inzwischen ist das so bekannt, das ich mit den Leuten kein Mitleid mehr habe!

    Ich kann doch auch nciht ohne Schulung einfach Fallschirm springen ... Doch ich kann es schon, aber ich würde es nciht!

    Entweder ist man sich des Risikos bewusst, oder man muss mal nen Web Führerschein machen! Die leute lassen sich alles erklären und machen Führerscheine, nur der PC, da sind die anderen Schuld, wenn der Fallschirm nicht aufgeht *fG*

    Greetz Zulfi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen