Webseiten erstellen/modifizieren - Buchempfehlung für Einsteiger?

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Subsonic, 4. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Subsonic

    Subsonic Guest

    Hi,

    da ich in Sachen HTML, Flash etc. nicht wirklich fit bin und die letzten 10 Jahre sozusagen dahingehend verpennt habe, frage ich Euch heute ob mir jemand entsprechende Bücher empfehlen kann, die mich zeitnah aufholen lassen....

    Ich würde gerne einen Onlineshop nach meinen Bedürfnissen anpassen und mit ein paar Flash-Spielchen (nur Intro und evtl. jeweils für eine Warengruppe "was bewegtes") etc. versehen.

    Auch werde ich öfter mal Bilder austauschen müssen, bzw. diverse Änderungen vorzunehmen haben.

    Wenn man da jedesmal auf jemanden angewiesen ist nervt das zum einen, zum anderen wirds mit der Zeit wohl teuer.

    Die Bücher die ich bis dato in Händen hielt waren alle mit sehr viel blabla geschrieben (Geschichte des WWW usw. ...), das ich weder brauche, noch teuer bezahlen möchte.

    Das Zeug von Data Becker und Konsorten ist meiner Meinung nach oft das Papier nicht wert auf dem es gedruckt ist.

    Ihr habt doch bestimmt auch mal "klein" angefangen und könnt mir da evtl. Literatur empfehlen die praxisnah (aber nicht fachchinesich) geschrieben ist und einen bald erste Erfolge erzielen lässt.

    Dann bräuchte ich noch ein Photoshop-Buch das man als normal intelligenter Mensch auch verstehen kann... ;-)

    Vielen Dank & viele Grüsse
    Alex
     
  2. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    173
    Ähm, wie jetzt?
    Du willst einen Onlineshop erstellen oder warten?
    So richtig mit Bezahlsystem und so weiter?

    Dann brauchst Du neben HTML noch Kenntnisse in JavaScript für die Session-Verwaltung mittels Cookies, serverseitige Programmierung (Perl oder PHP) wahrscheinlich mit Datenbankanbindung für die Katalogdaten (irgendein SQL-Dialekt), sowie Verschlüsselungsverfahren für die sichere Eingabe der Kundendaten.
    Ach und dann willst Du ja auch noch "Flash-Spielereien"...

    Also ein Buch allein wird da wohl nicht reichen. Und in ein paar Wochen ist das auch nicht gelernt. Ich beschäftige mich nun (teilweise beruflich) seit einigen Jahren mit Web-Entwicklung. An einen scharfen Onlineshop (für alle Vorpubertären hier: mit scharf meine ich einen Shop, der tatsächlich in der Geschäftswelt benutzt wird) würde ich mich allerdings auch nur mit einem etwas mulmigen Gefühl wagen.

    Vielleicht ist das Projekt im Interesse der Kunden bei Profis doch besser aufgehoben.
     
  3. Subsonic

    Subsonic Guest

    Hi,

    ich hab auch nicht gesagt daß ich einen kompletten Shop bauen will. Ich will eben einen fertigen (oder fast fertigen, z.B. OSCommerce) nach meinen Bedürfnissen anpassen.

    Man muss es ja nicht schwerer machen als es ohnehin schon ist. Die fertigen Shops haben alles was man braucht und JavaScript muss wirklich nicht sein. Aber ein kleines Flashintro mit dem Shopnamen (wir reden von einem INTRO - nicht von einer kompletten Flash-Site) ist sicher kein Hexenwerk...

    (Nebenbei hab ichs mit Flash MX in eineinhalb Stunden hingekriegt - unter Zuhilfenahme eines 10 Euro-Buches...)

    Was die Schnittstellen zu den Bezahldienstleistern wie Paypal etc. angeht wirds hier schon eher interessant.

    Aber ich werde sicher nicht für 50 Euro im Monat einen Shop mieten, den ich nicht richtig anpassen kann und bei dem ich auf dem FTP nur beschränkte Zugriffsrechte habe. Da fühl ich mich ausgeliefert und abhängig.

    Eigener Shop, evtl. eigener Server - so stell ich mir das vor. Kann so schwer nicht sein, sonst würdens ja nicht Tausende machen. Daß bei so einer Äusserung natürlich aus allen Ecken die ITler auf einen losgehen weil man Ihre unfassbar komplizierten und nur von Genies in den Griff zu kriegenden Heiligtümer entweiht ist mir schon klar... Das erleb ich jeden Tag in der Firma.

    In selbiger sitzen aber auch 17-jährige Azubis, die HTML und PHP flüssig aus dem Handgelenk schreiben und der Herr Dipl.-Wirtschaftsinformatiker von Projektleiter der sich den Azubi vom Kollegen ausgeliehen hat sitzt ungläubig staunend daneben. Kann man anscheinend alles lernen...

    Es gibt eben Menschen die in jeder Möglichkeit Schwierigkeiten sehen und es gibt welche die in jeder Schwierigkeit Möglichkeiten sehen. Ich gehöre zu letzteren und da ich keine horizontale Mega-Plattform ala ebay bauen möchte, sondern lediglich einen kleinen Webshop, werd ich das schon hinkriegen.

    Ich wollte ja auch nur ein paar Buchtipps.... :rolleyes:

    Nix für ungut & gute N8
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Du willst also Bilder austauschen...


    Bin ich blöd! - da arbeite ich 3 Jahre an sowas und dabei gibt es das alles fix und fertig :aua:


    Unter uns, das bringt nicht einen Euro mehr Umsatz...


    Was machen Tausende? Ich würde mal sagen, in Deutschland finden sich kaum mehr als 500 Onlineshops die rentabel sind.


    Achso, jetzt kommen wir der Sache schon näher. Für OSCommerce gab es in der Internet World ein paar interessante Artikel. Musst mal in deren Archiv suchen.
     
  5. Netzmeister

    Netzmeister Kbyte

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    225
    Ging es doch hier um einen Buchtipp....
    das gedruckte Werk von SelfHTML kostet 25,00 Euro und bringt Dir erst einmal die Basis von HTML bei. Außerdem gibt es dort eine JavaScript Referenz und einiges wissenswertes über CGI, Perl, etc. Auch als Nachlagewerk zu empfehlen. Ich selber nehme es immer wieder zur Hand.

    Ich würde auf Flash-Spielereien verzichten. Wenn ich in Deinem Shop was kaufen will, habe ich wenig Lust noch ein Plug-in vorher runterzuladen. Das wäre der erste und letze Besuch im e-Shop!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen