Webserver?

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von danielblue, 5. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. danielblue

    danielblue Byte

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo. Hab da mal ein paar Fragen.

    Und zwar: Ich möchte ein E-mail Adressen Anbieter werden wie zb. GMX oder Yahoo usw.
    Was würdet Ihr sagen, benötige ich dafür einen eigenen Webserver? Ich denke mir wenn ich zb. 10.000 Mitglieder habe die Täglich 20.000 - 30.000 E-mails Täglich empfangen und senden benötige ich sicher einen hohen Speicherplatz.? Also denke ich mir das ein Webhosting-Paket niemals dafür ausreichen würde.
    Einen Server mieten? Wahrscheinlich zu teuer oder?
    Würde eher sagen einen eigenen Webserver. Aber mit welchen Kosten müsste ich überhaupt (ungefähr) rechnen und wo könnte man so etwas kaufen?

    Wie muss eigentlich die Bandbreite aussehen? Würde die zb genügen?
    Download:4096 kBit
    Upload:4096 kBit oder sollte die um einiges höher sein?

    Würde mich sehr auf eine Antwort freuen.

    Mfg Daniel
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Hmmm - interessant...

    ...für die Mails? Nein.
     
  3. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Mit einem Mailserver würdest du es eher treffen. mit den 4MBit wirst du auch nicht sehr weit kommen wenn du gmx werden willst...
     
  4. harrypotter1234

    harrypotter1234 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    559

    gmx hat deutlich mehr als 10000 member!
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Wirklich? Hast du die schon jemals gesehen und was hat das mit dem Problem des TO zu tun?
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was ist denn das Problem des TO?
    Ich sehe nur eins:
    Er kennt nicht einmal die Grundlagen!

    Sorry, aber wer solche Fragen ausgerechnet hier im Forum stellt, sollte sich erst einmal Grundlagen aneignen, bevor er ein solches Projekt startet!
    Und wem ein gemieteter Server schon zu teuer ist, sollte es ganz lassen...
     
  7. danielblue

    danielblue Byte

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    11
    Mir ist natürlich schon klar das Gmx deutlich mehr Mitglieder hat.
    Ich wollte ja auch nur mit Gmx definieren was ich machen möchte.

    Ich bin doch gerade dabei mir die Grundlagen an zueignen, deshalb schreibe ich ja auch hier!
    Einen Server zu Mieten wäre mir dann zu teuer wenn ich 200 Euro im Monat zahle jedoch ein eigener 500 Euro kostet.?


    Was ich wissen wollte ist was ich für ca. 10.000 Mitglieder benötige .
    Würden da die 4MBit ausreichen?

    Mfg Daniel
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Die Kosten für die Standleitung nicht zu vergessen




    Du musst ihnen halt sagen das sie sich in einer Reihe anstellen müssen um Mails zu bekommen ;)
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Na dann hol mal den Taschenrechner ;) - Im schlimmsten Fall wollen alle Mitglieder ihren 10MB großen Mailanhang zur gleichen Zeit per DSL herunterladen. Selbst wenn das nur 1% machen, hast du ein Problem... - btw: die Zeit der Garagenhoster ist nach meiner Auffassung vorbei. Das muss sich kein Kunde mehr antun.
     
  10. MuellerLukas

    MuellerLukas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    562
    Falls du wirklich Mail-Provider werden willst, solltest du dir einen eigenen Server mieten.
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit b1Google-Mail gemacht.
    Ne Demo von Version 5 (6 ist aktuell) kannst du unter http://email.muellerlukas.de bewundern (@mods, admin: Das soll keine Eigenwerbung sein ;) )
     
  11. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    um einen eigenen mailserver zu erstellen brauchst mehr als nur ne dslleitung....
    selbst mit dsl2 und 16mbit up&downstream hättest du wenig chancen!

    sinnvoll bei einer größenordnung von 10.00 usern wäre:

    dual xenon 3 ghz
    3-4 gb ram
    10 x 250 GB Platten im Raidverbund
    GBit Anbindung

    dazu noch ausreichend Kentnisse über Mailserver (Programme) sowie Linux. Kein halbwegs vernünftiger Hoster verwendet Windows.... :rolleyes:

    Desweiteren brauchste ca. 50-100 TB an Traffic
    Je nach Latenz kostet ein GB ca. 9-30 ct.
    Beim Rechenzentrum kaufst du aber keine GBs ein sondern TBs!

    Hast du nen eigenen Server so musste Standgebühren bezahlen!
    Je nach Art (19" oder Tower) kommen da einige hundert Euro auf dich zu.

    Rechnen wir mal:

    Sagen wir 300 Euro Standgebühr
    Ein GB kostet 9 ct.
    Bei einem Traffic von 50 TB

    kommste auf etwa:

    4800 Euro im Monat
    Hinzu kommen noch Lizenzgebühren für Programme
    Sowie Remote Hands Gebühren
    Ausserdem Rücklagen für Reperatur und Update des Systems
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen