Webshop

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von toph, 23. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toph

    toph Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    48
    hi ihr spezies,

    kennt sich jemand aus mit webshops und regeln dazu? muss man die irgendwo anmelden, oder kann man einfach als privater "kleiner mann" einen webshop führen. irgendwelche gebühren zahlen, steuern??? würde mich mal interessieren.

    wenn jemand was weiß kann er ja bitte antworten! thx

    cu

    toph
     
  2. toph

    toph Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    48
    hi,
    danke für eure tipps, habt mir sehr geholfen.

    cu @ll

    toph
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.469
    Im Gesetz steht, dass der ein Gewerbe ausübt, der nachhaltig am Wirtschaftsverkehr teilnimmt. Will sagen, wenn du ein Produkt oder eine Dienstleistung mit Gewinnerzielungsabsicht anbietest, musst du ein Gewerbe "anzeigen". In speziellen Fällen ist auch ein Gewerbe "anzumelden", wenn mit dem Gewerbe besondere Auflagen verbunden sind (z.b. Steuer-, Rechtsberatung, Restaurant...). Die Gewerbeanzeige führt zu einer automatischen Meldung beim Finanzamt. Dabei macht es keinen Unterschied ob dies nebenberuflich oder hauptberuflich erfolgt. Du erhälst in aller Regel automatisch einen Erfassungsbogen vom Finanzamt. Ab der Stelle solltest du dringenst einen Steuerberater konsultieren, sonst kosten die falschen Kreuze an der falschen Stelle richtig Geld.

    Gruss, Matthias
    [Diese Nachricht wurde von kalweit am 24.03.2002 | 20:15 geändert.]
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    das sist so ein kleines problem.
    was willst du denn verkaufen?

    einen schop kann man kaufen oder mieten.
    einen privaten kleinen mann gibt es nicht, da es gesetzliche bestimmungen gibt.

    um ganz sicher zu gehen sollte man sich einen gewerbeschein holen. ich glaube da gibt es 2 arten.
    man kann selbständigkeit auch als nebenjob ausüben.

    natürlich muß man dieses auch beim finanzamt anmelden. ich glaube ich lass jetzt den ganzne kaufmännischen kram ausen vor.

    wenn du mehr infos haben willst, dann kannst du dich ja mal bei mir melden

    ddc605@t-online.de
     
  5. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Ich kenn mich damit zwar nicht direkt aus, aber ich würde es mal so sehen...wenn Dein Webshop nur mit Links auf andere Online-Shops arbeitet dürfte das ohne formale Anmeldung gehen... wenn Du aber Waren irgendwie selber weiterverkaufst... ob mit oder ohne Eigenlager, dann ist das ein Gewerbe und anmeldepflichtig. Genaueres kannst Du aber sicher beim Gewerbeaufsichtsamt oder evtl. auf einer Website von denen erhalten(sofern die eine haben)
    Gruß
    Wolfgang
     
  6. toph

    toph Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    48
    schade, gerade das würde mich brennend interessieren. hab aber dazu auch nix im web gefunden. scheint keinen zu geben der das wirklich weiß, oder?

    cu

    toph
     
  7. Jangofire

    Jangofire Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    80
    Soweit ich weiß kann jeder einen Webshop ins Netz stellen. Mit den steuerlichen Sachen kenne ich mich nicht aus. Einzige Voraussetzung ist ein Programm zum erstellen eines Webshops.

    Mfg

    Jangofire
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen