Webspace selber anbieten...

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von Basti81, 7. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Basti81

    Basti81 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    317
    Hallo,
    da mein Rechner mit Apache sowieso den lieben langen Tag läuft und meine HDD noch platz hat habe ich mir gedacht das ich selber Speicherplatz anbieten könnte. Für jemanden der nicht viel Speicher braucht und dem die geschwindigkeit egal ist. Natürlich soll das für den rein Privaten bereich sein. Gibt es das Verwaltungsprogramme oder könnt ihr mir so ein paar info zum Thema (auch rechtliches) geben.
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    zuallererst würde ich fragen ob dies dein Internetprovider zuläßt, Serverdienste können nämlich ein Grund für fristlose Kündigung sein, also die AGB nochmal genau durchlesen.
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Du bist dann "Provider/Hoster" und unterliegst automatisch den entsprechenden Regeln des Teledienstgesetzes. Dies allein sollte Grund genug sein, einen entsprechenden Fachanwalt aufzusuchen. Die Verwaltungssoftware ist dein kleinstes Problem ;)

    Gruss, Matthias
     
  4. CeNoRiDeR

    CeNoRiDeR Byte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    46
    Schau dir mal das Tool CäsarFTP an...damit sollte sich das ganze verwalten lassen!

    Rechtliches->Anwalt aufsuchen...
     
  5. Basti81

    Basti81 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    317
    Was sind denn das für rechtliche Sachen?
    Nur wenn das wirklich so extrem ist dann kann ich es ja vergessen :heul: wollte es nur so aus spaß an der freude machen.
     
  6. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    Vorsicht, denn dieser Spass kann ganz schnell böser Ernst werden. Als "Provider" hast du eine Menge Verpflichtungen Deinen Kunden gegenüber, denen Du gerecht werden musst (Datensicherheit etc.). Nur mal aus Spass an der Freude würde ich das nicht machen.

    Gruß
    juelobe
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/tdg/ - allerdings ist eine neue Fassung in der Mache, die das alles ein "wenig" verschärft.
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
  9. Basti81

    Basti81 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    317
    na gut dann hat sich das erledigt. :heul:

    Aber trotzdem :danke:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen