wechsel der auflösung

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von howie74, 15. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. howie74

    howie74 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1
    hallo zusammen !
    habe folgendes problem:alles begann mit der fehlermeldung:"qttask hat in kernel32.dll einen fehler verursacht...."->problem inzwischen behoben.ABER:
    kann die auflösung und die farbeinstellung nicht mehr wechseln.
    außer 16 farben und 640x480 p. geht gar nix mehr....
    kann mir jemand weiterhelfen? danke im voraus...
     
  2. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Da würde mir so spontan einfallen: Den Grafikkartentreiber neu installieren. Evtl. reicht es auch, den passenden Treiber über den Gerätemanger/Anzeigeneinstellungen auszuwählen.
    Vor der Installation des Treibers vielleicht den alten noch sauber deinstallieren (wenn es geht) und die Anzeige auf den Windows Standard Treiber umstellen (wenn sie es nicht eh schon ist).

    Edit:
    Diesen ganzen unnützen Krempel, der sich frech im Autostart einnistet, vielleicht einmal überprüfen. Wer braucht schon einen QuickTime (qttask) oder Real Player im System Tray.
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Sehe ich auch so: da hat's den Grafikkartentreiber erwischt, deshalb wird jetzt alles mit der Standard-VGA dargestellt.
    Was vielleicht auch noch Erfolg verspricht: im Gerätemanager die Grafikkarte komplett entfernen(deinstallieren), dann müßte sie beim nächsten Neustart als neu erkannt werden. Und dann werden entweder die dem System bekannten Treiber wieder reingeschmissen/es kommt eine Nachfrage nach Treibern zu der "neu" erkannten Karte oder aber man macht das halt selbst, wie nach der Installation.
    Möglichkeit: in der Systemwiederherstellung sind die richtigen Treiber (aber beschädigt) gespeichert und werden immer wiederhergestellt - dann müßte die Systemwiederherstellung kurzzeitig deaktiviert werden.
    Gruß :)
    Henner

    PS: es könnte auch sein, daß der AGP-Treiber selbst beschädigt ist. Wenn der nicht funktioniert, können auch keine AGP-Grafikkartentreiber installiert werden --> Windows kann die vorhandenen nicht benutzen, das wäre auch denkbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen