1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wechsel von Lan zu Wlan ohne Ip-Wechsel

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von phi2k, 20. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. phi2k

    phi2k Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo,
    Ih habe eine kleine Frage:
    Ich habe Zugriff auf ein netzwerk mit internetzugang uber 2 wege:
    1. Direkte Kabelverbindung zur Fritzbox
    2. Wlanverbindung über wlanrouter der dann auch wieder über kabel an der Fritzbox hängt.
    Wenn ich nun von wlan zu lan wechsle (oder umgekehrt)
    vergibt der DHCP in der Fritzbox mir ne neue IP. Ist es möglich die alte weiterzubenutzen?
    Dias hätte den vorteil dass z.B. meine irc verbindung nicht getrennt werden würde.
    Der umstieg auf eine feste IP kommt als lösung bei mir nicht in Frage.
    Vielen Dank für eure Hilfe

    Philipp
     
  2. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Musst Deinem DHCP-Server nur sagen, wie lange er die IP für dich reservieren soll. In deinem Fall eine möglichst kurze Zeit.
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    steck beim Wechsel von wlan auf lan (oder umgekehrt) das Kabel bzw. den Wlan Adapter aus (Verbindung trennen) und starte den Rechner neu. Verbinde dann wieder wlan oder lan. Dann beziehst du immer die erste zu vergebende ip des Routers.

    mfg
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Das muß nicht zwangsläufig funktionieren. Mein Router "merkt" sich die Computer (vermutlich über die MAC-Adrese) und vergibt nicht einfach dem ersten PC, der gebootet wird, die erste mögliche IP. Man müßte im Router also in so einem Fall auch explizit einstellen, welche IP an welchen Rechner vergeben werden soll,
    Gruß, Andreas
     
  5. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Eben, und wenn der Router die vergebene IP noch reserviert hat bekommt er eine Neue zugeteilt
    -> deshalb runter mit der "Merkzeit" im Router.
     
  6. phi2k

    phi2k Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    11
    ok vielen Dank für eure Hilfe!
    Ich werd mal schauen ob ich solch eine Einstellung in der Fritzbox finde. Ich befürchte nur dass man solche feinen Eistellungen da gar nicht vornehmen kann
    Philipp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen