1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Wechsel von T-Online zu 1&1

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von deas, 23. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Hallo bzw. frohe Weihnachten!
    Ich habe vor, von der T-Online-Flat zu 1&1 DSL-Flat zu wechseln.
    Was muß ich da bezüglich der NetzwerkEinstellungen/DFÜ-Verbindungen (XP) beachten?
    GarNix, oder, weil es technisch absolut das Selbe ist - stimmt das?
    Ich beziehe mich auf solche Sachen wie IP-Headerkomprimierung, Softwarekomprimierung, interne Adresse und so.
    Läuft der Speedmanager dann eigentlich noch?
    Wie reagiert eigentlich die T-OnlineSoftware selbst - ist die dann noch verwendbar?
    Viele Grüße ins Forum +
    frohe Weihnachten
    Euer Deas
    [Diese Nachricht wurde von deas am 23.12.2002 | 03:22 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    Einwahlparameter von T-Online....ähm, ich weiss jetzt nicht was du damit meinst. Etwa die Zugangsdaten wie T-Online-Nr., etc...?

    Andreas
     
  3. dreysacz

    dreysacz Kbyte

    Hallo Andreas - woungotteswillen finde ich die einwhalparameter von T******* ? Bin ganz Deiner Meinung. Ekkehard
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Halle Deas, nein die Banksoftware die T-Online integriert ist läuft dann natürlich auch nicht mehr. Dazu benötigt man ja die spezielle T-Online Software.

    Es gibt doch auch die Möglichkeit von deiner Bank/ Sparkasse herausgegebene Software zu nutzen - meistens ist die sogar kostenlos und auch nicht so "löchrig wie ein Käse" von T-Online.

    Andreas
     
  5. deas

    deas Halbes Megabyte

    Hi Andreas!
    Funzt die Bank-Software dann auch nich mehr? (Das einzige, was ich als "brauchbar" eingestuft hatte)...
    Aber man sollte froh sein, daß es die T-Software gibt - sonst hätten viele <I>gar kein Internet</I> oder `ansonsten` AOL ;).
    cu
    deas
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    IP-Headerkomprimierung und Softwarekomprimierung solltest du dann deaktiviert lassen, Speedmanager läuft meines Wissens nach auch mit 1 & 1, der läuft sogar mit ARCOR bei einem meiner Bekannten!!!
    Die T-Online-Software wird dann sicherlich nicht mehr laufen - die hätte ich auch schon vorher verbannt und DSL als DFÜ-Verbindung laufen lassen.
    Die T-Online Software ist meiner Meinung nach eine Sch***-Software.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen