1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wechselfestplatten/Wechselrahmen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von quicknik, 24. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quicknik

    quicknik Guest

    Hallo Leute,

    ich wüsste gerne mal eure Meinung über Wechselrahmen/Festplatten. Habt ihr irgentwelche guten oder schlechten Erfahrungen damit??? Wie läuft das eigentlich mit der Verbindung der Hard- und Software??? Wenn ich zwei verschiedene Betriebssyteme habe???
    Danke für jede Antwort.
    Viel Spaß noch,
    quicknik
     
  2. 2TT

    2TT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    593
    Nein es ist eine tolle Sache.
    Überlege Dir aber vorher wieviel FP. Du anschließen möchtest.
    Ich habe z.B. eine alte FP. z.B. für Musik. Da ist nur Win98 + Bearbeitungssoftware drauf die ich zum aufnehmen von LP und MC benötige.
    Es sind nicht alle Wechselrahmen miteinander Kompatibel.
     
  3. quicknik

    quicknik Guest

    Danke 2TT!!!
    Hast mir sehr weitergeholfen. Werd mir jetzt auch einen Wechselrahmen anschaffen. Ist, denk ich auch eine tolle Sache.
    Hört sich eigentlich auch gar nicht so schwierig an.
    Nochmals !!!DANKE!!!
    quicknik
     
  4. 2TT

    2TT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    593
    Ich habe seit ca. 2 1/2 Jahren eine Wechselfestplatte drin.(als Master) Du kannst Dir z.B. auf eine FP. Win 98 und auf die andere Win XP aufspielen. Zum wechseln mußt Du den Rechner natürlich runterfahren. Fals Du dann eine neue Grafikkarte einbauen solltest mußt Du natürlich auf beiden FP. die neuen Treiber aufspielen.
    Wenn Du z.B. einen neuer Treiber für deine Grafikkarte aus dem Internet lädst, hast Du diesen nur auf eine F.P.. Entweder lädst Du ihn auf der anderen Platte noch einmal runter oder mußt sie z.B. auf eine CD-RW zwischenspeichern.
    Ich habe mir zusätzlich eine F.P. fest als Slave eingebaut. Alles wichtige oder Daten aus dem Internet die ich für beide F.P. benötige speicher ich auf ihr.
    Ich hoffe Dir geholfen zu haben.
    Es ist aber eine Super sache und sehr zu Empfehlen.
     
  5. quicknik

    quicknik Guest

    Also ich muss erstmal sagen, dass ich mich mit Wechselfestplatten usw nicht so gut auskenne.
    Wenn ich jetzt z.B. eine neue Grafikkarte einbaue, muss ich dann auf alle Festplatten die neue Software installieren???
    Danke für die Informationen
     
  6. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Also ich habe einen Promise Ultra 133 TX2 schon längere Zeit eingebaut. Daran hängen teilweise bis zu 3 Festplatten von WD 120GB dran. Dazu noch 2 Wechselrahmen mit Lüfter.
    Ich muss sagen das ist praktischer als ein DVD Brenner. Geht schneller u. passt mehr drauf auf ne Festplatte u. wenn ich zu einem Kumpel gehe ziehe ich die Platte raus u. nehme sie mit u. stecke sie einfach bei ihm rein u. man kann ganz schnell Sachen hin u. her kopieren.
    Der Vorteil von so einem zusätzlichen IDE Controller ist auch das er ein eigenes BIOS hat u. so völlig unabhängig auch davon das booten möglich ist.
    Einziger Nachteil ist man kann nur bis zu 4 HDD's anschliessen. CD/DvD LW oder Brenner mögen die Dinger net.
    Also ich bin zufrieden damit.
     
  7. quicknik

    quicknik Guest

    Hallo hat hier keiner Erfahrungen mit Wechselfestplatten????
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen