Wechselplatte unter xp home edition

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Emily, 25. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Emily

    Emily ROM

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    weiß jemand Bescheid?
    Ich hatte bisher windows 98 . Da meine Enkel mir laufend meinen Computer zum Absturz gebracht hatten, hatte ich mir eine Wechselfestplatte zugelegt: eine für mich und eine für die Kinder.
    Jetzt habe ich windows xp gekauft und muss es demnächst aktivieren. Kann ich das nur bei einer Festplatte machen oder gibt es eine Möglichkeit beide Festplatten in einem Computer zu aktivieren( alles ist natürlich identisch außer der Festplattengröße: meine 120 GB, die der Enkel 40GB).
    Da ich eine SB Version habe wäre eine Anfrage bei Microsoft kostenpflichtig.Für eine Antwort- die auch ein Laie/Seniorin versteht- wäre ich dabkbar.
    Emily
     
  2. krokodog

    krokodog Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    27
    Hi Emily,
    wenn du dein XP aktivierst und anschliessend ein Image (exakte Kopie) auf die Festplatte der Enkel spielst, klappt das ohne Probleme. Das Wechseln einer Festplatte und noch zwei oder drei anderer "Innereien" bringt die interne Aktivierung nicht durcheinander. :)

    Bei der Image-Erstellung habe ich mit Acronis True Image 8 sehr gute Erfahrungen gemacht. Ist wirklich einfach zu bedienen und arbeitet m.E. sehr gut. Zudem hast du mit dem Abbild immer einen Trumpf in der Hand, falls die Enkel wieder mal zu übermütig sind und das System zerschiessen. :D

    krokodog
     
  3. Emily

    Emily ROM

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank ich werde es so machen
    Emily
     
  4. koxX

    koxX Guest

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    2
    hi ...
    warum so umständlich...geht doch noch schneller und besser.
    xp installieren und zwei benutzerkonten anlegen,einen für den Enkel und einen für Dich...

    malzeit .... ;)
     
  5. krokodog

    krokodog Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    27
    :confused: ..... auch nur dann, wenn die Enkel als Benutzer unter XP Prof. angemeldet und ihre Rechte sehr restriktiv gesetzt worden sind. Viele Spiele (ich gehe davon aus, dass die Enkel den PC mehrheitlich dazu verwenden) benötigen aber mind. Hauptbenutzer-, wenn nicht sogar Admin-Rechte....
    Was dann folgt :aua: ....und genau das möchte Emily ja vermeiden.

    krokodog
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Falsch. Windows XP wird an die Seriennummer der einen HD gebunden auf dem es installiert ist und die Aktivierung bleibt nur bestehen auf dieser Festplatte.
     
  7. Emily

    Emily ROM

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    4
    Hi,
    vielen Dank für die Warnung. Also entweder teilen wir uns doch die Festplatte oder ich besorge mir für meine Enkel nochmals xp. Eine andere Möglichkeit, die Kleinen auch an xp teilhaben zu lassen scheint es nicht zu geben.
    Emily
     
  8. krokodog

    krokodog Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    27
    Schau mal hier: :)
    http://www.microsoft.com/germany/ms/produktaktivierung/service/qa/tech_informationen.htm#frage01

    Wenn ein Image auf eine Wechselplatte gespielt und diese im selben PC verwendet wird, wirst du nach meiner Erfahrung (habe es selbst ausprobiert; funktioniert einwandfrei) keine Probleme mit der Aktivierung haben.

    krokodog
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Wenn ein Image auf eine Wechselfestplatte aufgespielt wird läuft windows - aber die Aktivierung hält nur auf dieser Platte - wenn du das Image auf einer anderen Platte (andere Seriennummer) wiederherstellst musst du neu aktivieren. (der Neunte Punkt bei deinem Link)
     
  10. krokodog

    krokodog Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    27
    Hi whisky,

    Mit dem Überspielen des Image auf eine Wechselplatte (bei sonst gleichbleibender Hardware) bekommt XP nicht mit, dass es eigentlich "neu" aufgespielt wurde. Es bemerkt nur einen Hardwarewechsel und läuft ohne Beanstandung (XP SP1 jedenfalls, mit SP2 muss ich erst einen Versuch starten).
    Wie auch immer: Emily hat sich bereits eine Wechselplatte gekauft und da ein Image nie schaden kann :) , soll sie es doch einfach versuchen.... zu verlieren hat sie ja nichts.

    krokodog
     
  11. Emily

    Emily ROM

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    4
    heute habe ich in der letzten pc welt gelesen, dass man mit Hilfe des Tools Wpa kill.exe eine Aktivierung umgehen kann. Das wäre ideal für mich und meiner Meinung nach völlig legal, da ich ja einen Computer nur benutze, eben mit einer Wechselfestplatte. Ich habe auf beide Platten windows xp draufgespielt und innerhalb der nächsten zehn Tage muss ich aktivieren.
    Leider hat pc welt keine Internetadresse angegeben und bei google habe ich entweder leere Seiten oder mir unverständliche gefunden.
    Weiß jemand die genaue Adresse zum Runterladen?
    Emily
     
  12. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Kannst auch XP auf beide FP installieren und Aktivieren, da du ja Wechselplatten nutzt kannst du ja auch nicht mit beiden gleichzeitig Online sein, das bemerkt niemand, und interessiert auch niemanden, hatte dies selber mal getestet, ich konnte ohne probleme sogar zwei PCs mit der selben Windows Version Aktivieren!
     
  13. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ne - denn die PC Welt darf darüber schreiben - wenn du von uns einen Link bekommst gibts ne Sperre wegen dem da ;) :D
     
  14. BlueStone

    BlueStone Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Hallo Whisky,

    ich habe eine Kopie von Windows XP auf einer zweiten Festplatte erstellt.

    Der Startvorgang mit der Kopie beginnt richtig und lädt Benutzereinstellungen. Später will Windows aber zwangsweise das Originallaufwerk zu "C:\" machen.

    Ist auch das Originallaufwerk angeschlossen, wird es ab da zu "C:\" gemacht und mit diesem weitergearbeitet. Die Startleiste (und was noch?) hat aber die Einstellungen von der Kopie. Das ergibt einen unklaren Zustand.

    Ist das Originallaufwerk nicht vorhanden, bleibt der Startvorgang an dieser Stelle ohne Kommentar hängen.

    Um eine Aktivierung werde ich nicht gefragt.

    Weißt Du, wo die Information über die Original-Festplatte steht, damit man das auf die Kopie-Festplatte umstellen kann?
     
  15. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    @BlueStone

    bitte keine Mehrfachposts zum gleichen Thema. Und bevor du dich an einen alten Thread anhängst (was man nicht macht), achte bitte auf das Datum des letzten Beitrages.

    Da steht die Antwort: http://www.pcwelt.de/forum/thread178642.html
     
  16. CaptainBenSisko

    CaptainBenSisko Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    114
    Eigentlich steht die Antwort in diesem thread auch schon... ;)
     
  17. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Lesen fällt halt schwer. Ich habe nur den gleichen Beitrag woanders gesehen und deshalb hier auch nur den letzten gelesen. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen