1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wechselrahmen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von XTomislavX, 3. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XTomislavX

    XTomislavX ROM

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Kennt jmd. einen Einschub für Wechselrahmen der in eine IDE - IDE Wechselrahmen sowie in eine IDE - USB Wechselrahmen passt?
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  3. XTomislavX

    XTomislavX ROM

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    ja aber ich suche eine lösung mit einen einschub in 2 wechselrahmen zu gehn
    1. festplatte ist mehr durch den einschub geschützt
    2. schnelleres arbeiten an meinem rechner daheim
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Moment mal, das wär eigentlich nur ein bisken "Case-Modding":

    Der IDE-Wechselrahmen wird ja an Stelle der normalen HD eingebaut (braucht nur eine 5 1/4"-Bay, für die einfache HD reicht hingegen der 3 1/2"-Bay). Eine USB-HD hat zusätzliche Hardware, die die USB-Signale auf IDE umsetzt. Also sollte es möglich sein, die USB-Hardware noch vor den IDE-Anschluß des Wechselrahmens zu bauen. Die Kiste muß dafür nur ein wenig größer sein.

    Mach einfach mal die USB-HD-Kiste auf und schau nach, was Du da findest: Es sollte eine normale IDE-Festplatte sein und eben die USB-IDE-Umsetzung. An Stromzufuhr wär auch noch zu denken.

    MfG Raberti
     
  5. XTomislavX

    XTomislavX ROM

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    ich glaub ihr versteht nicht ganz was ich meine
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    Du kommst ja auch nicht wirklich damit rüber, was Du vorhast ! :rolleyes:

    warum soll der 2. USB sein, für ein Notebook ? sonst sind zwei identische Wechselrahmen sinnvoller !

    ich denke nicht, dass Du ein USB-Gehäuse findest, in das ein normaler Wechseleinschub passt - schließlich arbeiten die Hersteller ja dran, die Dinger möglichst klein zu halten ...
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ... oder gleich ZWEI USB-HDs!

    Nochmal von vorn:
    1. Da gibts mehrere IDE-HDs.
    2. Die sollen am PC laufen, sollen aber auch am Notebook laufen.
    3. Am PC sollen sie per Wechselrahmen Anschluß finden.
    4. Am Notebook sollen sie per USB angeschlossen werden können.

    Richtig so?

    OK, dann nimm das USB-Gehäuse auseinander, klemm die Innereien hinten am 5 1/4"-Rahmen an (der sonst im PC verschraubt wird), und stopf entweder die eine oder die andere HD in diesen Wechselrahmen hinein. Anschließen kann man diese Box dann per USB am Notebook. Wahlweise kann man auch die HD samt Schublade entnehmen und in den zweiten Rahmen stopfen, der im PC verschraubt ist.

    Irgendwie sieht das dann noch etwas häßlich aus und schreit nach einer neuen Verpackung, aber das sollte das kleinere Problem sein. Plastik oder Alu gibts genug im Baumarkt.

    MfG Raberti
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    NB war doch nur ´ne Vermutung meinerseits, sonst macht die USB-Verrenkung imho keinen Sinn ! ;)

    btw: zwei Platten auch nicht, er will wohl Daten immer komplett von A nach B tragen ...
     
  9. XTomislavX

    XTomislavX ROM

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    es gibt einschübe für USB gehäuse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen