weg von Norton Internet Security

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von telex, 25. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. telex

    telex Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    556
    möchte NIS 2006 deinstallieren und umsteigen auf ein neues Virentoll und Firewall. Was könnt ihr empfehlen? Es sollte schon sehr gut sein ....

    Bisher wurde mir Antivir und bitdefender empfohlen....
     
  2. kronos6078

    kronos6078 Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    30
    Kaspersky Personal+Antihacker
    Bitdefender ist auch ok.
    Von Antivir. würde ich die finger lassen
     
  3. der hetzer

    der hetzer Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    307
    Nabend!

    McAfee Internet Security Suite 2006 ist nen Komplettpaket mit allem Schnick-Schnack den man wirklich benötigt , um optimal geschützt zu sein. Ich hab McAfee ISS 2006 und bin mehr als zu frieden.
     
  4. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
  5. AngOr

    AngOr Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    Ich nutze ZoneAlarm SecuritySuite..
    Ist recht bequem einzustellen und alles in einer Anwendung.
    Ob´s das beste Tool ist: keine Ahnung, fahre bisher recht zuverlässig.
    Leider wird dieses prog selten getestet.. Kennt jemand einen Test meiner Anwendung?

    AngOr
     
  6. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    ich benutze avast vcierenscanner.ist super und auch noch freeware.als fireall dient mein router :-)
    mfg
    tom apel
     
  7. kronos6078

    kronos6078 Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    30
  8. Saftschubse

    Saftschubse Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    92
    @ telex
    Vielleicht nicht ganz Deine Frage betreffend, aber etwas Lektüre zum Thema Systemschutz und 'PFW's:
    http://www.ntsvcfg.de/
     
  9. telex

    telex Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    556
    inzwischen bin ich zu der Meinung gekommen, daß es sehr subjektiv ist eine Firewall zu empfehlen. Das sieht man schon wie verschieden die Tests bei "chip" oder "pcwelt" etc. ausfallen...
     
  10. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Da ist garnichts subjektiv dran, siehe der Link von Saftschubse. AUßerdem bringt XP eine für Privatanwender dreimal ausreichende Firewall mit, die den Vorteil hat, dass man a) nicht viel falsch machen kann, b) sie nicht mit vermeintlichen Horrormeldungen nervt.

    Eben, Schnickschnack..:D
    Ich rate von McAfee ab: die software erfordert aktiviertes ActiveX in der Internetzone. Das heißt, ich muss das schlimmste aller Windows-Sicherheitslöcher sperrangelweit öffnen, damit McAfee funktioniert...:spinner:
     
  11. AngOr

    AngOr Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    @steppl: was ist denn bitte an der Windowsfirewall gut?? Sie widersteht DOS-Attacken. Ja das war´s aber auch.
    Ich mag bei einer Firewall aber auch wissen was rausgeht.. und dazu kann man sie nicht gebrauchen. Sie filtert nämlich nur eingehend. Und manchmal will ich ja auch diverse Progs dran hintern online zu gehen


    AngOr
     
  12. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Das ist doch schon was. Und wie oft ist ein Privatanwender denn Opfer von DOS-Attacken?
    Die XP-FW schützt vor solchen Fällen wie damals Blaster und Konsorten, Netzwerkwürmern, die eine noch nicht gepatchte Lücke ausnutzen.
    Und welchen Sinn macht eine FW, wenn 99 % der Anwender die Meldungen nicht kapieren?Wenn 99,9 % der Anwender
    C:\windows\system32\iexplore.exe
    freien Zugang gewähren, weil die FW sagt, es sei der Internet-Explorer?
    Lach' nicht, schau dir die HJT-Logs hier doch mal an. Alles schon x-mal dagewesen.

    Welche denn? Trojaner? :D
    Ich installiere mir grundsätzlich keine Software, der ich nicht vertraue. Und Software, der du nicht trauen kannst, ist i.d.R. auch locker in der Lage, deine Super-FW zu tunneln. Somit ist sie nutzlos.
     
  13. Saftschubse

    Saftschubse Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    92
    ... und eine 'PFW' welcher Firma auch immer hindert 'Schadprogramme' daran diese zu tun?

    Ich nutze: http://brain.yubb.de/
     
  14. telex

    telex Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    556
    ich denke es geht ihm mehr darum,daß ge****** Software raus meldet....
     
  15. Saftschubse

    Saftschubse Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    92
    Könnte man als Unterstellung betrachten ..ge****** Software ???? Aber selbst davor würde mich eine 'PFW' nicht schützen, da solche Software in den meisten Fällen aus Quellen stammt, die nicht zwingend als vertrauenswürdig gelten und eventuell mit Trojanern usw. schon verseucht sind.
     
  16. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hier kannst Du Dich auch mal umschauen.
    http://de.trendmicro-europe.com/index_consumer.php

    In der Firewall-Ausnahmeliste kannst Du auch explizit Programme daran hindern, rauszuquatschen.
    Ich kann mir aber vorstellen, das diese Option auch bei anderen Firewalls existiert.

    Komplettiert wird PC-cillin mit einem Anti-Pishing und Anti-Betrugsmodul.

    Ich nutze es seit 2 Jahren und bin zufrieden.

    Mfg
     
  17. AngOr

    AngOr Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    Ja, ok... das stimmt auch wieder.. brauch bei Freunden auch immer wenige Minuten zum installieren und anschließend ne halbe Stunde zum erklären und sensibilisieren...
    Ich kann nur nicht verstehen warum so ziemlich jede SW ins Internet will. Auch wenn sie nur offline betrieben wird. Gibts da so was tolles?


    AngOr
     
  18. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    :nixwissen:
    Ich hatte vor 2,3 Jahren auch mal ZA installiert (3 Tage oder so), eigentlich waren das nur Mailclient, Browser und der übliche "Generic Host Process", sonst wollte da niemand 'raus.

    Aber selbst beim GHP, der sich auch mal svchost.exe nennt, scheitert es meist schon, da wird in den Foren schon geheult:"Hilfäää, Trojaner Namens Generic Host Process auf meinem Rechner..":D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen