Wegen Vista-Verschiebung:

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 24. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Ich lache mich schlapp.

    Was sind das für Pfeifen, diese Mitarbeiter von Microsoft.

    Die werden doch nicht im Ernst daran geglaubt haben, daß es beim angekündigten Releasetermin bleibt. Was sind das für Noobs, die da bei MS arbeiten.

    Zudem scheinen solche Mitarbeiter dafür verantwortlich sein, wenn Software unausgereift und zu früh auf den Markt kommt. Hauptsache die Kohle aus dem Weihnachtsgeschäft mitnehmen ... Ich dachte immer der Konzern Microsoft soll geldgeil sein, nein, es sind die Mitarbeiter ....

    ... FRISTLOS entlassen.
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Alles klar, sg69 hätte es ja wie immer besser gekonnt. Hast Du in Deinem Leben überhaupt schon einmal etwas auf die vernünftiges Beine gestellt, oder kannst Du nur motzen?
     
  3. hilbernate

    hilbernate Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    24
    Es gibt zur Zeit keine "Richtige" Alternative zu Microsoft, die von der Masse der Verbraucher angenommen wird.

    Wenn Microsoft Vista verschiebt, verschieben die PC-Käufer ihre Anschaffungen.

    Ein paar wenige werden sich einen MAC kaufen, ein paar ganz wenige LINUX aufspielen. Der Umsatz, den M$ mit Vista generiert wird sich um vielleicht 1-2 Prozent nach unten ändern.

    So gesehen ändert sich gar nichts, Außerdem wird Vista nicht von den Vorständen, sondern von den Mitarbeitern entwickelt. Wenns also Konsequenzen wegen der Verschiebungen gibt, beträfe es doch die Programmierer, oder siehe ich da etwas falsch?!?
     
  4. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Vielleicht sind das auch nur Mitarbeiter, die das Geld für Weihnachten aus ihrem Börsengewínn mit den MS Aktien beziehen wollten!
    :D
     
  5. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Man könnte ja auch mal die feuern, die später dafür verantwortlich sind, dass Banana-Vista noch ein SP1 und SP2 und .... braucht!
     
  6. Tondah

    Tondah Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    9
    Hm, ist eigentlich schon mal irgendeine neue Win-Version zum angekuendigten Termin erschienen? Kann mich auch taeuschen, d.h. ich habe da kein Buch darueber gefuehrt, aber in mir hat sich der Eindruck festgesetzt, dass doch immer irgendwas war. Entweder wurde der Start bestimmter Sprachversionen verschoben, der Release generell oder es musste kurz nach Veroeffentlichung ein SP rausgebracht werden, ohne das Windows so gut wie gar nicht lief.

    Bei Win98 war das Win98 SE, NT lief ohne SP 3 so gut wie gar nicht, Win 2K wurde auch verschoben (allerdings schon frueher vor dem Release soweit ich mich erinnere)...

    Warum sollte das bei Vista anders sein?
     
  7. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Ich finde es Okay wenn sie es verschieben.

    Was nutzt es mir wenn ich ein Vista auf dem Rechner zu Weihnachten habe, aber keine passenden Treiber, oder angepasste Programme.

    Irgendwie kann man es wohl keinem Recht machen.
    Wenn Windows pünktlich kommt, aber fehlerbehaftet ist schreien alle auf "wussten wir´s doch Microsoft entwickelt nur Schrott". Gehen sie den, meiner Meinung nach korrekten Weg und verschieben, "meckern auch alle rum".

    Man besteht die Welt und vorallem Deutschland denn nur noch aus "pessimistischen Moserköpfen" :mad:.

    In diesem Sinne
    gruss piti22
     
  8. Womenzel

    Womenzel Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    27
    Also meinetwegen braucht Vista überhaupt nicht auf den Markt zu kommen. Ich werde es a)angesichts der hohen Hardwareanforderungen b)Gangelung der User und c)weil es noch keine funktionsfähige b-Version :baeh: gibt eh nicht kaufen.
     
  9. Lactrik

    Lactrik Guest

    Warum sollte man es anders wollen? Übereilte Veröffentlichungen gibts überall... bei IBM, bei Microsoft, bei fast allen Computerspielen, ja selbst bei Firefox bzw. Thunderbird wurde verschoben, Pläne über den Haufen geworfen, Patches benötigt...

    So ist eben diese Branche. ;)

    Und ich glaube kaum, dass auch nur 1% mehr User Linux nutzen werden, wenn Vista sich 1-2 Monate verschiebt. Beides hat nichts miteinander zutun und ich sehe keinen Grund, warum ein potentieller Vista-Interessent plötzlich Linux benutzen sollte.

    Mac - vielleicht. Dieser ist im Gegensatz zu Linux mit KDE durchaus für auch für Privatanwender interessant, solange sie nicht spielen wollen.

    Aber in erster Linie wird wohl Windows XP davon profitieren... dann werden eben ein paar Rechner mehr noch unter XP laufen, statt bereits Vista einzusetzen. Man wirds überleben. :)
     
  10. casa73

    casa73 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    198
    ??? - M$ sollte über solch motivierte Mitarbeiter froh sein! In vielen anderen Unternehmen wär´s den Mitarbeiter nämlich schei*egal!
     
  11. ThomasT

    ThomasT Byte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10
    Ich sehe das genau so. Warum unbedingt gleich was neues? Was soll es bringen, ausser neuer Fehler und Sicherheitslücken? :aua:

    Ich brauch den Kram auch net! :cool:
     
  12. JMT4183

    JMT4183 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2000
    Beiträge:
    82
    Soll er doch mal erzählen, was er so macht oder gemacht hat.
    Es sind immer die, die es auch nicht besser können(in ihrem Beruf)
    jmt4183
     
  13. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    ...muss man sich so angiften? Im Job kommen doch auch meistens nur die Schleim*******r weiter! Sorry, aber so verhält es sich doch!
    In meiner eigenen Laufbahn habe ich viele gute Leute gehen sehen, nur weil die mal ehrlich das Maul aufmachten. Nur die anderen "mit dem Chef einen Kaffee trinken" kamen aber oft weiter, auch wenn der Laden später den Bach runter ging.
    Manchmal muss man Kritik schonungslos ohne Streicheleinheiten verteilen; ein bissel mehr Courage könnte auch unser Land gebrauchen und dazu gehört es auch, dass man mal allein voranschreitet, sonst ist man auch nicht besser als der andere, der nur tatenlos zusieht und sagt " man kann ja doch nichts machen".
     
  14. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Ich HABE es besser gemacht, ich habe von Anfang an nicht an den Releasetermin geglaubt ...

    Jup. Gehe seit nunmehr 20 Jahren REGELMÄSSIG arbeiten. Programmiere Software in meiner Freitzeit und habe eine liebe Familie. Weitere Auskünfte gibt es nicht ....

    Aber mal eine Frage: Was bist denn Du für einer. Wer hat denn Dich zum Moderator gemacht :aua:

    Hast Du noch Zeit für Deinen Account bei CHIP.de ?
     
  15. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    Also ich würde ganz schön enttäsuscht schauen, wenn da auf einmal Windows Vista unterm Weihnachtsbaum stehen würde... Wollte doch eigentlich was anderes... :(

    Aber mal ehrlich, etwa 90% von allen potetniellen "Weihnachts-Familien-PC" käufern hat keine Ahnung was für ein OS gerade "aktuell" ist. -Ob XP oder Vista wird denen schnurzegal sein.

    Und für die andern können sich die Hersteller auch was einfallen lassen; Dell z.B. hatte kurz vor dem release von Windows 98 bei PC Käufen gutscheine für kostenlose W98 update CDs ausgeliefert, sobald dieses erscheinen würde. :)
     
  16. nenouse

    nenouse Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    183
    du siehst es richtig ....letztes mal war es xp...es dauerte auch fast ein halbes jahr länger und war im september 2001auf dem deutschen markt anfang oktober in frankreich. nach der meinung der profis war xp nicht sicher... nun ja ich hatte mich dann 14 tage später /oktober 2001 für millenium entschieden, war so ziemlich ein schrott gewesen von ms.... 1 jahr später sah es ja schon viel bug freier aus mit xp...
    und wie es nach den ersten test so aussieht brauch man schon einen ziemlich viel speicher/ 64 bit/gute graka/ und ne menge speicher auf der festplatte damit es funzt...also meine beiden kisten kann ich vergessen...
    5 jahre und 2 sind echt zu alt...
    was mich stört das xp immer noch nicht im preis runter geht...
    ob oem oder sb der preis bei ebay ist fast gleich... und definitf zu hoch für ein programm das ins aus geht.... manche wollen ja schon zuviel geld für eine recovery version...
    nun dabei ist es um 30 % mindenstens billiger als die frz xp version aber fast 40 % teuerer als die englische...
    das soll jemand mal verstehen..:bahnhof:
     
  17. Werich

    Werich ROM

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    1
    Hat sicher wiedereinmal mit dem Schwachsinn "DRM" zu tun, da die Firmenversion ja schon im November kommen soll.
     
  18. MarcSt1975

    MarcSt1975 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    3
    Moin Leute, ist es nicht egal, welches Betriebssystem auf dem PC läuft. Ist es notwendig überhaupt Vista zu benutzen oder würde XP oder Linux nach Vista abgeschafft? Denkt doch mal drüber nach, die Firma will nur unser oder an euer bestes (das Geld natürlich) verdienen. Der Rechner und die Server werden auch mit und ohne Vista weiterhin laufen. Das kann ich Euch versprechen. Es sei den man schafft sich alle 1 bis 2 jahre neue Geräte an. Ich arbeite nur mit dem PC das Reicht was ich an Hard- und Software angeschafft habe. Jeder muss überlegen wozu er es überhaupt benötigt, so denkt auch jede Firma. Ist nur ein Tipp von mir. :-) Euer Marc (gleich vorweg es soll kein angriff gegen die Nutzer von Vista sein) sondern nur was der Konzern aber gerne möchte, Geldverdienen.
     
  19. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    Also wer hier die Mitarbeiter von Microsoft wegen diesen Äußerungen angreift und sogar beleidigt, sollte sich erstmal informieren, bevor man hier so einen Bullshit erzählt!!! Sowas peinliches hab ich echt schon lange nicht mehr erlebt!

    Ich kann die Mitarbeiter von MS sehr gut verstehen, denn:

    Vista wird aller voraussicht im Herbst fertig sein und könnte auch ohne Probleme in den Handel gelangen, ABER: NUR wegen der PC-Hersteller, wird der Release-Termin verschoben, damit die PC-Hersteller genügend Zeit haben mit dem neuen Windows klar zu kommen (Installation, etc.). Das ist der einzige Grund.

    Dass das absolut dämlich ist, ist ja wohl klar! Vor allem, dass man deswegen auf's Weihnachtsgeschäft verzichtet! Ich will nicht wissen, wieviel die Bonzen da wieder an Geld haben fließen lassen, damit Microsoft den Release-Termin verschiebt!

    Des Weiteren macht Microsoft sehr wohl einen Verlust! Jemand schrieb hier, dass das nicht der Fall wäre, weil man dann einfach später einen PC kaufen würde. Das ist quatsch, da sich viele zu Weihnachten einen PC kaufen bzw. schenken lassen. Und wenn es da dann nur XP gibt, ist auf dem PC zwangsläufig nur XP drauf und kein Vista. Erstens verdient MS an XP nicht so viel, wie sie es an Vista verdienen würden und außerdem darf man beides nicht zusammen rechnen, auch wenn es von derselben Firma kommt. XP hat seine eigenen Entwicklungskosten gekostet und diese auch mitlerweile wieder gedeckt. Vista ist wieder ein ganz anderes Kapitel. Man darf das nicht durch die Einnahmen von XP finanzieren. Also verzichtet MS auf jede Menge Einnahmen beim Weihnachtsgeschäft und das ist unverständlich, außer die PC-Hersteller haben dafür einiges an Geld fließen lassen.
     
  20. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Hier wird so allerhand vermutet.. :rolleyes:

    Ich glaube (heisst also auch nicht wissen :confused: ) eher, dass Vista noch zuviele Fehler beinhaltet, als dass MS sich gleich die Schelle gerade schon zu Weihnachten holen wollte.

    Außerdem sollte es auch nach dem Willen der Regierung sowieso erst 2007 losgehen, da schlägt dann auch noch die erhöhte MwSt zu :cool:

    Wer Purist ist und Wert auf ein stabiles System ohne Spielereien legt, kann noch immer getrost bei Windows 2000 bleiben. Das ist nach 7 Jahren und mehreren SPs jetzt gut ausgereift und lecker essbar! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen