1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche CPU ist sinnvoller? 2400+ (266) o. 2600+ (333) bei 266er RAM

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von flighhigh, 28. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flighhigh

    flighhigh Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    10
    Hi!

    Ich möchte mir einen neuen Prozessor zulegen.

    Mein System zur Zeit:
    XP 1600+
    1024MB DDR RAM 266 CL2
    Elitegroup K7VTA3 KT333

    Das Motherboard ist bis zum XP 2600+ geeignet.
    Meine Frage ist nun: Ist es sinnvoller einen XP 2400+ (266MHz) oder einen XP 2600+ (333MHz) zu nehmen.
    Macht es Sinn den 2600er zu nehmen, der dann unsyncron zum Speicher läuft oder lieber den ?langsameren? 2400er der dann aber syncron läuft.

    Weiß da jemand genau bescheid? Oder kennt sogar einer einen Benchmark dazu?

    flighhigh
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    in den aktuellen Datenblättern bei AMD sind nur der 2500, 2800, 3000 und 3200+XP als "Barton"-Prozessoren aufgeführt.
    Es war mal von AMD angedacht gewesen, den 2600+XP auch als "Barton" zu bringen, wovon man jedoch wieder abgerückt ist.
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Jetzt wo wir grad bei Prozessoren sind: Ich hab in der neuen PC-Games-Hardware was von nem AMD Ahtlon XP 2600+ Barton mit 1917Mhz gelesen. Kann mir zu der CPU jemand Infos geben?
     
  4. marc_andre

    marc_andre Byte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    95
    Entgegen anderen Meinungen? Das haben die anderen doch auch gesagt ;)
    Aber ich werde mir trotzdem einen 2400er holen, eine Verdoppelung erwarte ich nicht und enttäuscht werde ich auch nicht sein. Ich arbeite hauptsächlich mit dem PC und Spielen steht höchstens erst an dritter Stelle :D
    Und zudem: Ich glaube, dass der Zuwachs an Perfomance gegenüber meinem jetzigen AMD 1400er doch wohl schon relativ hoch sein wird,oder?
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Diesem Kühler würde ich keine CPU > 1800+XP (T-bred Kern)ohne zus. Gehäuselüfter sowie ein gutes be- und entlüftetes Gehäuse anvertrauen. Dass das Vorhaben "in die Hose gehen" kann, steht bei ca. 50% und die CPU den Hitztod stirbt.
    Die Spezifikation von bis 3200+XP ist mehr als reichlich vollmundig seitens Arctic. Dies ist mittlerweile so ziemlich allseits bekannt.

    Ferner macht der Kühler auf neueren ECS-Boards die mit bzw. nach dem K7VTA3 erschienen sind, sowie anderen Boards die eine "pingelige" Drehzahlüberwachung haben, erhebliche Probleme.
     
  6. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Gut gut, dann liegst Du natürlich mit dem 2400+ goldrichtig =P.

    bye sagt psy
     
  7. marc_andre

    marc_andre Byte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    95
    Danke Psy für die ausführliche Erläuterung, allerdings wusste ich doch schon was mein Board kann und was nicht ;)
    Deswegen fragte ich ja auch ob 2600er (333) oder 2400er (266).
    Meinen RAM wollte ich nämlich behalten.
    Dann hol ich mir den 2400er. Spar ich Geld und wenn der nicht so viel langsamer ist dann :)
    Trotzdem Danke für den Link, hier lernt man doch immer wieder etwas :)
    Danke auch AMDUser.

    @flighhihg: Zu spät, den Kühler hatte ich mir schon bestellt, für 12?, also auch nicht so viel mehr :D
     
  8. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    *schlaganfall_bekomm*

    Auch wenn hier im Forum mehrere Leute der Meinung sind, die Kühler von Arctic Cooling seien prima - jedes Mal, wenn ich damit zu tun hatte, gab es nichts als Probleme mit den Dingern. In Verbindung mit Mainboards von ECS Elitegroup hat man den Super-GAU.

    :rolleyes: :bse: :confused:

    :-S

    psy
     
  9. flighhigh

    flighhigh Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    10
    @ marc_andre :

    Hol dir den "Arctic Cooling Copper Silent 2". Der ist sehr sehr leise, bis 3200+ geeignet und kostet unter 10?!
    Siehe hier: Kühler Preisvergleich

    flighhigh
     
  10. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Ja gut, Du hast recht. Ich bin mehr auf die Kompatibilität des Boards eingegangen.

    Auch ich bin der Meinung, dass er den 2400+ (oder eben einen der ganz seltenen 2600+ mit FSB266) nehmen sollte, wenn er seinen DDR266-RAM behalten möchte.

    Beim gleichzeitigen Aufrüsten auf DDR333-RAM ist natürlich ein 2600+ mit FSB333 vorzuziehen...

    =P

    psy
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    was soll er denn mit einer 333 MHz FSB CPU wenn er, so wie er?s geschrieben hat (zumindest hab? ich?s so verstanden), sein 266er RAM behalten möchte.

    Ausnahme natürlich, er schafft sich auch gleich 333er RAM mit an, dann stimme ich dir vollends zu.

    Andreas
     
  12. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    *hmpf* @ AMDUser - warst schneller =P.

    Dafür habe ich mehr geschrieben ^^.

    :p :p :p

    psy ;>
     
  13. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Hey marc,

    also, Dein Elito EPoX EP-8K3AE unterstützt die "normalen" Athlon XPs mit Thoroughbred-Kern und 266MHz FSB bis zum größten Modell 2600+!

    Des Weiteren unterstützt Dein Board auch die neueren Athlon XPs mit Thoroughbred-Kern und 333MHz FSB bis zum größten Modell 2800+!

    Jedoch unterstützt Dein Board nicht die ganz neuen Athlon XPs mit Barton-Kern und 333MHz FSB!!!

    Somit kannst Du jedoch beide der erhältlichen XP 2600+Versionen kaufen:
    Eben einmal den XP 2600+ mit Thoroughbred-Kern und 266MHz FSB (gibt es jedoch nur noch seeeeeeeeeeeehr selten)
    als auch den
    XP 2600+ mit Thoroughbred-Kern und 333MHz FSB,


    nicht jedoch einen XP mit Barton-Kern!!!



    Um solche Fragen in Zukunft selbstständig klären zu können, saug Dir einfach die "CPU_list" von Elito EPoX - zu finden hier:
    http://www.elito-epox.de/techsupp/produkt.asp?ProduktID=202&Par1=Mainboards - SA
    (rechts oben unter "Prozessoren" steht der Link zum Download des *.pdf-Files)

    Ich hoffe, geholfen zu haben :) !
    psy
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wenn dann den 2600+XP mit 266 MHz FSB - ein Link zu ebay ist einem Posting weiter oben zu finden. Wobei der Leistungsunterschied zwischen 2400+XP und 2600+XP in der Realität mal gerade 6% ausmacht was der 2600+XP schneller ist.

    Der Kühler sollte sowohl einen 2400+XP als auch 2600+XP vernünftig kühlen können

    Andreas
     
  15. marc_andre

    marc_andre Byte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    95
    Ich habe das Epox 8K3AE und 266er DDR-RAM. Ich wollte mir den XP 2600+ holen. Lohnt sich das nicht so wie ich dsa jetzt verstanden habe???
    Lieber den 2400er kaufen.
    Und ist eurer Meinung nach der Kühler Coolermaster HAC-V81 X-Dream gut? Also bis zum 3000+ soll er ja gehen.

    Vielen Dank schon mal :)
     
  16. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
  17. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    Es macht keinen Sinn eine 333er CPU zu nehmen und diese mit 266er RAM betreiben zu wollen, denn die CPU "hechelt" regelrecht nach den Daten des RAM.
    Wäre das Verhältnis genau umgekehrt, absolut no Problem (obwohl auch hier die asynchrone Taktung nicht gerade angebracht ist).

    Meine Empfehlung den 2400+XP zu nehmen, oder halt versuchen einen 2600+XP mit 266 MHz FSB zu bekommen (sind allerdings nur schwierig bekommen, evtl. bei ebay?!)

    Andreas
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Ich dachte, Du hast einen XP 1600+?? Okay, der ist real mit 1400 MHz getaktet. Aber der XP 2400+ ist ja auch "nur" mit 2000 MHz getaktet. Einerseits wird der XP 2600+ FSB 266 immer rarer, andererseits hoffe ich, dass Du mit einem XP 2400+ nicht enttäuscht (:heul:) sein wirst, weil Du ja letztendlich 'mehr Schub unter dem Hintern' (und vermutlich auch spürbaren Schub) möchtest.

    Gruss,

    Karl
     
  19. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Entgegen anderen Meinungen empfehle ich Dir trotzdem, einen XP 2600+ mit FSB 266 zu kaufen. Begründung: dadurch erhältst Du mehr 'Schub'; es gilt ja die Faustregel, dass man beim CPU-Aufrüsten eine Leistungsverdoppelung anstreben sollte, ansonsten ist man vom Performancegewinn enttäuscht.

    Also, ich finde die 2600er bei Ebay preislich nicht überrissen...

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen