1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Dämmmatten ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von The.Allknower, 13. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The.Allknower

    The.Allknower Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    132
    Hi

    kennt sich einer von euch mit aktuellen
    Schalldämmmatten aus ?

    Mir ging es hauptsachlich um (näturlich) gute Schalldämmung bei einem Preis von so etwa 50 Euro und es wäre gut, wenn es ein Set für den Chieftec Bigtower gäbe.

    Welche sind denn gut ?

    Noiseblocker ?

    MagicFleece von www.pc-world.de ?
     
  2. The.Allknower

    The.Allknower Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    132
    Ich hab mir jetzt ein Set von Noiseblocker bestellt.
     
  3. jedrzej

    jedrzej Byte

    Registriert seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    66
    ich habe mein Pc auch vollgedämmt mit dem bequiet dämmset extra für chieftec 601's kann ich echt empfehlen,meine temperatur ist trotz übertaktung höchstens 45°C CPUbei last und 50°C MoBo bei last...habe auch zwei Silentkühler von Papst drin die machen bei höchster umdrehung nur 10db also nicht hörbar gepaart mit dem Zalman a7000 CU@ 1500 U/min und be quiet 420watt temp.geregelt netzteil hörrt man den kaum noch ....:rock:
    muss mir nur noch ne neuer GraKa kühlung und Festplatten entkopler kaufen bzw. bauen....
     
  4. The.Allknower

    The.Allknower Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    132
    Ja das lässt sich auch einrichten.

    Kommt darauf an was die Temp sagt, wenn ich fertig bin
     
  5. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ich rate zu zwei Lüftern. Ich habe mein Chieftec auch gedämmt (Noname, aber passend zugeschnitten) und zwei regelbare Enermax-80iger Lüfter drin.
    Vorne unten ansaugend, hinten oben rausblasend.
    Bei meinem EKL 1041 genügt ein schwacher Luftstrom, um das Gehäuse unter 30°C und den AMD 2400+ bei 50°C (54°C bei Vollast) zu halten.
     
  6. The.Allknower

    The.Allknower Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    132
    Mhm..weiß ich.

    dann wird halt ein (tempgeregelter) Lüfter eingebaut.
     
  7. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    wahnsinnige Unterschiede bei den Dämmmatten sollte es nicht geben... Aber denk daran, dass die Temperatur im Rechner steigen. Der Wärmeaustausch zwischen Luft und Metallgehäuse funzt nicht mehr so gut - deshalb wird?s etwas wärmer !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen