Welche Einstellung bei Windows Movie Maker?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von eggi-hce, 21. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eggi-hce

    eggi-hce Byte

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    36
    Hallo, wollte ein video von meiner dv cam auf den pc spielen und danach wieder auf cd brennen damit man sich das mal auf dvd player übern fernseher anschauen kann . . .

    nun meine frage welches format dafür das richtige ist da stehen ja ca. 25 drin ?!
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Kann den dein DVD Player überhaupt wmv lesen?
     
  3. eggi-hce

    eggi-hce Byte

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    36
    wollte das denn ja als normale video cd bzw. super video brennen mir geht es bloß darum was man da einstellen muß bei der aufnahme !?

    Video für poket pc, video hohe quali, dv-avi, video ntsc usw. . . .
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich dachte man kann die Videos von dv cams gleich auf den PC kopieren!?

    Mit was brennst du das ganze? Wenn du Nero hast kannst du auch gleich mit Nero Vision Videos aufnehmen. Und zwar gleich im VCD Format
     
  5. eggi-hce

    eggi-hce Byte

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    36
    naja wollte die mit movie maker aufnehmen und denn mit nero brennen mit nero aufnehmen komme ich nicht klar, der erkennt meine cam nicht . . .

    sprich also erst auf pc und denn brennen . . .
     
  6. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Beim MovieMaker war meine beste Erfahrung mit DV-Avi, braucht aber massig Platz.
    Schau dich mal bei Sele um, wie du diese dann noch auf DVD bringst.
     
  7. Henry.A

    Henry.A Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    172
    Hallo eggi-hce

    Ich überspiele meine Filme mit einem Firewire-Kabel auf den PC und habe das mit verschiedenen Programmen versucht. Der Windows Movie Maker war auch darunter. Die wmv-Dateien können wahrscheinlich einige Programme verarbeiten. Mit NeoDVD 4.0 ging das recht gut. Ich konnte damit auch gleich die von einem externen DVD-Player lesbare DVD brennen.
    Einfacher ist es aber wenn man gleich mit einem der nachstehenden Programme den Film aufnimmt eventuell bearbeitet und auf DVD brennt.
    Ich habe das mit mehreren Programmen mit Erfolg versucht:
    Nero Vision Express
    NeoDVD 4.0
    PowerDirector 3.0
    PowerProducer
    Magix-Video-deLuxe

    Alle diese Programme erzeugen letztlich ein Video_ts Verzeichnis auf der Festplatte oder direkt auf der DVD, welches die Dateien mit der Extension xxx.VOB enthält.

    Es gibt noch eine Reihe anderer Programme mit welchen Filme aufgenommen und auf CD oder DVD gebrannt werden können, aber mir haben diese Möglichkeiten genügt.

    Falls es mit dem Firewire-Kabel nicht funktionieren sollte, bleibt immer noch die Möglichkeit Filme analog (etwas geringere Qualität) über den Composite-Eingang oder einen S-Video-Eingang auf den PC zu übertragen. Hier ist es völlig egal ob das Signal von einer Video-Camera oder einem SAT-Empfänger oder einem andern Gerät mit einem analogen Ausgang erfolgt.

    Gruß
    Henry.A
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen