1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welche einstellung sollte man bei 192MB

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von legfan, 9. Januar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. legfan

    legfan Byte

    Registriert seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    100
    Hallo leut,
    Ich wollte einmal fragen wie es denn nun mit der einstellung dess arbeitsspeicher bei 192MB.ram aussieht sollte man den min.file cache nicht dem win98 überlassen? Und nochmal stelle ich die frage wesshalb sollte man den virtuellen arbeitsspeicher um das dreifache vom ramspeicher einstellen? In meinem fall wären das dann 576 MBram ist das nicht viel zuviel? Ich habe auch gehört bessergesagt gelesen dass der ram-booster gut sein soll zwecks ram defrag,aber der braucht doch auch resourcen...tja ich weiss wircklich nicht mehr was jetzt gut ist...denn was nützt es wenn man 192MB ram hat und dann das win98 in die knie geht bei der system,grafical und user resource?
    Ich glaube nicht viel...wäre froh wenn mich diesbezüglich mal jemand aufklären könnte
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen