1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Festplatte soll ich nehmen ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Webcrack, 7. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Webcrack

    Webcrack ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    1
    Ich habe da Fragen.

    Will mir eine neue Platte kaufen.Durch Informationen aus Foren und Tests bin ich nun bei 3 Platten angelangt,die für mich in Frage kommen.

    1. - Diamond Maxtor 80 GB 7200 U
    2. - Seagate Barracuda Ata IV 80 GB
    3. - WDBB 80 GB oder die mit 8 MB Cache
    4. - IBM Deskstar 80 GB

    Wobei ich die IBM schon ausschliesse,weil ich zuviel gelesen habe,dass sie schnell den Geist aufgeben.

    Die Platte muss schon abkönnen,dass sie bis zu 20 Stunden am Tag laufen soll.Einerseits liesst man....Ja die WD ist gut und andere schwören auf Maxtor.Bin hier bisher mir eurem Rat immer gut gefahren.Also bitte sagt mir welche sich am besten eignet ! Lautstärke spielt nicht unbedingt so eine grosse Rolle,sollte natürlich keine Nachbarn wecken können *g* !

    Danke im vorraus
     
  2. Gustelino

    Gustelino Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    11
    Absolut richitg!!! Super leise und super schnell!!!
     
  3. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Maxtor hat keine Laufzeitbeschränkung, das stimmt. Aber Seagate, Western Digital und IBM eben auch nicht! (ja, IBM hats doch zurückgezogen). Das sind da nix einschränken, hat einfach nur damit zu tun das sie ihre Kunden nicht ausschliessen wollen. Aber warum haben die DiamondMax Platten zwar keine Laufzeitbeschränkung, die MaxLine Reihe aber sind explizit auf 24h Betrieb ausgelegt? Ich würde sagen das Maxtor es zwar duldet, wenn die DiamondMax Platten 24h laufen, aber nicht garantieren das es dann auch geht. Eben so wie IBM es gemacht hat (sie tollerierten zwar 24h Betrieb, haben aber empfohlen das sie nur 8 Stunden laufen soll... nur das Maxtor letzteres nicht sagt).

    Ich habe mit Maxtor schlechte Erfahrungen gemacht (jede Platte kann ausfallen, nur wenn da UDMA33 drauf steht, erwarte ich auch das das drin ist. Tja... is aber nicht der Fall. Dann fehlt noch auf dem Aufkleber wie die Jumperbelegung ist... ist natürlich blöd wenn man durchprobieren bzw. ins Internet schauen muss dafür... und man wegen der Platte kein Internet hat. Und am schlimmsten: Das die Platte kaputt geht... kann ja passieren. Nur dann möchte ich nicht 6 Monate auf die Ersatzplatte warten!!!

    Seagate fahre ich gut mit, und auch die 120 GXP von IBM läuft bei mir bisher gut. Beide werden übrigens sehr gut gekühlt.

    Also ich würde Seagate empfehlen. Evtl. wenn man viel Leistung braucht die JB Serie von WD, dabei aber nach Möglichkeit die 1200JB (aber nur ab Baujahr September 2002) bzw. 2000JB.
     
  4. Person9

    Person9 Byte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    48
    Hast du noch die Platte aus der alten Serie, oder eine aus der neuen DiamondMax 16 Serie?

    PS: Ich wäre daran interessiert mal die Testdaten zu vergleichen.
     
  5. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Hallo !

    Der Datenindex meiner Festplatten unter Sysmark2002: IBM Deskstar 60 G: 550 !
    WD 80 JB: 1150 !!! Beides gemessen unter Win XP.

    Gruß

    Tobias
     
  6. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    IBM nicht nehmen (so hast du es ja vor)

    von der qualität her sollten WD und Seagate etwa gleich sein, und die maxtor sollte nicht schlechter sein
     
  7. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    Ich würde dir zur Seagate Platte raten, ziemlich schnell und nicht zu hören.

    Gruß, Viper
     
  8. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Hallo !
    Ich habe am Samstag die WDJB 80 eingebaut. Sie ist superschnell und leise.
    Vorher hatte ich eine IBM Deskstar drin. Beide HD\'s habe ich dann mit dem Sysmark 2002 unter Win XP verglichen. Laut Index ist die WD mit 8 MB Cache doppelt so schnell als die IBM mit 2 MB.
     
  9. themw

    themw Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    34
    Habe ne Maxtor 80 GB 5400 U. Wenn Du dich an die etwas seltsame Gereäuschkulisse gewöhnt hast (die sie hat beim ausschalten (hört sich wirklich komisch an)) dann ist sie wunderbar. Hatte bis jetzt mit Maxtor nie Probleme.
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo kadajawi,

    hast auch nicht ganz unrecht. ausfallen kann jede platte. ist genau wie beim auto.
    man steckt halt nicht drin. wenn allerdings was draufsteht, was nicht drin ist, wäre ich auch sauer.
    mit der jumperbelegung habe ioch auch einmal ärger gehabt, bei einer maxtor udma 66 ca. 2 jahre alt. der aufkleber für die belegung war spiegelverkehrt geklebt. sollte man natürlich wissen.

    zu seagate kann ich auch nichts negatives sagen. hatte in meinem rechner, den ich im dez.verg jahres abgegeben habe auch noch eine 3 jahre alte 6,4 gb seagte drin. die macht bis heute klaglos und ohne fehler ihre arbeit. bei meinem freund läuft auch noch ne 3 jahre alte 8,4 gb seagate fehlerfrei.
    ich hab in meinem rechner von juni 2001 zwei ibm dtla 305040 drin,laufen ca. 12 stunden am tag (bis heute ohne probleme)
    in meinem anderen rechner stecken zwei maxtor platten (eine udma 133 eine udma 66, mit beiden ebenfalls sehr zufrieden.
    wd habe ich noch nicht gehabt, aber ein bekannter von mir ist damit auch sehr zufrieden.
    kaputt geht wohl überall mal was, bei dem einen eventuell auch mal mehr. man muss jedoch auch die verkaufszahlen in betracht ziehen.

    6 monate auf ersatz für eine kaputte platte warten, finde ich auch schon stark. wenn mir das passieren würde, ich glaube ich würde keine maxtor mehr kaufen.

    alle wollen verkaufen, aber der service leidet oft darunter, das keine personal für die abwicklung der retouren da ist. die platten verstauben dann erst mal irgendwo in den regalen und werden dann nach geraumer zeit getauscht.

    ich wünsch dir mit deinen systemen noch viel spaß und einen schönen sonntag.
    mfg siegfried
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo tobia,
    kannst du mir mal die daten posten, die du beim sysmark gemessen hast. ich hatte dich schon einmal darum gebeten.
    mfg ossilotta
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich kann mich der Empfehlung für Maxtor nur anschliessen.

    Gruss,

    Karl
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo tobias,
    wie sehen denn deine daten der platten aus ? würde mich mal interessieren !
    kann dir dann nachher mal meine daten von meiner maxtor schicken.
    mfg siegfried
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    kann dir eigentlich auch nur zu maxtor raten, da die firma keinerlei laufzeitbeschränkung für ihre platten macht. d.h. sie sind auch für den dauerbetrieb geeignet.
    bin selbst bisher mit maxtor sehr gut gefahren.
    die platten egal welche marke sollten nach möglichkeit gut gekühlt werden, den bei festplatten gilt das gleiche wie für prozzis, je kühler, desto länger die lebenserwartung der platten.
    die platten von maxtor sind flott und auch nicht als laut zu bezeichnen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen