welche Firewall bei Linux

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Graf zahn, 20. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Graf zahn

    Graf zahn Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    359
    Hallo Forum, ich bin absoluter linux beginner;
    welche firewall kann denn mit linux?
    und welcher antivirus?

    gruss
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    firewall: iptables/netfilter. die sind im kernel integriert aber recht recht vielseitig und daher komplex zu konfigurieren. fireflier z.b. kann das regelerstellen vereinfachen.
    antivirus: wozu denn das?
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ansonsten gilt das Gleiche wie unter Windows, die Firewall sollte vor dem Rechner sein und nicht auf der Maschine laufen die geschützt werden soll. Also am besten einen Router mit Firewallfunktionalität für den Internet-Zugang verwenden.

    Wolfgang77
     
  4. Graf zahn

    Graf zahn Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    359
    Na, das ist wohl ein frommer wunsch; egal;
    hat die fritzbox eine firewall?

    gruss GZ
     
  5. Graf zahn

    Graf zahn Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    359
    Aha.und wo find ich den iptables/netfilter ?

    Und wozu antivirus? Na, gibt´s etwa keine Viren die auch linux befallen-wollen?
    Und wozu gibt es antivir für linux?

    gruss gz
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    iptables/netfilter usw. ist nix für Anfänger, wenn du SuSe Linux installiert hast dann bietet dir das eine einfache Oberfläche für Firewall-Einstellungen, vordefinierte Regeln.

    Die FritzBox reicht aus als Schutz sofern sie als Router betrieben wird. AntiViren-Software benötigst du nicht wenn der Linux-Server nicht zum Beispiel als File-Server in einem Windows-Netzwerk oder als Mail-Server betrieben wird. In so einer Umgebung hätte diese AV-Software unter Linux mehr die Aufgabe die Windows-Rechner zu schützen und nicht die eigentliche Linux-Maschine.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen