1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welche FP für die Systempartition? Festplatten- oder Partitionskopie?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von deas, 20. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Habe zwei FPs drin. Momentan noch alles provisorisch (senkrecht), da noch Teile fürs neue Gehäuse fehlen (z.B. der längst bestellte FP-Kühler!). Eine ist 'ne Samsung SP2514N und die andere eine SP2014N.
    Meine Sorge: Da die 2514 die neueste und größte ist, habe ich Windows XP darauf installiert.
    Wäre es besser, z.B. für den Fall einer Festplattenkopie...

    (ohne Witz, währenddessen ist mir neulich mein letztes System komplett -d.h. unbootbar {config.sys etc.} - abgeschmiert. Später stellte sich heraus, daß die zu kopierende FP [und noch einiges anderes...] nicht ganz in Ordnung waren - jdf. trau ich Partition Magic jetzt nicht mehr ganz)

    ...die kleinere als Systemplatte zu nehmen, damit man im (sich hoffentlich nicht anbahnenden) Notfall die komplette Platte kopieren kann? Ist ein Unterschied im Mechanismus zwischen Festplattenkopie und Partitionskopie? Bei einer Partitionskopie müßte man später womöglich den Laufwerksbuchstaben ändern - aber was, wenn die ändernde Installation selbst den Buchstaben C: trägt?

    Bin da nicht firm und werde zusehends paranoider...

    Hab' Partition Magic und das Programm aus der PCW, das gefiel mir aber schon beim Ansehen noch weniger.
    Kann sich jmd. den Absturz beim Kopieren erklären? Ich war beim kopieren (ging bis dahin reibungslos) und habe einmal links geklickt - dann ging nix mehr...

    Für jeden Tip wie immer dankbar

    Euer ewiger noob - deas
     
  2. Matthias G.

    Matthias G. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    659
    Hollodaro!


    Habe ich das richtig verstanden dass Du eine Platte nur für Backups (der 1. Platte) verwenden willst?

    Es kommt darauf an welche Version Du von Partition Magic hast. Die müsste schon ziemlich neu sein um Platten bis 250 GB zu unterstützen (steht im Handbuch).

    Es ist eigentlich wurscht wo Du XP installierst, Du solltest und musst die Platten ohnehin vernünftig partitionieren.

    Welches Programm aus der PC-Welt meinst Du? Etwa "Drive Image"? Ich würde eigentlich immer ein Partitions-Image als Sicherungsvariante vorziehen und empfehlen.

    Partition-Images sind meiner Meinung nach flexibler. Wenn Deine Platte z.B. 3 Partitions hat (Hausnummer - C:\, D:\, E:\), und Du das Betriebssystem logischwerweise auf C:\ installiert hast, fällt es leichter wenn Du Windows mal vermurkst hast es vom Partition-Image File wiederherzustellen. Deine ganzen Programme samt "Eigener Dateien" würde ich z.B. auf "D:\" installieren (nicht auf der Systempartition!). Diese kannst Du dann getrennt in ein Partition-Image sichern.

    Hoffe geholfen zu haben!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen