1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Grafikkarte bei P2 mit 333Mhz?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von StephanD, 26. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StephanD

    StephanD Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Hallo in die Runde,
    ich habe einen kompletten PC mit einem Pentium2 mir 333Mhz und 128MB Ram für 20 Euro bekommen.
    Allerdings ist die Grafikkarte nicht sonderlich schnell; der PC sollte auch nur als 2.PC fungieren.
    Welche AGP-Grafikkarte würdet Ihr denn für diese Prozessor-Klasse empfehlen? Macht es Sinn, eine GeForce2 MX oder GeForce3-Karte in den PC zu bauen?
    Wieviele Punkte würde er denn bei 3DMark2000 ca. mit selbigen Karten bekommen?
    Thanx`n greets,
    Stephan
     
  2. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    also ich hab nen altes 230er mit nix 3,3V und da hat es mit na radeon 9500 oder so nicht funkt.
     
  3. StephanD

    StephanD Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Der P2 hat ein 250Watt-Netzzteil.....läuft tadellos und schnell mit der ATI und GeForce-Karte....siehe meine Postings zum 3DBenchmark einige Beiträge weiter oben.
     
  4. StephanD

    StephanD Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Hey,
    habe gerade mal den 3DMark2000 laufen lassen.....bei der 800er Auflösung in 16bit hat der PC mit einem P2 333Mhz 4152(!!!!) Punkte....bin echt sprachlos!!!!!!!
    Nun werkelt eine GeForce2Ultra im P2......habe damit 3389Punkte.
    Greets,
    Stephan
     
  5. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    Hast du ein neues Netzteil?? Habe gehört schnelle Karten vertragen sich mit so alten Dingern nicht sogut.
     
  6. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    wie viele frames hattest du denn bei quake3 und bei welcher auflösung? 3dmarks2000 war mal auf einer cd von der pc games. vielleicht kannst du dir ja von der homepage von pc games das downloaden!
    mfg jh
     
  7. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Also ich würde sagen um die meißten Punkte im Benchmark zu machen brauchst du ne Readon 9800 Pro.

    Aber Spaß bei seite nur zum Arbeiten reicht auf jeden Fall ne Voodoo 2 aber auch die Riva TNT 2, ich würde eins weiter gehen, ich würde ne Geforce 256 rein bauen, ich hatte soi eine mal auf nem 266 MHZ P2 und bekam fast 1000 3D Marks allerdings bei 3D Mark 2001 SE, nen Freund hat ne Voodoo 2 auf nem P3 1 GHz und bekommt nur ca 500 3DMarks, ich denke diese Karte ist Empfehlenswert.

    MFG 3Dfxatwork
     
  8. StephanD

    StephanD Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Salve,
    habe nun mal die ATI Radeon 9500 aus meinem großen Rechner in den P2-PC gebaut......holla......die Grafikleistung ist bei Quake3 erstaunlich schnell......werde mir nun 3DMark2000 aus dem Netz laden....bin gespannt, wieviele Punkte das Gespann bekommen wird.
     
  9. StephanD

    StephanD Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Zum Arbeiten unter Office und für Internetanwendungen ist der PC mehr als ausreichend geeignet: Derzeit werkelt eine Voodoo2 Karte im PC, UnrealTournament z.B. kann man mit dem PC ohne Problem spielen.
    Zudem...wer braucht denn eine 1, 2 oder gar 3Ghz CPU, um mit dem PC zu arbeiten??
    Der Rechner hat nun 384MB Ram, eine schnelle 120GB Festplatte.....man kann tadellos mit ihm arbeiten.
    Ich finde zudem, für den Großteil der PC-Anwender reichen P2 CPUs auf jeden Fall aus; es sei denn, man will aufwendige Spiele spielen.
    Ich jedenfalls arbeite mit meinem Rechner, spiele selten damit......und dafür ist der P2 mehr als geeignet.
    Bei Office-Anwendungen ist der PC auch nicht viel langsamer als mein P4-Notebook oder mein großer Rechner mit einer Athlon-CPU.
     
  10. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Heiho,

    kommt ein klein wenig drauf an, was das Mainboard für einen Chipsatz hat.

    Alte Chipsätze von ALI, zum Beispiel der ALI Aladdin V, vertragen sich überhaupt nicht mit 3D-Karten von Nvidia.

    Meine Empfehlung:
    Karten mit dem ATI Rage 128 Pro-Chip (z. B. die ATI XPERT 2000 PRO oder XPERT 128)

    oder

    Du ergatterst bei eBay o. ä. `ne AGP-Karte der Voodoo3-Serie *hrhr*. Je größer die vierstellige Zahl hinter "Voodoo 3", desto schneller ist das Gerät getaktet. Auswahl steht zwischen Voodoo 3 2000 / 3000 / 3500.

    Nunja, zur Not tut es sicherlich auch `ne Karte von Nvidia einem der vielfältigen TNT2-Chips.

    psy
     
  11. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    was willst du denn mit diesem alten ding noch großartig machen? empfehle geforce 2mx
     
  12. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    ATi Rage 128Pro; TNT2-Ultra/Ultra-2/M64; GF2 MX200/400
     
  13. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Eine Geforce 3 wäre total überdimensioniert. Wie wäre es mit einer nVidia Riva TNT2 ?!

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen