1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welche grafikkarte für jemanden ohne AGP?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von compaqschmerz, 30. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. compaqschmerz

    compaqschmerz Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    116
    hi,

    welche grafikkarte würdet ihr jemanden emfehlen?

    daten des pc's:

    DELL 2300
    2.00 GHz Pentium 4
    640 SD-Ram
    Grafikkarte OnBoard

    eher ATI oder NVidia?

    danke im vorraus,

    Compaqschmerz
     
  2. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Also mal ehrlich: auch wenn keine großen Aufrüstaktionen beabsichtigt sind, aber ca. 25 Eumel für ein neues Board (mit AGP) sollte doch wohl machbar sein.
    Eine "brauchbare" GraKa gibbet <- 100 Teuros.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Das ist so ziemlich egal. Mit beiden Chips werden PCI-Karten gebaut, wenn auch nicht allzu schnelle.

    Kommt also eher auf den persönlichen Geschmack an.

    Gruß, MagicEye
     
  4. compaqschmerz

    compaqschmerz Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    116
    das problem ist, ich glaube kaum, dass er lust auf ein neues board hat, da der rechner ein komplett pc war!

    ausserdem weiss ich ja nicht, wie das bei dell mit dem cpu-lüfter ist, ob der auch auf ein anderes mainboard geht...

    naja, aber erstmal :danke: für die antworten:)
     
  5. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Für 80 Eumel würde ich doch eher ein neues Baord und ( z.B. ) eine gebrauchte ti 4200 empfehlen ... und ein paar Teuros für?n Eis bleiben auch noch übrig ;)
     
  6. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
  7. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Zudem habe ich schon Dell-PC's gesehen, wo Mainboard und Gehäuse aufeinander abgestimmt waren.
    z.B.: das die PCI-Steckkarten auf ner eigenen Platine aufgesteckt wurden, die man dann zum einbau der Karten komplett rausnehmen konnte.

    Habe schon seit einiger Zeit keine aktuellen PC's mehr von Dell von innen gesehen - aber wenn die immernoch solche Extras machen, dann ist es mit nem MoBo alleine nicht getan ;)
     
  8. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Dann soll er sich doch für 80 Eumel ne PCI-GraKa holen :aua:
    Hauptsache ist, er hat dazugelernt :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen