1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Grafikkarte zu welchem Rechner?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Kladusch, 1. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kladusch

    Kladusch ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo!
    Ich habe einen P3 866mhz mit GeForce2 MX100/200!
    Auch wenn Ihr lacht, war immer damit zufrieden! :-)
    Doch jetzt kommt er an seine Grenzen!!
    BF 1948, Ut2003 und MoHAAS gingen gerade noch so, auch auf lan partys!!
    Aber jetzt wo das neue C&C raus kommt Unreal 2, und Doom 3 wird es nicht mehr reichen!!
    Jetzt meine Frage, bringt es überhaupt noch was in diesem Rechner eine GeForce 4 einzubauen, oder muss ich den Rechner auch aufrüsten?
    Gibt es irgendwelche anhaltspunkte, bei welcher Grafikkartenleistung man was für einen Rechner haben muss?

    Danke

    Kladusch
     
  2. Kladusch

    Kladusch ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    tausend dank erst mal für die antworten!
    das hilft mir erst mal weiter!
    ich habe auch schon dran gedacht einen neuen cpu zu holen, aber im handbuch und im internet finde ich nichts darüber, was ich noch auf das mainboard packen kann! vieleicht weiß es einer von euch?
    habe ein P6VAP-A+ !
     
  3. MKStorm

    MKStorm Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    65
    Also erstes musst du den Prozessor aufrüsten, sonst geht gar nichts! Wenn du dann zB. einen Athlon XP 1800+ (70?) hast würde ich dir dazu eine ATI Radeon 9500 (150?) empfehlen. Mit den beiden Komponenten kannst du alle neuen Spiele ohne Probleme ruckelfrei spielen.
     
  4. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    mein älterer p3 800 läuft mit einer gf2 pro, was jetzt fast einer gf4 mx 440 entspricht, einer gf3 mit 64 mb wäre hier der passende untersatz. schau evtl mal nach, welche cpu du max in deinem board unterbringst, da wäre evtl ein celeron bis 1400 mhz eine sinnvolle aufrüstung, vor allem die versionen mit 256k cache. in dem fall passt eine ti 4200 saugut.
     
  5. Volt

    Volt Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    80
    Schau dir mal http://www.de.tomshardware.com/graphic/20030120/ an.
    Ein Athlon 1000Mhz erreicht da bei UT 2003 mit 1024X768 mit einer Ti4200 64MB um die 80fps.
    Wenn du also keine allzu hohen Anspruche hast, kannst du mit so ner Karte dein System sicher noch einige Zeit am leben halten.

    MfG

    Volt

    PS: 256MB Arbeitsspeicher solltest du natürlich schon haben, aber davon gehe ich jetzt mal aus ;-)
    [Diese Nachricht wurde von Volt am 01.02.2003 | 19:15 geändert.]
     
  6. Kladusch

    Kladusch ROM

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    3
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, Aufrüstung bei Sockel370 ist wahrscheinlich nicht so leicht http://www.ecsusa.com/support/table_p3.html. Inwieweit ein Celeron1300 (ca 60,- Euro) dein System beschleunigt, kann ich nicht sagen, da ich wenig mit Intel-System zu tun habe, die mehr MHz sollten aber spürbar sein.

    MfG Steffen

    PS.: Versuch es erstmal nur mit einer neuen Grafikkarte !
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 02.02.2003 | 11:31 geändert.]
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, mit einer GF4 Ti4200 solle dein System gut beschleunigt werden. Auch wenn dein Prozessor die Karte nicht voll auslasten kann, sollte es für deine Zwecke genügen. Entsprechende Karten sind um die 150,- Euro zu haben. http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=gf4+ti4200&type=euro&counter=0&q=1
    Bei neueren Spielen wirst du sicherlich einige Einschränkungen hinsichtlich Details/Auflösung in Kauf nehmen müssen, aber spielbar (ruckelfrei) sollten sie sein. Als Leseempfehlung kann ich dir die PCGamesHardware nahelegen, dort gibt es zu den Spielen auch Hardwareempfehlung.
    MfG Steffen
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, bei einem P3-System dürfte die Aufrüstung etwas schwieriger und teurer ausfallen.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen