Welche GraKa?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von CaptainPicard, 26. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Nun ist es soweit.

    Ich habe auf dem MSI MS-6534 einen Pentium 4, 1800 MHz Willamette nebst 1 GB Samsung PC133 SDRAM (2 Stück Samsung M3 66S6453CTS-C7A) am laufen und möchte jetzt meine nVIDIA GeForce2 MX/MX 400 gegen was Schnelleres austauschen. Preislimit ist so ca. 100 - 120€. Wichtig ist auch, daß die neue GraKa DVI-D hat, da ich außerdem vorhabe, mir einen guten 19" TFT mit selbigem Anschluß zuzulegen.

    Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge.:jump:
     
  2. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
  3. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Die 9800 ist schneller als die 6600? Ich war immer vom Gegenteil ausgegangen, das liegt aber wahrscheinlich daran, daß ich prima Domänen zusammenbauen kann und Client/Server-Umfelder im Bereich 2k + 2k3 supporte, bei der Technik für Zuhause-PC's allerdings nachhinke. Auf meiner Kiste wie oben beschrieben läuft problemlos eine 2k3-AD-Domain nebst mehreren Clients in VMWare ohne Aussetzer, ich hab mir allerdings letztens DommExtrem gegönnt, weil mich das an meine UNI-Zeit erinnert und da spüre ich Tempoprobleme in der Grafik :D
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    die 6600 ist schneller als die 9800
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Die Diskussion, welche Karte nun schneller ist, ist ziemlich müßig - 3DMark03 und 05 sind jedenfalls der Meinung, daß die 9800pro vorn liegt. Bei anderen Benchmarks und Spielen (sehr neue) kann das wieder leicht anders sein.
    DVI haben eigentlich alle Grafikkarten heutzutage, ob DVI-I oder DVI-D, sollte ja ziemlich egal sein, wenn Du eh nur den digitalen Teil nutzen willst.

    Gruß, Andreas
     
  6. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Ja, ab und zu sollte mal ein Spiel drin sein ;)
    Welchen Monitor empfehlt ihr mir dazu? Ich tendiere entweder zu Maxdata/Belinea oder BenQ.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Von Belinea halte ich persönlich nichts mehr, zu viele Reparaturen oder spektakuläre Rauchentwicklungen in meinem Umfeld.
    BenQ stellt gute Geräte her, vor allem für Spieler. Aber gerade die Spielergeräte sind für den Alltagsbetrieb nur bedingt geeignet (eine schnelle Reaktionszeit wird durch einen kleinen Blickwinkel erkauft). Als Allrounder empfiehlt sich ein S-Ips-Panel. Weitere Infos siehe www.prad.de
    Ich bin mit meinem Philips super zufrieden.
     
  8. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    So, mal eine kurze Rückmeldung meinerseits:

    Ich werde wohl die Gigabyte-9800pro nehmen, hab an unseren Verkauf eine Preisanfrage rausgeschickt, auch über 3 19"-Monitore, einmal Philips, einmal BenQ und der Vollständigkeit halber einmal Belinea. Mal sehen, wieviel ich in der Firma für die Brocken löhnen darf, ansonsten ist ja das Alternate-Lager nicht allzuweit von mir weg :cool:

    Danke für die Beratung.
     
  9. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    warum nicht dreimal BenQ? Die anderen sind nie do dolle.
     
  10. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Weil der Rechner eigentlich nicht zum Zocken da ist. Schnelle TFT's haben scheinbar laut Prad.de die Angewohnheit, sehr blickwinkelabhängig zu sein. Deshalb brauche ich einen guten Kompromiß zwischen Blickwinkel, Tempo und Kontrast, was sich schwieriger gestaltet, als ich erwartet habe.
     
  11. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Belinea schneidet meist mittelmäßig ab. Nicht schlecht,aber auch nicht besonders gut. Philips und BenQ bauen relativ gute Display`s.
    Eizo,Iijama und Viewsonic ebenso,sind allerdings meist teurer.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen