1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Karte? TV-Out, Passiv, max 100?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von emei shan, 21. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. emei shan

    emei shan ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich brauche Hilfe bei der Wahl einer neuen Grafikkarte :confused:

    Der Markt ist einfach zu unübersichtlich und von meiner
    alten Gainward hab ich endgültig die Nase voll.
    ....Lüfter zum dritten Mal am ***** und der Support ist das
    letzte.... :mad:
    Habe schon im Forum gestöbert aber nix passendes gefunden.

    Die neue Grafikkarte sollte folgende Vorraussetzungen erfüllen:

    - Passive Kühlung (leise und keine kaputten Lüfter)
    - maximaler Preis 100?
    - gleichzeitig ein gutes Bild auf TV und Monitor
    --> sie sollte also auf dem Monitor nicht auf 800x600 & 50 Hz
    runter gehen, nur weil der Fernseher nicht mehr packt!!!!


    Ich zocke praktisch nicht, benutze jedoch Office, Photoshop (!),
    Illustrator, Paint Shop Pro - und schaue viele Filme.

    Ein Bekannter empfahl mir eine Matrox.
    Wieder ein anderer meinte Matrox sei zu lahm, ich solle mir eine Sapphire ATI Radeon 9200 holen...

    Was meint ihr???

    Vielen Dank schon mal!!!!
     
  2. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Kleine Ergänzung zu Deinem Beitrag:
    Die Ultimate Pro Edition hat, soweit ich weiß einen Kühlkörper auf jeder Seite, passt also unter Umständen nicht in jedes Gehäuse. (Insbesondere nicht in Barebones)
     
  3. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Es gibt auch passiv gekühlte Hochleistungs-Grakas, z.B. die Ultimate Pro Serie von Sapphire. Die sind natürlich sehr teuer.
     
  4. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ich habe mal für den gleichen Zweck eine Saphire Radeon 9000 (passiv gekühlt) gekauft und bin sehr zufrieden. Sie stellt auch 1024x768 auf dem Fernseher da (möglichst Schriften auf groß stellen - sonst sieht man nichts mehr, liegt aber wahrscheinlich an meinem nicht so guten Fernseher).
    Bild kann gleichzeitig auf Monitor und TV angezeigt werden (auch Erweitern des Bildes ist möglich). Ach so, nicht zu verachten ist, dass schon das BIOS bzw. DOS/Linux Textmodus direkt am TV angezeigt werden und nicht erst das Windows-Bild wie bei vielen anderen Karten. (Ich benutze den Fernseher an diesem Rechner als einzige Ausgabe.)

    Übrigens, die ATI Grafikkarten haben noch ein neues Feature, dass die Bildqualität bei Divx und DVD verbessern soll.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    hercules 3d prophet 8500...sonst nichts...(nicht das ich hercules fan wäre oder so...:D )

    die billigste lösung wäre eine fx 5200 lite von gainward...die karte is schweinebillig und hat tv out und zubehör.

    ausserdem was willstn anner frequenz rumpfriemeln? mehr als hundert herz geht nicht (bei teurem tv) und die stinos unter den geräten unterstützen eh nur bis 60 hz.

    cu
     
  6. emei shan

    emei shan ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    2
    Danke Kokomiko!

    Aber kann die GF 5200 TV und Monitor unabhängig steuern?
    Also Auflösung / Frequenz...

    GF 5200 ist ja bloß der Chipsatz, aber welche Karte lässt
    sich konkret guten Gewissens empfehlen?
     
  7. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Oder eine Geforce 5200. Für Deine Zwecke reicht sie, und sie ist passiv gekühlt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen