1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Kühlung?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Gast, 21. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Moin alle zusammen!

    Mich nervt es! 3 Lüfter knurren im Compi + Netzteil!!!
    Die Seitenwand is offen, weil ich sonst nen Hitzestau bekomme und die Lüfter erst richtig hochtouren!

    Wie kann ich meine Grafikkarte, Chipsatz, CPU, evtl. Festplatte kühlen?

    1) Wasserkühlung?
    Welche ist LEISE und GÜNSTIG

    2) Piezokühlung
    Wer kennt sich damit aus und was kostest sowas überhaupt?

    3) Passive Kühlung (sehr grosse Kühlkörper)
    Funktioniert das? Wieviel Platz brauche ich, damit ich sowas einsetzen könnte?


    Grafikkarte: Club3d ATI Radeon 9000
    Prozessor: Amd Ahtlon XP 2000+
    Chipsatz: VIA KT400A

    Danke für eure Hilfe schon mal im Vorraus!

    Michael
     
  2. tommylee8de

    tommylee8de Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    197
    Ich habe auf meinem P4 3GHz einen Thermalright SP 94 mit einem Papst 92 mm.
    Ist zwar nicht ganz leicht das Teil, aber wenn du deinen PC nicht ständig transportieren mußt, kann ich den wärmstens empfehlen.
    Prozzi hat nen kühlen Kopf und dabei flüsterleise.:D
     
  3. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    Welchen Kühler würdest du für einen 2.8 FSB 800 empfehlen, leise und sehr gut kühlt?!

    Gruss,
    Andy
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    wenn WaKü, dann http://www.asetek.com/main/page.asp?sideid=418#WaterChillVGA cooling kit - KT12-L20 Kostenpunkt ~ 250 ?, erhältlich z.B. bei http://www.asetek.com/main/page.asp?sideid=303#Germany .

    Jedoch ist mit wirklich "leisen" Lüftern á la Papst auch ein wirklich sehr gutes und vor allem kostengünstiges Ergebnis zu erzielen. Die dafür in Frage kommenden Papst-Lüfter sind z.B. hier http://www.complett-net.de/papst/DC_Deutsch/DC_axial_deutsch/DC_8000d.pdf 8412 NGML(E) oder 8412 NL(E) zu finden.
     
  5. tommylee8de

    tommylee8de Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    197
    Eine Wasserkühlung für dein System finde ich ein wenig übertrieben.
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, Papst als Gehäuselüfter, leiseres Netzteil (BEQuiet z.B.) und Samsung Spinpoint als HDD.
    Als AMD-Kühler wird hier meist ein EKL oder Spire Whisper Rock empfohlen, habe aber keine Erfahrung mit den Teilen, da P4 User.:D
     
  6. Gast

    Gast Guest

    @wu-wolle
    375 Watt Netzteil zu schwach? Denke hab eher einen Hitzestau


    Momentan (PC seit 6 Std. an)

    Spannungsdaten ausgelesen:

    5Vsb+ -> 5,02 V
    12V+ -> 12,3V
    5V+ -> 4,94V
    3,3V+ -> 3,25V
    VCoreA -> 1,82V
    --------------------
    Stromdaten (vom NT gelesen):

    +5V -> 35A
    - 5V -> 1A
    +12V -> 17A
    - 12V -> 1A
    +3,3V -> 28A
    + 5VSB -> 3A

    CPU -> 49°C (Fanspeed 5625 rpm)
    System -> 39°C (Seitenklappe ist runter)

    Hmmm....

    Bin schon am überlegen ob ich mir nicht ne Wakü zulege

    Was gibts da den Feines auf dem Markt für meine Komponenten (aufgeführt im ersten Posting)

    Gibts hier einen Waküfreak der einem vollkommen Ahnungslosen helfen kann und die Sache auch genau erklärt was man da alles braucht?

    Frei nach dem Motto Gut, Güntstig, Leistungsfähig, LEISE (Kein Modding, kein Übertackten, aber Reserven für Upgrades)

    Michi
     
  7. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    BOXED-CPU-Kühler von AMD sind allgemein etwas lauter, bei schlechterer Kühlleistung.
    Wenn es am CPU-Kühler und am Netzteil liegt....Wieso tauscht du die beiden Komponenten nicht mal aus. Hast ja auf Neuwaren 14 Tage Rückgaberecht. ;) Vielleicht ist dein NT auch etwas zu schwach und muss somit auf hochtouren Laufen?!

    Gruß
    wolle
     
  8. Gast

    Gast Guest

    also die lüfter auf graka und chiptsatz sind die originalen und der auf dem cpu ist der mitgelieferte

    ich denke, das es der netzteillüfter is

    hab ja auch noch ne 30 gb ibm 7200rpm ne 120 gb ibm/hitachi 7200rpm nen brenner und ein dvd rom drinne

    wenn ich den compi dicht mache steigt die systemtemp auf ca 50° C und bei jeder aktion, die ich dann mache touren die(der) lüfter hoch
     
  9. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Was hast du denn für NoName-Billiglüfter, das sie bei deinem System auf hochtouren laufen müssen? Soviel wärme gibt ein 2000+ und eine 9000er ATI nicht ab.

    Gruß
    wolle
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich rate Dir ab, da mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen. Meine Empfehlung: lärmige Komponenten austauschen. Vielleicht lässt sich ja der Netzteillüfter gegen z.B. einen Papst austauschen(?).

    Es gibt günstige Möglichkeiten, z.B. Gehäuselüfter und CPU-Lüfter gegen wesentlich leisere Modelle auszutauschen. Auch passiv gekühlte Grafikkarten gibt's. Bei der Festplatte empfehle ich im Silent-Bereich die neuen Samsung Spin Point (z.B. 160 GB 7200 rpm 8 MB Cache).

    Gruss,

    Karl
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Also Chipsatz und Deine Graka lassen sich locker durch Passivkühlung im grünen Bereich halten.
    Und auch die CPU dürfte (wenns nicht grad ein Palomino ist) nicht allzu viel Wind brauchen, ganz passiv wird aber sicher nix.
    Ein 80mm-Lüfter auf dem CPU-Kühler ist im Normalfall kaum noch zu hören bzw. dürfte durch den Netzteillüfter übertönt werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen