Welche Mikrofonmarke ist besser

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Alfred98, 29. November 2016.

Tags:
  1. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Hi,
    ich muss mir ein neues Mikrofon zulegen. Ich habe bisher nur so ein einfaches von Thomson gehabt, jetzt will ich aber ein besseres, ich hätte diese Marken zur Auswahl gezogen:

    Sennheiser
    Shure
    the t.bone

    könnt ihr mir sagen, welche Marke ihr empfehlen würdet, oder nicht, welche Marke eine gute Qualität bringt.
    Ich brauche das Mikrofon für Gesang, und Sprache.
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Nach Marke zu kaufen ist Quatsch. Bei Audiosachen geh in den Shop von Thomann und lies die Kommentare zum gewünschten Produkt. Da kann man auch bedenkenlos bestellen.
     
  3. Alfred98

    Alfred98 Byte

    ok, ne andere Frage, wie nennt sich der Wert, in wie viel Entfernung das Mikro aufnimmt? Ist das der Frequenzbereich/ Übertragungsbereich?
     
  4. hwei43

    hwei43 Kbyte

    Der Wert sind die Dezibel und für die Aufnahme wichtig die Charakteristik.
    Ist simpel ausgedrückt der Übertagungsbereich der Töne in Herz.
     
  5. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Also z.B. mit diesen Werten:

    • Charakteristik: Superniere
    • Übertragungsbereich: 20 - 17.000 Hz
    • max SPL: 155 dB
    • Sensitivity: 2,4mV/Pa @ 1 kHz
     
  6. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Nimmt das Mikrofon relativ weit auf?
     
  7. hwei43

    hwei43 Kbyte

    Kommt auf die Lautstärke, Empfindlichkeit, Charakteristik und Verstärkung der nachfolgenden Geräte an.
     
  8. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Ich betreibe das sowie so mit einem Mischpult und einem Verstärker und mit Aktivboxen. Mit geht es jetzt bloß darum, ob das Mikrofon relativ weit aufnimmt. Weil bei meinem jetztigen musst du das schon fast auffressen!
     
  9. hwei43

    hwei43 Kbyte

    Wenn es weit aufnehmen soll und Musik nicht im Vordergrund steht tut’s eventuell ein Richtmikrofon.
     
  10. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Sowas möchte ich aber nicht. Nimmt dieses Mikrofon jetzt relativ weit auf?
     
  11. hwei43

    hwei43 Kbyte

    Entfernt ist relativ, wo nix ist kann ich nichts verstärken und wenn die Empfindlichkeit reicht kann man jedes Signal fast beliebig verstärken!
     
  12. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Naja, welcher Wert beim Mikro sagt denn aus, wie weit das Mikrofon aufnehmen kann. Ich glaube ich habe oben gelesen, die Dezibel und die Charakteristik. Ist eine höhere Dezibel besser oder schlechter, und welche Charakteristik ist gut?
     
  13. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

  14. Alfred98

    Alfred98 Byte

  15. VB-Coder

    VB-Coder Megabyte

    Kurze klare Antwort: die sind beide Müll. Genauso wie alles andere was du in der Preiskategorie < 50 Euro bekommst. t.bone ist ansich schon ne gute Wahl, aber bitte generell nicht in dieser Preiskategorie.

    Falls du das Mikro für zu Hause haben willst, schau dir die Großmembranmikrofone von t.bone an.

    https://m.thomann.de/de/the_tbone_sc450.htm?o=6&search=1480534273

    Damit kommst du in den Bereich vernünftiger Mikrofone.

    Falls es für die Bühne sein soll müsste man mehr über das Setup wissen um was brauchbares zu empfehlen. Generell lohnt es sich hier aber die SM Serie von Shure mal ins Auge zu fassen.
     
  16. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Großmembranmikrofone sind aber nicht mein Fall, ich möchte schon ein Gesangsmikrofon nehmen. Wie sieht es denn mit Sennheiser?
     
  17. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Sänger haben ihr Mikrofon in der Regel direkt vorm Mund. Was du kaufen willst, entspricht nicht deinen eigenen Anforderungen. Wobei es sicher hilfreich wäre, diese genauer zu definieren.
     
  18. VB-Coder

    VB-Coder Megabyte

    Großmembranmikrofone sind Gesangsmikrofone. Um genau zu sein Studio-Gesangsmikrofone. Sie bieten im Gegensatz zu deinen geposteten auf Grund ihrer Bauart genau das was du suchst und klanglich sogar noch weit mehr Charakteristik wie ein Dynamisches Mikrofon was für den Live Einsatz gemacht ist. Das Live Mikrofon hat einzig den Vorteil, das es robuster ist. Muss sich aber bis auf wenige höherpreisige Ausnahmen klanglich weitestgehend jedem Großmembranmikrofon gegenüber geschlagen geben. Diese haben meist ein breiteres Frequenzspektrum, eine weitaus höhere Impedanz und auch einen viel größeren Dynamikumfang.

    Sennheiser Mikrofone gehen je nach Musikstil auch noch. Wobei diese imho immer etwas dumpf klingen.
     
  19. Alfred98

    Alfred98 Byte

    Also die Sache ist die,
    ich brauche keine Studio Großmembranmikrofone, weil 1. Das muss in einen normalen Mikrofonständer rein, 2. Ich bin Hobby DJ und möchte damit Ansagen machen, und ich bin Techniker auf Präparaten/ Konfirmanden Freizeiten, wo gesungen und unterhalten wird. Ich brauche also kein Studio Großmembranmikrofon, dass super extrem gute Leistung erzielt. Und als letzten Punkt, sind mir Großmembranmikrofone zu teuer.
     
  20. VB-Coder

    VB-Coder Megabyte

Diese Seite empfehlen