Welche MTU für Computer/DSl-Router ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von nordy, 4. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nordy

    nordy Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    206
    Mit ping habe ich mit 1450 die grösste unfragmentierte MSS für die Übertragung vom Rechner zum Router (TCP/IP) ermittelt.
    Der DWord-Eintrag "MTU" in:
    HKLM/CCR/Services/TCIP/Parameters/Interfaces/Adapter-ID beinhaltet aber den Headerzuschlag.
    Beträgt dieser nun 20,28 oder 40 ? - all diese Angaben findet man.
    Anzugeben ist auf jeden Fall der Wert 1450 + Header, also die MTU.
     
  2. nordy

    nordy Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    206
    Danke für den Link.
    Das ist ja ganz schön verwirrend.
    Die bestmögliche (grösstmögliche) MTU ist, meine ich, die, wo der Datenverkehr gerade noch unfragmentiert abläuft.
    Diesen Wert kann man mit ping herausfinden.
    Bei mir ist das der MSS-Wert 1450.
    Der XP-Default-MTU-Wert ist 1500.
    Der ist auf jeden Fall zu gross.
    Der bei mir optimale MTU-Wert beträgt für TCP/IP - nicht für PPPoE wahrscheinlich 1450+20=1470.
    Die 8 Byte für PPPoE sind m. E. erst zwischen Router und DSL-Modem zu berücksichtigen.
     
  3. nordy

    nordy Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    206
    Es geht um den Datenverkehr zwischen PC und Router.
    Das Protokoll hierfür ist nicht pppoe sondern TCP/IP.
    Der Header für TCP und IP beträgt jeweis 20 Byte.
    Ich habe mit ping -L Pufferlänge -F IP-Adresse Router einen maximal unfragmentierten Wert für MSS von 1450 ermittelt.
    Was muss ich nun für den TCP/IP-Header insgesamt berücksichtigen ?
    In die Registry muss der MTU-Wert (MSS + Header) eingetragen
    werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen