Welche neue Festplatte würdet Ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Thomania, 15. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomania

    Thomania Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    314
    Hallo,

    ich habe im Moment eine 60 GB-Festplatte (von Maxtor) im Rechner. Die ist so ziemlich voll und ich bin nur noch am deistallieren und wieder installieren. Deshalb möchte ich einen neue, eine größere kaufen.

    Mein Rechner sieht folgendermaßen aus:
    CPU: P4 mit 2553 MHz
    Board: Gigabyte GA-8GE667 Pro
    Arbeitsspeicher: 512 MB DDRRAM
    Grafik: GeForce4 Ti 4200
    Betriebssystem: WindowsXP Prof. incl. SP2

    Es soll eine PATA UDMA Festplatte mit ca. 160 GB Speicherkapazität werden, auf der in Zukunft mein BS laufen soll. Die alte 60 GB-Platte soll dann als Slave am 2. IDE-Port hängen.
    Die neue Festplatte sollte möglichst verlässlich laufen, einigermaßen schnell im Zugriff sein und eine gute Lebensdauer haben. Sie muss nicht unbedingt die allerleiseste sein (leise wäre aber trotzdem o.k.). Meine Lüfter sorgen nämlich schon für eine gewisse Lautstärke :rolleyes: .

    Für ein paar Tipps wäre ich Euch sehr dankbar.

    Viele Grüße,
    thomania!
     
  2. webSlip

    webSlip Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    925
    Ich würde dir eine Seagate oder eine von Samsung vorschlagen. Das sind beide gute Herrsteller.
     
  3. Thomania

    Thomania Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    314
    @webSlip
    Danke für deine Antwort! Ich habe mir die Seagate-Platten mal genauer angesehen. Empfohlen wurden sie mir gerade eben auch vom Gigabyte-Support. Ich denke mal, ich werde Folge leisten und mich für Seagate entscheiden.

    thomania
     
  4. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    358
    Festplatten gehören als "Master" geschaltet. Auch am 2. IDE-Anschluß. Das betreffene optische LW kann man leicht auf Slave umjumpern. Wichtig ist nur, dass ein 80-adriges Kabel verwendet wird. Gerade bei "älteren" Rechnern ist am 2. IDE meist nur ein 40-adriges dran. Schau also nach und bestell ggf. solch ein Kabel gleich mit. Es ist wurscht, ob die Verdrahtungs-Reihenfolge des Kabels SL-MA oder MA-SL ist. Das ist nur wichtig für die Einstellung "Cable Select". Aber die brauch man ja nicht so zu jumpern.
    Gruß-DOMMY
     
  5. Thomania

    Thomania Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    314
    @DOMMY
    Vielen Dank für deine Antwort! Du hast natürlich recht. Die alte Festplatte soll dann natürlich als Master am 2. IDE-Port hängen. Die optischen Laufwerke habe ich schon jetzt beide als Slave gejumpert. Ich habe momentan am 2. IDE-Port noch eine kleine 8GB Festplatte von Fujitsu-Siemens, von der ich mich bei dieser Gelegenheit gern trennen möchte.
    Welchen Vorteil hat nun ein 80-adriges gegenüber einem 40-adrigen IDE-Kabel? Liegt der Unterschied in der Übertragungsrate?

    thomania
     
  6. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ja. Die 40 adrigen Kabel sind für UDMA 33/66 Laufwerke wie DVD und ältere Festplatten. Bei UDMA 100/133 Platten verschenkst du Leistung. Eine Fehlermeldung weißt dich darauf hin. Nimm statt der 160er lieber gleich eine 250er HD. Die haben im Moment das beste PLV. Und da dann statt der Seagate lieber eine Samsung,WD oder Hitachi. In der Reihenfolge. Falls du das 80 adrige Kabel noch mit bestellen mußt,dann nimm gleich ein Rundkabel. Ist besser wegen der Belüftung.
     
  7. Thomania

    Thomania Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    314
    @katamaran
    Vielen Dank für deinen Tipp!
    Du hast recht, der Preisunterschied ist ja wirklich erstaunlich gering. Sieht sehr verlockend aus, lieber eine 250er zu nehmen. Allerdings besteht dann vermutlich das Risiko, dass das Board evtl. damit nicht umgehen kann (ist ja nicht das neueste).
    Sollte es deshalb Probleme mit einer 250er Platte und meinem Board geben, gibt es außer einer IDE-Contoller-Card noch andere Möglichkeiten, die Platte voll zu nutzen?
    Könnte man sie mit einer Software z. B. mit PatitionMagic 8 (habe ich hier) so partitionieren, dass das Board in mehreren Partitionen doch die ganze Festplatte mit voller Kapazität erkennen würde?
    Ein BIOS-Update ist für mein Board leider nicht verfügbar.

    thomania
     
  8. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Platte partitionieren und gut. Bios Update braucht man dafür nicht. Ist auch nicht sinnvoll so eine große Platte als einzelne Partition laufen zu lassen. Mach zwei oder drei Partitionen daraus.
     
  9. Thomania

    Thomania Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    314
    Hallo!
    Zunächst einmal vielen Dank für Eure Antworten und für Eure Tipps! Ich habe mich inzwischen entschieden und nach sehr viel suchen, vergleichen und Administratoren in der Firma befragen eine 250 GB Festplatte von Samsung (Typ SP2514N) bestellt. Ich hoffe, dass mit dem Board dann auch alles klar geht, sonst nerve ich Euch wieder ;o).

    Vielen Dank noch einmal und viele Grüße,
    thomania
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    klappt schon, ja die 250GB haben eine super P/L verhältniss
     
  11. Thomania

    Thomania Kbyte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    314
    Hat alles geklappt. Die Platte läuft super. Vielen Dank für Eure Tipps!

    Gruß, thomania
     
  12. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Gern geschehen. :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen