1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche Systemplatte (120 GB/7200 RPM) ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von tpf, 25. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hallo zusammen.

    Ich suche eine neue Systemplatte für meinen PC.
    (ATHLON-XP 2000+/512 MB DDR/Win2k+SP3)

    EIDE-Klasse und 7200 RPM sind Pflicht. Auch sollte
    es diesmal eine Platte mit über 100 GB sein...
    Einen UMDA-133 Anschluss hätte ich auch bei Bedarf.

    Die 120 GB-Modelle von Seagte, IBM, Maxtor und
    Western Digital nehmen sich wohl nicht will.

    Spezielle Frage:
    Wie sieht es bei WD aus ? Bringen die "JB" Modelle
    mit 8 statt 2 MB Platten-Cache einen spürbaren
    Geschwindigkeitsvorteil ?! Oder ist das nur raus-
    geschmissenes Geld ?!

    Danke an alle die antworten.

    Gruß
    Robert
     
  2. just.there

    just.there Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    11
    Vorschlag zur Einigung:

    Man kann es machen, es ist aber nicht (mehr) notwendig und das Geld was man vielleicht in die Kühlung setzt, sollte man lieber (außer es ist abs. notwenidig, wie bei diesen "FehlIBM"-platten) in mehr Kapazität oder in eine teurere (d.h. bessere) Festplatte stecken (mit der man dann sowieso weniger Ärger hat).

    MFG

    mc
     
  3. hoermann

    hoermann Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    IBM-Platten geniessen auch einen guten Ruf.
    Aber vor 2 Jahren, als die DTLA-Reihe in die Läden kam,
    gab es auf einmal eine böse Verstimmung bei den Kunden.
    Da rauchten die Platten plötzlich und in Mengen ab.
    Es war so schlimm das IBM die Serie vom Markt
    genommen hat und die IC35L.. auf den Markt brachte.

    Ich kenne selber genung Leute die die DTLA im Einsatz hatten.
    Alle als Privatnutzer. Und denen half nur eine Kühlung der HDs
    nachdem sie ihre erste HD als defekt umtauschen durften.

    Und selbst aktuellste Platten anderer Hersteller produzieren
    auch mehr Wärme als mir persönlich lieb ist.
    Und Kühlung trägt ja auch zur Lebensdauer einer Festplatte bei.
    Selbst wenn Sie keinen Defekt erleiden sollte.

    Mit einem ordentlichen Gehäuse ist das sowieso kein Problem.
    Da wäre z.B. das Chiftech-Gehäuse.
    Etwas besseres in Punkto Aufteilung und Möglichkeiten zum
    Lüftereinbau habe ich bisher noch nicht gesehen.

    Nur mal so viel zu meinen Erfahrungen in Sachen Festplatten.

    MfG

    Hoermann
     
  4. just.there

    just.there Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    11
    Hier ist von DAUEREINSATZ die Rede,

    des weiteren habe ich das nihct einfach von mir gegeben, ich habe mich damals und immerwieder schlau gemacht und keiner den ich gefragt habe, hielt es schon damlas für notwendig, eine 7200 Platte zu Kühlen, wenn jemand eine Festplatte für den DAUEREINSATZ benötigt soll er sich soweiso mal leiber ne SCSI holen, die sind dafür ausgelegt, im Gegensatz zu den meisten IDE (bzw. jeglicher IDE-Platte).

    So und mir schien nicht so als ob hier irgendjemand eine Festplatte für den DAUEReinsatz benötigt!

    Klar nach dem Motto: Ich hab sowieso das Geld
    spricht nichts gegen Kühlung

    allerdings wenn du dich damit befasst, ob diese Anschaffung ihr Geld wert ist, und das ist sie in diesem Fall meiner Meinung nach nicht!

    so ciao

    mc

    (und nimms nicht pers.)

    PS: Du solltest lesen was ich geschrieben habe: Ich habe noch nie von jemanden gehört der ärger mit einer "guten" Platte gehabt hätte, ungekühlt, es sei denn, er hätte den Rechner nonstop durchlaufen lassen.
     
  5. just.there

    just.there Byte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    11
    Wohl nicht ganz richtig (bzw. nicht mehr aktuell)

    Garnichts muss da gekühlt werden, noch nichtmal passiv!
    Ich hab selbst 3 7200 Platten (übrigens von IBM), die sind alle direkt untereinander gebaut.... und werden im Betrieb noch nicht mal Handwarm!

    Und ich bin nicht der einzige bei dem das SO läuft (und vor allem poblemlos)(Seit 4 Jahren der Rechner ist nicht selten 24 h am Stück an)

    So machs gut, dass wollte ich nur schnell mal gesagt haben, da ich finde, dass es absolut verpulvertes Geld ist, /200er zu Kühlen

    ciao

    mc
     
  6. hoermann

    hoermann Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    9
    Moin,

    ich würde, aufgrund der aktuellen Garantiebedingungen,
    ebenfalls nur zu Laufwerken mit 8MB Cache raten.
    Am besten sind wohl tatsäclich die Laufwerke von WD,
    obwohl ich mit meinen IBM-Platten seit Jahren
    keinerlei Probleme habe.

    Die meisten PC-User, denen die Platten abrauchen,
    haben ihre Platten nicht oder nur unzureichend gekühlt.
    Grundsätzlich gilt, Platten mit 7.200 U/Min müssen gekühlt werden.

    Dann gibt es auch mit der Haltbarkeit keine Probleme.

    MfG

    Hoermann
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    von den IBMs würd ich noch ne Weile Abstand nehmen, solang noch Restbestände aus dem Werk in Ungarn im Handel sind - sollen nicht grad die besten sein.
    Die WDs haben ab und zu massive Probs mit EMV, da empfiehlt sich die 8MB-Variante, weil da 3 Jahre Garantie drauf sind.
    Von Seagate und Maxtor sind mir derzeit keine negativen Ausreißer bekannt.
    Grüße
    Gerd
     
  8. uwys007

    uwys007 Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    14
    hi,
    einen test zur IBM platte findest du hier
    http://www.thors-hardware.net/new_page/tests/lw/ibm_180gxp_seite1.html
    ich hoffe der beantwortet deine fragen
    cu
    uwys
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen