1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welche TV-Karte bzw. Software

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Xaver2, 3. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xaver2

    Xaver2 Guest

    Guten Tag,
    ich will mir in naher Zukunft eine TV-Karte zulegen.

    1. Ich habe Kabel, analog.
    2. Die Karte sollte TV und Radio-Empfang haben.
    3. Ich will mit ihr in avi, mpeg und mpeg2 aufnehmen.
    4. Sie soll die Timeshift-Funktion haben.
    5. Sie sollte Videotext haben.
    6. Eine Fernbedienung soll sie auch noch haben.

    Also, welche TV-Karte kann dies alles?

    Welche Software würdet ihr mir dazu empfehlen?
    Die wo dabei ist, oder eine andere kaufen.


    Danke für jeden Tipp
    Euer Xaver
     
  2. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    @no aloha: achsooooo! danke für die antwort... dann lohnt es sich wohl echt eher, eine pvr karte zu kaufen... auch wenn die doch etwas teuer sind..
     
  3. toortle

    toortle Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    106
    Und welche Software ist zum Fernsehgucken & aufnehmen geeignet? Bzw. welche nutzt ihr?
    Habe eine Hauppauge WinTV Express.
     
  4. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Der Unterschied liegt einfach darin, daß du mit einer "normalen" Karte zum Aufzeichnen von Videos noch einen qualitativ hochwertigen Codec installieren mußt. Es liegen zwar immer einige den Karten bei, aber nach meinen Erfahrungen sind diese bestenfalls Mittelmaß. Außerdem ist ein sehr schneller Prozessor und schnelle Festplatten notwendig. Du brauchst auch reichlich Platz, weil das Video erstmal mit einer relativ niedrigen Komprimierung geschrieben wird. Dadurch hast du dann noch einen Arbeitschritt mehr, weil du anschließend neu kodieren mußt.

    Bei den PVR Karten übernimmt die Kodierung des Videos der zusätzliche MPEG Chip. Dadurch kannst du auch mit langsamerer Hardware hochqualitative Videos aufzeichnen und du brauchst nicht so viel Plattenplatz, da der Film in Echtzeit kodiert werden kann.
     
  5. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    ich versteh nich so recht, wo genau da der unterschied zwischen einer pvr karte und einer tv karte ist...
    mal abgesehn vom preis..
     
  6. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    aha! wo bekommt man sowas? kostenpunkt?
    wie genau funzt das?
     
  7. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    PVR steht für Personal Video Recording. Da ist ein Hardware MPEG Encoder Chip mit auf der Karte. Das bringt hohe Bildqualität bei gleichzeitig hoher Leistung.

    hier kannst du sie dir anschauen
     
  8. Jagnap

    Jagnap Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    116
    pvr karte? was ist das?
     
  9. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Hauppauge WinTV PCI wäre auch noch eine Alternative. Erfüllt alle deine Anforderungen incl. MPEG und AVI Aufzeichnungen. Für qualitativ hochwertige Aufnahmen brauchst du aber, neben einem leistungsfähigen Prozessor, schnelle Festplatten und viel Platz. Aber das ist bei allen Karten mit Software-Encoder, unabhängig vom Hersteller, der Fall. Besser bedient bist du mit einer PVR Karte.
     
  10. Xaver2

    Xaver2 Guest

    Also du meint die Pinnacle PCTV pro.
    Kann die auch in avi aufnehmen?
     
  11. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Der MPEG-Chip entlastet nur die CPU beim komprimieren. Für die Bildqualität ist der Tuner auf der Karte zuständig.
    Die Brooktree/Conexant-Chips sollen da z.B. nicht so doll sein.
    Schau mal hier: http://www.reloadworld.de/board vorbei, vielleicht findest Du da noch paar brauchbare Tipps.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Eigentlich sollte die TV-Karte einen extra Line-In haben, wo Du das dranstöpseln kannst, was derzeit am Line-In der Soundkarte hängt. Aber wieso hängt Dein Lautsprechersystem am Eingang??
    Ansonsten gibts auch solche Adapter in allen Varianten.
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ich hab DScaler zum Gucken (Aufnehmen geht aber auch) und VirtualDub zum Aufnehmen.
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Die Pinnacle PCTV pro erfüllt alle Deine Wünsche, kann ich auch empfehlen.
    In AVI kann sie aufnehmen (wie fast jede analoge Karte - mpeg ist meist das Problem...), mit VirtualDub z.B.
    Hauppauge WinTV PCI ist eigentlich dasselbe in grün, nur bin ich mit der Software von Hauppauge überhaupt nicht zufrieden, aber zum Glück gibts ja genügend andere, bessere Programme.

    @Jagnap:
    "pvr karte? was ist das?"
    Persönlicher Video Recorder

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen