1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welche TV-Karte für Toshiba-Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von juno, 1. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. juno

    juno ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Ich habe zwar keinen Fernseher (bislang auch nicht vermisst), zahle aber jeden Monat 12 Euro Kabelgebühr mit der Miete, da kann man nicht aussteigen, das ganze Haus hängt mit dran, etc.

    Da ich mir nun ein Notebook angeschafft habe, überlege ich, ob ich nicht für mein Geld mal ab & zu ein bisschen fernsehen will (höchstens einzelne Sendungen, ich bin wirklich keine Vielglotzerin, Notebook-Optik reicht mir völlig aus, wenn mich das Thema interessiert) und mir eine TV-Karte zulegen sollte.

    Fragen:
    Was für eine brauche ich?
    Was kostet sowas?
    Wie baut man die ein? Baut man die überhaupt ein, oder ist da eine Schnittstelle mit dran?

    Es handelt sich um folgendes Notebook.

    Danke!
    J.
     
  2. DiMei

    DiMei Byte

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    11
    Für ein Notebook kann ich Dir eigentlich nur empfehlen, eine externe USB TV-Karte zu kaufen. Da Du Kabel-Anschluss zu Hause hast, kommt es nicht einmal auf DVB-T an. Es kann also eine Haupauge oder sowas sein.
    Zu Deinem Vergnügen empfehle ich auf Stereo und Fernbedienung zu bestehen. Auch Videotext und eine integrierte Videorecorder-Software kann Freude machen.
    Gruß
    Dirk aus Berlin

    PS: Wenn Du viel unterwegs bist, vielleicht doch DVB-T? Es funktioniert ja jetzt schon an vielen Stellen. Hier zum Beispiel bestens. Und die Bildqualität ist sagenhaft gut.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen