1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welche TV-Karte?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von the_butcher, 7. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. the_butcher

    the_butcher ROM

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    5
    ich hab jetzt ne digitale sat-anlage und will mir für meinen pc nun eine digitale tv-karte kaufen. ich will mit der auch filme aufnehmen.
    1. welche würdet ihr mir empfehlen?
    2. was haltet ihr von der Hauppauge WinTV Nexus-s?
    oder Pinnacle PCTV Sat(hab gelesen die sollte ned so gut sein.stimmt des?)

    ach ja ich hab nen 1.1 athlon, 392 mb ram, 120 gb festplatte. dürfte eigentlich ausreichen.

    hoffe auf hilfe

    mfg
    the_butcher
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    hier noch mein vorschlag

    geh mal zu

    www.hauppauge.com

    dort sind einige karten die dich bestimmt interessieren.
    digitale und mit digitalen recorder.

    auch die pinnacle ist gut
     
  3. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Hallo

    Habe selber die Pinnacle PCTV Sat, Windows XP und einen Duron 950 MHz Computer.
    Der meiner Meinung nach einzige Nachteil der PCTV-SAT ist, dass man damit kein digital Pay-TV sehen kann, weil es für diese Karte ( noch ) keine Entschlüsselungs-Programme gibt. Dabei handelt es sich aber nur um ein Softwareproblem.

    Ansonsten finde ich die Karte sehr gut. Der Preis der Karte liegt bei nur ca. 140 Euro. Aufzeichnung in MPEG 2-Norm auf Festplatte ist möglich. CPU-Auslastung ist vom TV-Sender abhängig und von der dort verwendeten MPEG 2 Datenrate. Die CPU Auslastung liegt etwa zwischen ca. 30 % und 80 % ( Duron 950 MHz ).

    Das Konzept der Karte ist zukunftssicher, weil die Decodiertung des SAT-Signals ausschließlich per Software vorgenommen wird. Dies kann wichtig sein, wenn die TV-Sender, die TV-Sendungen z. B. nicht mehr in MPEG 2, sonder in MPEG 4 ausstrahlen.
    Die Software der TV-Karte kann bei bedarf jederzeit Upgedatet werden. Was bei einer Hardwaredecodierung nicht so ohne weiteres möglich währe.

    Von Hauppauge halte ich persönlich nicht so viel, weil ich mir vor einigen Jahren einmal eine TV-Karte von Hauppauge gekauft hatte, die mir zwei Mainboards zerstört hat.

    MfG Frank Osse
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen