Welche Videoschnittkarte würdet ihr empfehlen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Andydown, 21. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andydown

    Andydown Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    94
    Hallo!

    Also ich suche eine neue Videoschnittkarte zum Filmschneiden.
    Mit einer Hi 8 Videokamera möchte ich dann Bild und Ton mithilfe der Karte in den Pc kriegen und auch nachher wieder auf den Fernseher ausgeben können. Also brauch ich schonmal Audio In und Out und Video In und Out. Ich dachte eigentlich, dass ich mit einer Hi8 Kamera das auch mehr oder weniger digital auf den PC übertragen könnte. Die hat nämlich USB Anschluss, DV Out, A/V Out, S-Video Out und noch Audio out. Bei USB wird jedoch nur Ton übertragen.
    Naja also alles analog rüber. Derzeit benutze ich ne ältere AV Master Karte und das geht damit auch, aber das Problem ist, dass die Karte nur unter Windows 98 läuft.
    die Karte wird nur einmal im Jahr benutzt und dafür will man nicht extra immer Windows 98 installieren. Also hat jemand mal son paar Tipps, welche neuen Karten halbwegs gut sind und Ton und Bild auch synchron übertragen? Ich habe ja erst gedacht, eine popelige TV-Karte würds auch tun, aber da soll sich der Ton so sehr verschieben.
    Sehr teuer sollte die Karte allerdings auch nicht sein, da sie für einen Verein ist, der dafür nicht so sehr viel Geld ausgeben möchte.

    Naja berichtigt mich, wenn ich mit meinen Aussagen nicht ganz so richtig liege, aber ich habe Viedeoschnitt in der Art auch noch nicht gemacht. Für andere Tipps rund um Videoschnitt und so wäre ich auch dankbar!

    Bis dann und DANKE FÜR EURE HILFE

    MfG

    Andy
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hi, ohne Tuner und ohne harwareunterstütztes Mpeg kommt die "Impact VCB" von Hauppauge daher, also ein reiner Digitizer. Wenn der PC leistungsfähig genug ist (ca. ab 1 GHz-Prozessor und 256 MB RAM) kann man damit die Videos prima übertragen/digitalisieren. Der Ton muß dabei allerdings in den Line-in- oder Mikro-Eingang des PC, weil ein eigener Soundchip fehlt. Das Mpeg1-Einspiel z.B. mit dem mitgelieferten Nano-DVR reicht für VHS-vergleichbare Qualität am Fernseher, mit VirtualDub holst du bei geschickter Einstellung auch (S)VHS-Qualität/Auflösung heraus, und mehr dürfte deine Hi8-Kamera auch nicht bringen. Die Karte kostet ca. 60 T? und basiert auf dem Bt878, ist also zu anderen Komponenten kompatibel und läuft stabil, wenn man sich das Treiberupdate von der Homepage holt. Schnittsoftware kannst du vergessen, aber die gibt's ja im Netz.
    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen