Welchen codec beim aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von TheSilent, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheSilent

    TheSilent ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo
    ich hätte da ne frage, und zwar mit welchen codec nehmt ihr denn so zum aufnehmen her? ich breuchte einen wo die quallität super güt ist der aber auch a bissal comprimiert.

    und dann hätt ich noch eine frage, und zwar ist wenn ich aufnehme bei der aufnahme unten einen grauer flimmerrand könnt ich denn ihrgendwie mit virdual dub entfernen ohne das ich ein neu compriemieren muss?


    mfg, Daniel, danke für eure hilfe
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...was womit aufnehmen?
    Von DV-Camcorder: Huffyuv oder MJPEG (Qualität 19).
    Von TV-Karte: analog MPEG2 (WinDVR); digital ist kein Codec nötig.
     
  3. TheSilent

    TheSilent ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    meinte über TV via comosite oder s-video
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...also analog-TV. Siehe oben.
     
  5. Socrates83

    Socrates83 ROM

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    7
    Hi zusammen

    Ich habe noch etliche Videos von Geburtstagen und sonstigen Anlässen auf diesen kleinen Kassetten von meiner Kamera (Analog)
    Ich wollte diese jetzt mal auf den PC packen und später dann auch mal brennen und hab mir dafür Ulead Mediastudio besorgt.
    Der Anschluss und alle hat geklappt, also ich kann die Videos auf dem Rechner speichern, allerdings entweder in miserabler Qualität oder in unmenschlichen Größen, so ist ein Video von 20 mit Sound locker mal eben 2 GB groß.

    Welchen Codec soll ich denn da benutzen bzw. was muss ich da wie einstellen?

    Mpeg2 steht oben? (WinDVR)
    Den kann ich so runterladen und dann einfach bei Ulead als Compression einstellen oder was?

    Wenn ich zum Beispiel nachher ne SVCD daraus machen möchte, die auf eine CD passt und gute Qualität hat?

    Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte

    Bis dann
    Gruß Matthias
     
  6. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...da ist nix unmenschliches dran.
    DV-AVI ergibt normalerweise etwa 12GB/h.
    Es ist immer besser, eine qualitativ hochwertige (und dementsprechend große ;) ) Ausgangsdatei zu haben.
    MPEG2 müsstest du bei Ulead einstellen können. Hab damit aber noch nicht gearbeitet. WinDVR war nur als Beispielsoftware gedacht.
    SVCD auf eine CD-R geht selten in guter Qualität, eigentlich nur bei Kurzfilm bis max. 30-45 Minuten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen