1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welchen drucker?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von maggu, 21. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maggu

    maggu Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    87
    wollte mal fragen, welche druckermarke, -modell ihr mir empfehlen würdet.
    hat bis jetzt einen lexmark, aber da sind die druckerpatronen meiner meinung nach recht teuer.
    am meisten werde ich wohl s/w-texte usw ausdrucken

    bei welcher marke sind denn die patronen billig?
     
  2. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    Wenn du am meisten s/w Texte ausdrucken willst, würde ich mich für einen Laserdrucker entscheiden.
    Hab in meinem "home- lan" auch einen Kyocera- Mita FS1010 (ohne N(d.h. ohne im Drucker eingebaute Netzwerkkarte)) stehen, und das Teil ist nicht übel.
    Den Drucker kann man im Gegensatz zu manch anderen auch abschalten, braucht nur 10-15 Sekunden nach dem Anschalten bis die erste Seite gedruckt ist, einwandfreies Schriftbild, sauberer Grafikdruck, sehr schnell (erreicht ca. 13 S/m) und im Netzwerk macht das Teil auch 0 Probleme, und der Toner hält an die 10.000 Seiten (was nicht heißt das diese Zahl nicht über mehrere Jahre verteilt ausgedruckt werden kann).
    Außerdem ist der FS1010 im Verbrauch sehr günstig, eine Seite kostet ~ 1,6 Cent, und der Toner ist auch nicht so teuer wie zum Beispiel von Epson oder HP.

    http://www.kyoceramita.de/html/view/products/viewProduct.asp?idProduct=388&idFeature=1

    Gruß, Viper
    [Diese Nachricht wurde von real_Viper am 24.04.2003 | 22:13 geändert.]
     
  3. HLange

    HLange Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    183
    Wenn Du hauptsächlich S/W druckst, dürfte ein Laserdrucker sinnvoll sein. Super Textqualität, schnell, günstig und zuverlässig - nur halt kein Farbdruck.

    Ich würde den KyoceraMita FS-1010 empfehlen (ca. 360?). Wir haben zwei von der Sorte in der Schule als Netzwerkdrucker und die laufen völlig problemlos; noch kein einziger Papierstau und das bei über 10.000 Seiten.
    Wenn Du nicht ganz so viel ausgeben willst, wäre noch der Minolta PagePro 1100 interessant (ca. 200?). Achtung: nicht die L-Variante vom Pagepro nehmen, das ist nämlich ein GDI-Drucker=schlecht!

    Tintendrucker lohnen sich nur, wenn man farbig drucken will. Für den Vieldrucker sind sie meist zu teuer und bei Wenigdruckern machen Tintendrucker viel Ärger, weil die Druckdüsen ständig eintrocknen.

    Henning
     
  4. weedmaster

    weedmaster Kbyte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    181
    Ich würde mir einen HP Laserjet kaufen, wenn du nur s/w druckst. Der Anschaffungspreis ist relativ hoch und die Patronen sind auch nicht billig, aber der hält lange und ich komme mit einer Patrone ewig aus .... (mein epson tintenstrahl ist ständig leer)! Was meiner Meinung nur dagegen spricht ist, dass sie ein paar Macken haben (Papiereinzug), die aber zu verkraften sind, weil man sie beheben kann.

    MfG Stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen