Welcher Anschluss ist der richtige?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von samot, 15. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. samot

    samot Byte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    103
    Früher wurde immer gesagt, daß die HDD nicht mit einem CD-LW an einen Controller soll, da diese sonst von dem CD-LW ausgebremst würde. Gilt das nicht mehr?

    Bezüglich Buffer Underrun: es dürfte kaum noch jemand ein Laufwerk ohne BU-Schutz einbauen. Eigentlich alle aktuellen Geräte haben den drin und bei Preisen ab 20 Euro wird kaum noch jemand irgendwelche langsamen Uraltgeräte kaufen / einbauen.

    mfg

    Thomas
     
  2. Wechner

    Wechner Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    20
    Hört bitte auf, den Lesern solche Sachen zu erzählen ohne dabei auf die Nachteile hinzuweisen!

    Schließt man nämlich eine Festplatte, die im UDMA-5 Mode läuft, zusammen mit einem CDROM / Brenner mit UDMA-2 Mode an einen Controller, dann läuft die Festplatte ebenfalls im UDMA-2 Mode!! Das bremst das gesamte System beim Booten, Spielen, ... extrem aus. Noch krasser wirds, wenn das alte CDROM-Laufwerk nur im PIO-Mode laufen kann.

    Also, liebe Leser: wenn der PC nach den in diesem Tipp empfohlenen Änderungen langsamer läuft, liegt's daran.

    MfG

    Wechner
     
  3. mhumer

    mhumer Byte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    10
    Naja, früher wurde auch gesagt, daß man analog Daten nicht schneller als mit 2.400 Baud übertragen kann - dann waren es auf einmal 14.400 Baud und dann waren es 28.800...

    Vorausgesetzt man hat eine halbwegs vernünftige Platte, wenn man schon einen CD-Brenner kaufen konnte (die waren auch mal teuer), haben die beiden Geräte sich wohl nicht so viel genommen.

    Ich persönlich hatte bislang immer Platten, die den Brenner korrekt bedienten, auch bevor es buffer-underrun gab - ist ja auch logisch - wie oft muss ich mit der Platte hantieren und wie oft mit dem Brenner.

    Die meisten underruns entstehen (oder entstanden), wenn Leute zigtausende von Dateien und Ordner gebrannt haben, weil einfach die Zugriffe abartig waren - und der größte Fehler ist dabei dann eine satt fragmentierte Platte, wo jede paar-KB-Datei sich über etliche Cluster verteilt.

    Daher behaupte ich, daß ein regelmäßiges Defragmentieren auch bei alten Brennern und Platten durchaus erfolgreich ist.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Au Mann, warum können manche Leute einfach nicht ihre Finger still halten. :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen