1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welcher Gehäuselüfter?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Sense Sheerin, 17. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    Ich setzte einen Pentium 4 560 3,6 GHz mit boxed Kühler sowie ein Be quiet! 400W blackline Netzteil ein. Letzteres ist zwar schön leise, aber transportiert nicht annähernd genug Luftmasse nach außen.

    Deshalb möchte ich mir nun ein oder zwei gute 80mm Gehäuselüfter kaufen. Wichtig ist mir, dass sie leise sind, aber gleichzeitig ein Maximum an Luftmasse nach außen transportieren.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Da kann ich Dir Papst empfehlen, habe selber einen 8412NGM (2600 U/Min) im Netzteil meines Zweitrechners verbaut, welcher allerdings schon ziemlich laut ist und daher auf gedrosselt 7V läuft.
    Das Problem bei Deiner CPU ist, daß die bis zu 115W verbrutzelt, da reicht vermutlich des laue Luftstrom eines 8412NGLE (1500U/Min, welcher so ziemlich unhörbar ist) gar nicht aus, zwei von der Sorte sollten es also mindestens sein.
    Ich würde Dir vorschlagen, 2x 8412NGME (2600 U/Min) zu nehmen und diese an eine Lüfterregelung anzuschließen, um sie bei Bedarf zu drosseln.
    Was für ein Gehäuse hast Du denn und wie sind die Temperaturen im unbelüfteten Zustand?

    Gruß, MagicEye
     
  3. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    Ich habe einen Midi-Tower. Ohne zusätzliche Lüfter erreicht die CPU im Idle eine Temperatur von ca. 50°C. Das allein wäre kein großes Problem, doch das Gehäuse erhitzt sich ebenfalls sehr stark, da die Abluft vom CPU Lüfter durch das Netzteil nur ungenügend nach außen abgeführt wird. Deshalb zieht wiederum der CPU Lüfter an und wird sehr laut.

    Ohne die Seitenabdeckung läufter der CPU Lüfter bei rund 2200rpm und die CPU erreicht eine Temperatur von ca. 40°C, jedoch ist das wegen dem Staub und der Lautstärke nicht so schön.
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @magiceye

    115W? dein TB? :confused:

    meine caselüfter waren/sind alle von papst, ys-tech und revoltec..ich fand eigentlich alle gut..keine störenden nebengeräusche...nur man sollte halt darauf achten, dass man leise lüfter nimmt (ca 20dB) oder dass man sie regeln kann
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Nee, der Prescott.
    Meiner begnügt sich derzeit mit max. 68W.

    @Sense Sheerin: Na wenn Deine CPU noch mit 50° läuft, dann steht sie ja noch nicht kurz vorm Exitus.
     
  6. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Ich habe zwar keinen Pentium 4, aber einen AMD Sempron 2800+ im Rechner.
    Mein Gehäuse wurde ziemlich heiß und ich habe jetzt ein Revoltec NT mit 120mm-Lüfter drin.
    Damit habe ich die Temperatur bereits um 10°C runter bekommen.
    Weil mir das aber noch nicht genügte, da habe ich jetzt die rechte Seitenverkleidung hinten oben mit zusätzlich fast 12 Löchern von 8-12 mm Durchmesser versehen, so dass die Warmluft sich dort nicht stauen kann.
    Mein Board errreicht so eine max. Temp. von 34°C und die CPU von 48°C (AIDA-Werte).
    Höher geht es nicht mehr.
    Jetzt trage ich mich noch mit dem Gedanken, zusätzlich einen 120mm-Lüfter links auf Höhe der CPU einzu bauen.
    Für Abluft habe ich bereits durch einen 80mm Lüfter an der Rückwand gesorgt.
    Weiter habe ich im PCI-Steckplatz unterhalb der Graka noch einen Exhauster zu laufen, der die Warmluft absaugt.
    Vorn bringt ein 80mm-Lüfter frischen Wind ins Gehäuse:
    Beide 80-er Lüfter sind Cooler-Master, den Rest habe ich und bau ihn von Revoltec ein!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen