1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

welcher mainboardhersteller ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von romulus.rom, 18. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    ein nettes hallo an alle,

    ich suche den mainboardhersteller für ein board mit den erkennbaren bezeichnungen, bzw. spezifikationen.
    -socket 7
    -via chipsatz northbridge VT82C598MVP
    southbridge VT82C586B
    -3 sd ram plätze
    -anschluss für at und atx stecker
    -2 x ide; 1x agp; 4x pci; 3x isa slots
    -board nummer P5BV3+ REV: B5

    wer dieses board hat oder weiß wo ich informationen darüber bekomme, bitte melden.
    da einstellungen des fsb und multiplikators über eine jumperbrücke gehen, brauche ich wo und welche einstellung was ist.

    mfg romulus
     
  2. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    ne ne steffenxx, wenn atx möglich ist dann nehm ich das. den screen "jetzt können sie den computer ausschalten" muss man nicht mehr haben. :D

    mfg romulus
     
  3. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    danke steffenxx :-)
    und christopher, ist ja alles schön und gut, nur brauche ich die einstellungen der jumperbelegungen damit das board dann läuft.

    mfg romulus
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also ich weiß nicht wo aber ich weiß wie du Infos über das Mainboard bekommst. Benutze Sandra 2002. Das Proggi spuckt dir sämtliche Infos über deinen Computer aus. Downloaden kannst du es unter www.chip.de
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, hab zufälligerweise gerade so ein Board verbaut ;-). Läuft prima in einem Office- und Internetrechner. USB- und PS/2-Mausanschluss sind ebenfalls kein Problem. Mit dem AT-Format lassen sich doch ein paar Euro einsparen.

    MfG Steffen
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast ein DFI-Board link zum Handbuch : http://www.dfi.com.tw/ftp/motherboards/586/P5BV3+/P5BV3+%20Rev.A+.pdf
    und noch ein paar Infos : http://www.uni-kassel.de/~urichter/DFI_P5BV3+.html

    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 18.10.2002 | 21:37 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen