Welches Betriebssystem ?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Night2000, 22. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Hallo,

    ich habe derzeit "WIN 98" auf meinem PC. Aber irgendwie läuft das Ganze nicht so recht, weshalb ich mir ein anderes BS zulegen möchte.

    Welches würdet ihr mir denn empfehlen ?

    Vielen Dank
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Stimmt. Die Probleme fangen dann an, wenn man mal auf die Schnelle was installieren will, und dann leider die Bibliothek x fehlt; hat man sich die besorgt, stellt man fest, dass sie leider nicht kompatibel ist mit der aktuellen Version der Bibliothek y.
    Das nennt man dann : Dependencies Jungle. Microsoft hat zumindest die Jahre der DLL-Hell hinter sich ;)
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich arbeite nicht für MS.
    Habe mit Suse7.2 pro angefangen bis Mandrake und diversen anderen Distrie's. Nur Knoppix 3.2 Live funzt.
    :aua:
    Thema erledigt. :(

    Edit: Meine Hardware ist normal. Klick mal auf meine Sig. ;)
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das ist die offizielle MS-Meinung.

    Und die ist durch kommerzielle Interessen stark ( um nicht zu sagen: durch und durch ) gefärbt.

    Surfen, Mailen, Texten, Toasten, ...
    alles kein Prob unter Linux, es sei denn, man hat exotische Hardware.

    Ein paar Exoten-Programme gibts allerdings auch noch, die sich nicht portieren lassen.

    MfG Raberti
     
  5. soul115

    soul115 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    234
    Das halte ich schon für richtig, Win 98 (SE) ist sicherlich okay und auch stabil, aber ...

    ... es soll Computer-Benutzer geben, die nicht mit DOS aufgewachsen sind. Und es gibt sogar welche, die keine Lust haben, extra Treiber für eine Hardware XYZ zu installieren.

    Vielleicht wäre es ja hilfreich zu wissen, was unter "das Ganze läuft nicht so recht" zu verstehen ist ...

    Gruß Bernd
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Bei mir funktionierte Linux noch nie. Ist offensichtlich Schrott.
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Der Brüller zum Sonntag....

    MfG Raberti
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Doch da war irgendso ein dummes Argument betreffend längerem Support, wobei das bei XP wohl angebracht ist. :D :D :D
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ach Mädels, was hält Euch denn davon ab, zu Win98SE zu raten? Das ist komplett, handlich, unterstützt alle wesentlichen Hardware-Features (OK, USB-HighSpeed is nich, aber: braucht man das wirklich zwingend?)

    Ansonsten bietet der DOS-Hintergrund genug Möglichkeiten, da auch per Datensicherung für die nötige Stabilität zu sorgen. Und an Anwendungen gibts nix, was nicht funzt.

    Na also...
    Ein schlagendes Argument für XP hab ich weder gehört noch gelesen.

    Ansonsten bleibt eigentlich nur noch als Parallel-BetrSys: Linux! Also für Linux-Anfänger Suse9.1!

    MfG Raberti
     
  10. soul115

    soul115 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    ich würd? ja auch zu XP raten, aber wer weiß denn, was der TO für?n Rechner hat, vielleicht verkraftet der das gar nich :confused:
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Mein XP läuft jedenfalls stabiler als 2K.

    Wenn man von der Dauer des MS-Supports ausgeht, nimm XP.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Aber nicht so zuverlässig laufen lassen :D :D :D
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Nimm XP, mein W2K hat seine Macken.
    XP kannste wie 2K aussehen lassen.
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Ich stehe als Hauptproggi immer noch zu ME, W2K läuft so nebenher mit. :D
    Das bunte nie fertigwerdende XP kommt mir freiwillig nicht auf die Platte :motz:.

    mfg. dedie :D
     
  15. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Wollte ähnlich antworten.
    Wer nicht unbedingt den superbunten Desktop incl. SchickimickiIcons (watt?n Wort) benötigt ist mit W2K gut beraten.
     
  16. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    @ Night2000

    Wenn du uns mal deine Hardwareausstattung (Prozessor, RAM, Festplattengröße etc.) mitteilen würdest, dann könnte man dich gezielter beraten.

    Es bringt meiner Meinung nix, wenn man hier zu WinXP rät, wenn die Systemvoraussetzungen dafür nicht gegeben sind.

    Gruß
    Nevok
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Ich hab mir vor nem halben Jahr zu meinem Win98 zusätzlich Win2000 gegönnt und bin inzwischen zu 99% nur noch im Widows2000 unterwegs. Es ist einfach sehr viel stabiler, insbesondere wenn man sehr viele Anwendungen offen hat oder der PC auch mal ein paar Tage am Stück läuft.
    Allerdings frisst es auch ein klein wenig mehr Plattenplatz und RAM.
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen