1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welches Board für welchen Prozessor?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von stommy7, 28. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stommy7

    stommy7 Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    50
    Hi Leute!

    Ich habe vor mein System aufzurüsten. Ich habe da auf jeden Fallan eine CPU von AMB gedacht. Kann mir jemand erklären, wie das mit dem FSB zwischen Motherboard, CPU und RAM zusammenhängt?
    Außerdem würde ich gern wissen, welches Motherboard zur Zeit das beste für einen AMD-Prozessor ist.
    Ich wäre auch dankbar für ein paar HPs, auf denen solche Dinge erklärt werden.

    Danke im Voraus
    stommy7
     
  2. L4le

    L4le Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    249
  3. CircleFox4

    CircleFox4 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    59
    Das momentan wohl beste Board für einen AthlonXP ist das Asus A7N8X Deluxe:

    http://www.geizhals.at/deutschland/a81334.html

    Hier gibt es einen Test:

    http://www.de.tomshardware.com/motherboard/20040524/index.html

    Und hier werden alle Infos zum nforce2 beantwortet:
    http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/index.shtml#index

    Wenn du noch passenden Speicher suchst, kann ich dir "Infineon Original" empfehlen:

    http://www.geizhals.at/deutschland/a48599.html

    Hierbei ist es wichtig dass du dir immer 2 Riegel des gleichen Herstellers mit dergleichen Speicherdichte kaufst. Also z.B.: 2 Riegel Infineon Original mit 512 oder wahlweise 256 MB.

    Also nicht 1x 512MB und 1x256MB !

    Großer Vorteil des Nforce2 ist nämlich der Dual-Channel Link welcher den Speicherdurchsatz im günstigsten Falle
    verdoppelt, dies funktioniert aber nur wenn du wie vorher erwähnt 2 gleiche Speicherreigel auf deinem Board einsetzt.

    Hierfür steckst du z.B. einen Reigel in Slot 1 und einen in Slot 3 - steht aber auch nochmal alles im Handbuch.

    Jetzt noch was zu deiner CPU, die hat einen FSB von 166MHz, den Speicher den du dir kaufst hat einen FSB von 200 ist aber abwärtskompatibel. Soll heissen du kannst deine CPU auch mit diesem Speicher problemlos betreiben.

    Mehr zu diesem Thema erfährst du hier:

    http://www.overclockers.at
    http://www.ocinside.de/

    Vom Overclocking würde ich aber vorerst abraten, stelle erstmal sicher dass dein System nach dem Bau stabil läuft!

    Wichtig: Beim ersten Start des Systems musst du mittels
    Gedrückter Entf. Taste ins Bios gehen und dort den FSB deines Speichers von 200 auf 166 MHz FSB verringern!


    PS Viel Erfolg !
     
  4. stommy7

    stommy7 Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    50
    Oh sorry. War mei Fehler. Also ich habe an einen Athlon XP 2800 und aufwärts gedacht. Die 64er sind mir noch zu teuer.
    Bei Google hab ich auch schon gesucht. Aber nur Shops gefunden. Keine Seiten, auf denen solche Probleme geklärt werden.
    Kann mir jemand helfen?

    stommy7
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    An was für eine AMD CPU hast du denn gedacht

    Duron

    XP

    A64 ....+

    FX..

    Opteron


    Duron und XP sind Sockel A

    A64 ....+ ist Sockel 754

    FX.. und Opteron ist Sockel 940

    Für alles weitere solltest du mal Google anschmeissen und dich schlau lesen ... dauert zwar etwas, ist aber besser als dir regelrecht ins Blaue irgendwelche Links zu posten, die nachhher nicht zutreffend sind, weil ungenügende Angaben deinerseits.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen