1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welches Board und Speicher für P4?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von buochi, 29. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buochi

    buochi Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    14
    Tagchen,

    da ich mich bisjetzt eher mehr mit AMD\'s beschäftigt habe, bin ich was Intel anbelang leider nicht ganz auf dem neusten Stand ;)

    Folgende Kombi würde mich reizen:

    Intel P-IV 2.5GHz, 478Pin,Box 400MHz FSB, 512kb., Fan

    ASUS P4PE/GL/F/SATA,i845PE,DDR Audio,G-LAN,USB2,FireWire,Raid

    Apacer DDR-DIMM 512MB, PC-3200 184Pin, 400MHz, CL3

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Ist eine P4 CPU mit 400FSB einfacher zu übertakten als eine mit 533MHz FSB?

    2. Bringt ein FSB von 133MHz bzw 533MHz einen spürbaren Vorteil?

    3. Ist das Board empfehlenswert? Oder sind demnächst irgendwelche neuen Chipsätze von Intel zu erwarten, wenn ja wann sollten sie erhältlich sein?

    4. Ist ein 400MHz DDR Speicher problemlos auf diesem Board zu betreiben?

    Das wär erstmal alles *g

    thx&cu
    Mike
     
  2. metalas

    metalas Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    199
    Kauf dir lieber ein main mit i850E chipsatz(rdram) und am besten das von Gigabyte model Titan P4533 und pc1066 rdram , am besten zwei 256mb module. Ich würde dir abraten pc-400 ddr speicher zu kaufen weil intel noch kein main mit diesem chipsatz hat (funkioniert aber nur als pc-333 und nur auf mainboard mit dem i845E chipsatz). Ausserdem sind 533 fronsidebus empfehlenswerter(leistung, übertakten)
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    servus,

    1. bei der übertaktung nehmen sich beide nichts.

    2. theoretisch merkt man den unterschied schon in benchmarks, aber in der praxis bleibt davon nicht viel übrig.

    3. intel wird vorerst keine neuen chipsätze rausbringen, nächstes jahr sollen dual channel ddr (ddr2???) chipsätze rauskommen.

    4. der intel 845 pe chipsatz unterstützt offiziell nur pc 333, 400 könnten besser laufen, wenn das board eine ram übertaktung zulässt.

    wie mein vorredner schon sagte, bekommst du die meiste leistung mit rambus, du musst aber selbst entscheiden, ob du den aufpreis bezahlen willst, zumal vom theoretischen vorteil nicht mehr viel übrig bleibt, was praktische anwendungen betrifft. ich würde auf jeden fall auch den 533er nehmen.

    ich habe mich bei meinem p4 2,4 auch für die 533er variante entschieden, den kann ich nämlich auch auf 1,8 ghz heruntertakten, wenn ich die leistung nicht brauche, um z.b. hier zu schreiben.
    [Diese Nachricht wurde von aramon am 30.10.2002 | 00:38 geändert.]
     
  4. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    1. Weiß ich nicht, ich würde aber den FSB mit 533 Mhz wählen.

    2. Hängt doch von der Taktrate ab

    3. Asus ist meistens gut, aber schau dir auch noch die anderen hersteller an und lass dich von denen hier im Forum beraten.

    4 Wenn du ein Haufen Geld hast, dann nimm meiner Meinung nach 1066 RDRAM, sonst 333Mhz DDR-RAM, die 400 MHz Variante ist langsamer als die 333 (bisher noch, www.tecchannel.de)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen