Welches Gehäuse und Netzteil für neuen PC?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von heavenburns, 21. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    :confused:

    Hallo, folgendes Problem:

    Ich hab mir nen neuen Rechner gekauft zum Selberbauen, welcher auch einwandfrei funktioniert.
    Das Problem ist, dass das Netzteil (Xielence SPS-XP420 ATX2.0) viel zu heiss wird, auch wenn das Gehäuse offen ist.

    Das betrifft hauptsächlich neuere Spiele, intensive Bildbearbeitungsprogramme etc.
    Bei "normaler" Belastung (gibt es sowas?) , z.B. Internet, Office, Musik oder so was, wird das Netzteil nicht heiss (vorausgesetzt das Gehäuse bleibt offen!!!)
    Ich kann den Rechner auch wenn er offen ist nicht mehr in meinen PC Tisch stellen...auch dann wird alles zu heiss.
    [CPU is aber kein Problem....hat immer so um die 35° wenn ich nachschau]

    Weil ich davon nicht viel Ahnung hab (wohl eher gar keine :p), nehm ich an, dass ich da das falsche Netzteil gekauft habe.
    Der Miditower von meinem alten Rechner ist wahrscheinlich auch zu klein/alt...das Mainboard hat von 0,5mm bis zum Gehäuseboden.


    >>>>>>FRAGE: Was für ein Gehäuse und Netzteil sollte ich mir kaufen?
    Am besten so - wenn es möglich ist - dass ich meinen Rechner wieder schliessen kann UND dass er im Sommer, wenn es unvermeidbar warm wird im Zimmer trotzdem noch läuft.
    Ich befürchte nämlich, dass er dann möglicherweise nicht mehr richitg funktioniert. ODER werden die Netzteile bei den neueren Rechnern jetzt alle so heiss und muss ich mir dann nen Ventilator aufstellen? :D<<<<<<<<<<<


    Ach ja....ich hab auch noch einen Grafikkartenkühler, der noch nicht eingebaut ist (Revoltec Graphic Freezer LED). Sollte ich den vielleicht mit einbauen, weil der besser ist als die komplett passive Heatpipe-Kühlung?????

    Mein PC:
    Intel P4 630 3,0 GHz Sockel 775 boxed
    Gigabyte GA-8N SLI Pro S775 nForce SLI FSB 1066MHz PCIe
    Corsair DDR2 2*512 MB TWIN2X1024-5400C4
    250GB WD2500KS SAT
    Gigabyte 265MB Radeon X800XL (256bit)
    DVD Brenner Samsung SH-W162C retail

    Danke schonmal im voraus wenn jemand nen Tipp hat.:)
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Alles eine Frage des finanziellen Aspekts! Beim Netzteil nimm eins von Tagan, Be Quiet! (P5/6) oder Enermax (Liberty). Mindestens 420 Watt. So 60€ musste schon einkalkulieren. Den Gehäuse scheint in der Tat höchst unpassend zu sein. Wenn du keine Gehäuselüfter hast und auch noch ne passive Graka verbaut ist, dann ist das nicht gerade gut für die Gesamttemperaturen. Gute Gehäuse gibts schon ab 40€, zum Beispiel das Casetek 1016 oder 1018. Kannst dich ja mal bei www.case-king.de umschauen.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Dreht sich denn der Lüfter in dem Netzteil überhaupt?
    Klar, die Dinger werden warm, besonders die billigeren Netzteile.
    Aber läuft der PC denn im geschlossenen Zustand instabil oder gibt es sonstige Probleme?
    Ein falsches Netzteil kann man eigentlich nicht kaufen, nur ein zu billiges oder zu schwaches oder zu starkes (aber dazu müßtest Du mal die Ströme nennen, die drauf stehen)

    Gruß, andreas
     
  4. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    Merci, merci

    also bis 150 € wär so meine Schmerzgrenze.

    Casetek hab ich mir grad mal angeschaut, aber die sind leider doch zu teuer...dann bleibt nix mehr fürs Netzteil.:rolleyes:

    Der einzige der vorstellbar wäre:
    3RSystems R202 Design Case - silber - Be Quiet gedämmt ATX, ohne Netzteil, gedämmt

    Technische Details:
    # Maße: 180 x 430 x 440 mm
    # Laufwerksschächte: 5,25-Zoll x 4, 3,5-Zoll x 8 (Intern x 6)
    # Front Access: USB 2.0 x 2, Audio-Out, Mic-In
    # Vorinstallierte Lüfter: 80 mm x 2
    # Gewicht: 5 kg

    60€

    oder die 20€ günstigere Variante mit nur einem Lüfter und nicht schallgedämmt (leise is mein Rechner sowieso).

    Plus eines der genannten Netzteile von 70-80 Euro (z.b. Be Quiet! Titanium BQT P5-470W-S1.3, 2 Lüfter) wären dann so 110 - 140€ zusammen.

    Das müsste doch reichen.....:) oder??

    lg

    PS:

    Dreht sich denn der Lüfter in dem Netzteil überhaupt?

    Ja der Lüfter dreht sich....scheint aber nicht zu helfen.


    Klar, die Dinger werden warm, besonders die billigeren Netzteile.
    Aber läuft der PC denn im geschlossenen Zustand instabil oder gibt es sonstige Probleme?


    Nein ich hab ihn offen gelassen nachdem ich mir fast die Finger dran verbrannt hatte.
    Andere Probleme gibt es nicht. Nur "Oblivion" hat sich nach drei bis vierstündigen Betrieb mehrmals minimiert.
    Weiß ich aber auch nicht ob das mit der Temperatur zu tun hat...


    Ein falsches Netzteil kann man eigentlich nicht kaufen, nur ein zu billiges oder zu schwaches oder zu starkes (aber dazu müßtest Du mal die Ströme nennen, die drauf stehen)

    Hm bei Strömen bin ich grad überfragt....kann nur mal die technischen Daten reinkopieren

    Ausgangleistung
    +12V Maximale Stromstärke 15 A
    +12V2 Maximale Stromstärke 16 A
    +3.3V Maximale Stromstärke 32 A
    +5V Maximale Stromstärke 31 A
    +5VSB Maximale Stromstärke 2 A
    -12V Maximale Stromstärke 0.8 A
    Kühlung
    Anzahl Lüfter 1 x 120mm
    Drehzahlregelung temperaturgeregelt
    Geräuschentwicklung 20 - 24 dB(A)
    Nenndrehzahl 1200 RPM
    Leistungen
    EIN- / AUS-Schalter Ja
    Leistungsfaktor-Korrektur (PFC) Passiv
    Überlastungschutz Ja
    Überspannungschutz Ja
    Technische Daten
    Bauformat ATX 2.0
    Eingangsfrequenz 50 Hz
    Eingangsspannungsbereich 115/230 V
    Leistung (W) 480 W (warum da jetzt 480 und nicht 420 steht weiß ich nicht, is aber 420W)
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    OK, die Ströme sehen "normal" aus.
    Wenn sonst keine weiteren Gehäuselüfter verbaut sind, kann das schon die Ursache für das warme Netzteil sein: die ganze warme Luft von der CPU und Graka muß durchs Netzteil und das kann sich nicht mehr ordentlich kühlen und wird heiß.

    Casetek zählt doch eigentlich schon zu den preiswerteren Gehäusen, das 1018 dürfte bei 50&#8364; liegen, das 1016 gibts für 35&#8364;, ist aber für Deine Hardware etwas klein...
    Das 3R sieht belüftungstechnisch eher bescheiden aus, das solltest Du lieber nicht nehmen. Ein 120er oder 2 80er Lüfter sollten hinten wenisgtens rein zur Entlüftung.
     
  6. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    Ok also das Netzteil hat ja auch nur etwa 30euro gekostet.

    Aber wir haben den gleichen Rechner mit meinem alten 300W Netzteil aus meinem Athlon betrieben und das hat funktioniert (einmal abgesürtzt bei nem neuen Spiel).Da war aber gar kein Gehäuse um den PC. (es wundert mich trotzdem)

    Aber ich denke auf Nummer Sicher gehe ich doch wenn ich mir noch ein besseres Netzteil kaufe.
    Das mag zwar im Moment noch laufen, aber wenn es dann richtig warm wird weiß ich nicht ob das wirklich reicht.

    Da hab ich beim neuen Rechner eben 50 euro an der falschen Stelle gespart. :baeh:

    Dann schau ich nochmal ob ich ein besseres Gehäuse finde.Wenns das für 70 euro gibt, dann passt das ja alles:)

    War jetzt nur mal bei caseking und da gabs nur die teuren von Casetek. Find ich aber sicher woanders noch.
    :rolleyes:

    lg
     
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    und Gehäuse mit Dämmmatten, sind auch nicht so toll. Da staut sich sehr häufig die Wärme im Tower
     
  8. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    Naja ich denk auch mittlerweile dass das am Gehäuse hauptsächlich liegt. Das Netzteil hängt ja fast schon aufm cpu Kühler drauf.

    Da kann ich mir schon vorstellen dass wenn der pc Leistung erbringen muss das alles zu warm wird.

    grad mal gemessen:
    40 cm x 40cm x 17cm

    Klingt schon ganz schön klein und kein Lüfter.
    Ok das wusste ich vorher nicht, dass man das jetzt alles so richtig gut durchlüften muss.

    Bisher hatte ich nur zweimal nen Komplett PC (ne nicht von Aldi:baeh: )
    und das ging eben immer.

    Aber die kann man auch nicht mit dem neuen vergleichen.

    Vielleicht ist es auch gut wenn man die Belüftung selbst ein bisschen regeln kann.
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    lüfter im Gehäuse solltest du aber haben...
     
  10. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    Ja ich weiß nicht warum da vorher kein Lüfter drin war.
    Ist wahrscheinlich zu alt und war noch nicht notwendig .
    War ja vorher nur ein AMD 1600 mit onboard Grafikkarte und son Mist....da gabs wohl nicht viel zu belüften.

    Ist es wichtiger dass ein Gehäuselüfter groß ist oder dass man mehrere von hat?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ob 1x120 oder 2x80, das nimmt sich nicht viel.
    Die Fläche, durch die die Luft geht, ist ungefähr gleich und 2x80er Lüfter @1500 U/Min machen genau so viel Krach wie ein 120er mit 1200 U/Min - bei etwa gleicher Förderleistung.
    Das Geräusch ist halt anders, manche finden die 120er Lüfter angenehmer, ich persönlich kann man da nicht entscheiden, darum hab ich auch gleich 1x120er + 2x80er hinten ;)
     
  12. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    :) hab grad auf den Hauptrechner-Link geschaut...ja da sieht man schon....da is ja einiges an Lüftern drin :p

    Hab da auch vorhin einen gesehen in den passen sieben Stück rein *hust*

    Ist das dann nicht sehr laut?

    Das wär ja schade, jetzt wo ich endlich mal ein Pc hab der schnurrt wie ein Kätzchen....und dann bau ich mir solche Terrorlüfter ein.
    :eek:
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Da die Lüfter in der Regel auf 500...800 U/Min heruntergeschraubt sind, hört man sie nicht. Die Luft strömt quasi mit einem sehr großen Querschnitt, dafür aber ganz langsam durch den Rechner.
     
  14. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    Ok danke für die Antworten. Hat mir auf jeden Fall geholfen. Dann schau ich mich nochmal im Internet um nach nem passenden Gehäuse.

    lg:rolleyes:
     
  15. c64doc

    c64doc Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    117
    Als Gehäüse empfehle ich dir ein Chieftec der Mesh-Serie (den Mittleren mit 4 x 5 1/4") Kostet um die 55€ und hat Platz. Als Netzteil ein 420er Tagan. Ins Gehäuse müssen vorne 1 und hinen 1 temp. geregelter Lüfter ( Arctic 2 -3 €/Stück).
    Dann bist du auf der sicheren Seite.
    Wer einmal Chieftec gehabt hat, wird kein anderes Gehäüse mehr kaufen (Verarbeitung !).
     
  16. heavenburns

    heavenburns Byte

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    8
    Ich könnte ja auch einen großen Tower nehmen wenn das noch Kühlungsvorteile bringen könnte.(Mehr Platz, mehr Luft?) Brauch ich dann nur noch ne Säge fürn PC Tisch:)

    Jedenfalls sind hier im Sommer schonmal an die 30 Grad im Extremfall und da kann man auch nix machen leider.

    Na wenn solche Lüfter so günstig sind dann kann man ja auch seperat kaufen.
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ein großer Tower bringt da schon Vorteile.
     
  18. c64doc

    c64doc Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    117
    Viele Lüfter bringen schon etwas, aber viele leise Lüfter werden auch Laut. Das Problem ist meist nicht der/die Lüfter, sondern das Geräusch der bewegten Luft.
    Zum Tower: wenn du Geld ausgeben willst, dann dieser hier: http://www.arlt.com/shop/warenkorb.php?subm=get_it&wg=all&wgname=gehaus&subwg=111&searchwordfff=%3Cg0111%3E&artnr=1170274&Arlt_Session=9bf9455ad5a46467ab1f667be5a4f9ee
    Im Normalfall reicht aber dieser locker:

    Günstig sind derzeit die Dragons von Chieftec, habe selber einen in dem mein alter Rechner läuft (allerdings im Vorgängermodell) http://cgi.ebay.de/Chieftec-Dragon-DX-01BLD-U-OP-Midi-Tower-blau_W0QQitemZ6870385489QQcategoryZ8035QQrdZ1QQcmdZViewItem
    So, jetzt hast du die Qual der Wahl, entscheiden mußt du selber.
    Die Links sind nur Beispiele ! und keine Kaufempfehlung für die Händler, vielleicht bekommt man die Gehäuse auch anderswo billiger.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen