1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welches Notebook für Strategiespiele?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Ratze123, 14. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ratze123

    Ratze123 ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    habe vor, mir für Studium und Heimgebrauch ein Notebook zuzulegen. Da das Geld bei mir nicht ganz so locker sitzt habe ich an ältere Modelle gedacht, die meinen Anforderungen trotzdem genügen:

    - Office-/ CAD-Programme
    - Strategiespiele (nur Strategiespiele, aber auch aktuelle)
    - Festplattengröße relativ egal (mind. 20 Gig)
    - DVD-Laufwerk / CD-Brenner
    - Akkulaufzeit relativ egal
    - Arbeitsspeicher so um die 512 MB
    - Grafikkarte, die für CAD und Strategiespiele ausreicht

    Würden mir hierfür ältere Notebooks (gebraucht oder aus Restbeständen) wie z.B. das MD 6200 von Medion (http://www.supermarktcomputer.de/tests/6200/Ausstattung.html) ausreichen?
    Bei Ebay gibts mehrere Notebooks mit ähnlichen Daten und ca. 1 Jahr Restgarantie für um die 650€...
    Stimmt es, dass ich für aktuelle Strategiespiele wegen DirectX 9.0c mindestens mal die GeForce FX 5200 bzw. die Radeon 9600 als Grafikkarte benötige? Würden die ausreichen?

    Was würdet Ihr mir raten? Wär ein guter Gebrauchter mit Restgarantie für meine Ansprüche ok? Welche älteren Modelle könntet Ihr mir aufgrund Eurer Erfahrungen empfehlen?


    Mfg
    Ratze
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen