1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Welches Notebook könnt ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MAsterix, 11. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hi!

    Ich werde mir demnächst ein Notebook anlegen, bloß hab ich von denen garkeine Ahnung...weiß nur grob worauf es ankommt!
    Zunächst wollt ich fragen ob ich lieber nen normalen Schlepptop nehmen soll oder einen iBook? Wie siehts da mit Leistung/Preis aus?

    So, bei meinem Notebook soll es auf folgendes ankommen:

    - Gute Tastatur(nich son klapperding)
    - Der Laptop soll nicht soviel wiegen
    - er soll in sachen Office und kleinen Grafikanwendungen gut sein, Spiele weniger
    - der akku sollte was aushalten können...an die 3 stunden sollten es schon sein
    - MIND. 256MB RAM
    - ungefähr 30GB pladde

    Und das zu nem Preis bei etwa 1500?

    Wer kennt da was gutes bzw ne gute Alternative?

    Bin für alles brauchbare dankbar!!

    Greetz Masterix
     
  2. alstare

    alstare Byte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    26
    Ich habe das Dell Inspiron 500m(Centrino 1,4Ghz),bin auch sehr zufrieden.Akku hält über 4 Std.

    MfG
     
  3. martiniusdin

    martiniusdin Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    209
    Also ich habe ein Gericom seit nun 3 Jahren und alles läuft bestens.
    Das Ding ist spitze.
     
  4. vignettenman

    vignettenman Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    11
    Kauf dir keinesfalls ein Medion-Notebook. Hab meins nur ein paar Tage nach dem Kauf reklamiert, weil dauernd Blue-Screens produziert wurden. Reparatur über 2 wochen (Hdd und Speicher getauscht - natürlich alle Daten futsch - gut dass noch nix drauf gespeichert war).

    Notebook von Reparatur abgeholt, am nächsten Tag wieder wegen Blue-Screen eingeschickt. Bin gespannt, ob er nach dieser Reklamation funktioniert (glaube eher nicht).
     
  5. mirzwo

    mirzwo Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    350
    Diese Zusammenstellung der Komponenten wie oben beschrieben, findet man aber nicht bei lapstore. Selbst bei den großen Herstellern (sony, hp, dell, maxtor, toshiba) ist ein solches NB im Moment nicht zu haben. Zumindest noch nicht, vielleicht in einem 1/2 Jahr.

    Wenn ich das NB in den Fingern habe, melde ich mich wieder und teile euch den Hersteller mir.

    Bis dann
     
  6. cumga1

    cumga1 Guest

    ein link zur bewertung von no-name notebooks.

    http://www.lapstore.de/nonames.php

    übrigens ein guter online-shop, lapstore.
     
  7. cumga1

    cumga1 Guest

    compaq verbaut ibm platten. da sind harddiskcrashes logisch. :-)

    wollt ich nur mal so reinposten, weil ich von ibm festplatten nämlich nichts halte *g*
     
  8. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Das ist bei Aldi/Lidl/Norma & Co. immer das Problem, die Fakten (Zahlen) klingen sehr gut, die Verarbeitung ist nicht soo der Brüller.
    Es gibt sicherlich 100 Leute die ich morgen treffen kann, die mir sagen Ihr Aldi-PC ist klasse.
    Es gibt aber auch sicherlich 100 Leute, die mit dem PC Ihr Geld verdienen und sagen, hab ich in 5 Jahren noch Treibersupport, gibt es die Firma in 5 Jahren noch, krieg ich eine Garantieverlängerung auch nachträglich wenn ich will, gibt es genügend Zubehör ???

    BEIDE Systeme haben Ihre Vorteile. Wenn ich einen PC für einen "normalen" Anwender verkaufen sollte, würde ich mittlerweile fast zu Aldi & Co. tendieren, Preis/Leistung ist da OK und wenn der nicht noch x-Sachen nachträglich einbauen will ist das mehr als nur OK. Dieser "normale" Anwender wird solche PC}s sicherlich nicht mal zu 50% auslasten können.

    Targa ist halt mir noch ein Begriff von externen Monitoren. Die gab es auch mal ne Zeit, waren Baugleich mit Medion 19" Alsi Geräten.
    Der Preis war super, aber wenn ich bei der Lochmaske Blind werden will auf Dauer, dann steck ich meinen Kopf doch gleich in eine UV-Kammer...

    Wie gesagt, bei HP zahle ich auch für Leistungen, die ich jetzt noch nicht brauche (Support in x Jahren), bei Targa habe ich billiger tlw. den Zahlen nach gleichwertige Komponenten zu erwarten.

    Persönliche Entscheidung !
     
  9. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    Meins ist noch nicht da. Hoffentlich hat man mich nicht vergessen.

    Ich finde jedoch trotzdem, dass die da einen ATI Radeon 9000 hätten reinpacken sollen für das Geld. Und mein USB wird auch nur 1.1 sein. Mir persönlich ist das volkommen wurscht. Aber der Hersteller scheint Unmengen an Geld zu sparen.

    Was sagst du eigentlich zum Targa bei Lidl nächste Woche?

    Hat sogar schon 333 MHZ, was mir jetzt aber auch erstmal wurscht ist:

    Modell Targa VisionaryXP 2400+
    Prozessor Mobile AMD® Athlon® XP 2400+ mit AMD PowerNow!® Technologie
    Speicher 512 MB DDR-RAM PC2700 mit 333 MHz Taktfrequenz, erweiterbar bis zu 2 GB ,insges. 2x 200 Pin SO-DIMM-Steckplätze
    Display 15,1" XGA TFT, Auflösung 1024 x 768
    Grafik ATI® Mobility® Radeon® 9000 - 64 MB DDR-Speicher
    DirectX 8.1 kompatibel, DVD-Playback Hardware Decoding, Unterstützt Pixel- und Vertexshader 1.4
    Massenspeicher 60 GB Festplatte
    8x/24x/10x/24x DVD-CDRW-Combo Laufwerk
    Audio-System AC 97 2.2 kompatibel, 3D sound ,
    Audio DJ Funktion für Musik CDs und MP3 CDs
    Stereolautsprecher und Mikrofon
    PCMCIA PC Card Standard kompatibel, Card Bus & ZV-Unterstützung, 1x Type-II-PC-Card
    Schnittstellen 2 x USB 2.0, 1x Firewire (IEEE 1394), 1x parallel, Infrarot (IRDA 1.1), 1x PS/2 Mic-In/ Speaker-Out, 1 x 15 pin externer Monitor, 1 x S-Video Out, Modem (RJ11), LAN (RJ45), int. Mini-PCI, PCMCIA, 4in1 PC-Card Reader, Compact Flash PC-Card Adapter

    [Diese Nachricht wurde von BuildIn am 24.05.2003 | 20:04 geändert.]
     
  10. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Konnte jetzt auch Spiele+DVD testen. Mit modifizierten Catalyst 3.4 Treibern (W2k) läuft die Grafikkarte 20% schneller als bei WinXP mit den HP-Orignal ATI Treibern :-) Tja...

    Ich habe jetzt mal Counter Strike & Warcraft III darauf ausprobiert.
    Warcraft läuft super, keine Einwände. Counter Strike ist soweit OK, ich glaube hier liegt eher das Problem am TFT als am Laptop selbst, wenn ich einen ext. Monitor anschliesse ist die Grafik wieder besser.

    Für MEINE Bedürfnisse laufen die Sachen super, ich hatte jetzt mal ein vergleichbares Siemens Amilo in der Hand mit einem nvida Chip. ICH sah hier für MICH keinen Nennenswerten Unterschied, ausser das Siemens auch immer mehr billigen Mist baut und bald Gericom-Niveau erreicht... Schlampige Verarbeitung des Gehäuses da ist das HP um LÄNGEN besser.
     
  11. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    Also ein 7000er. Ist ja für den Preis eigentlich eine Sauerei.
    [Diese Nachricht wurde von BuildIn am 22.05.2003 | 19:29 geändert.]
     
  12. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    da habe ich gar nicht gesehen, dass da sowas ist.
     
  13. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    da habe ich gar nicht gesehen, dass da sowas ist
     
  14. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Ein großer Tipp wenn Du das Ding installierst:
    Wenn Du NICHT XP Home nimmst (XP Home ist nicht sooo toll bei Notebooks, besser Win2000pro oder WinXPprof), dann pass mit den Treibern auf, schwierig zu bekommen (für W2k hätte ich alle beinander, könnte ich Dir geben).

    Für den Grafikchip: Es ist ein ATI IGP 320-M Chip, als Treiber empfehle ich nachhaltig den Catalyst 3.4 von ATI zu nehmen. Der Orginal-Treiber ist zwar nicht für Notebooks konzepiert und verweigert auch brav die Installation, aber dem dem Modding-Tool von http://www.driverheaven.net/patje/ (Autor: PATJE) geht es !

    ÜBERHAUPT EIN TIPP FÜR ATI-MOBILITY CHIP BESITZER:
    Catalyst Treiber gehen mit dem Modding-Tool ! Performance ist besser als jeder Orginal-Treiber.

    Und noch zur Performance:
    Habe jetzt mal Counter Strike und DVD getestet: Überzeugt mich!
     
  15. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Hi,

    der TV-Button bei den HP ist dazu da, dem PC zu sagen, mach den Ausgang auf den S-VHS Stecker, mach KEINEN Bildschirmschoner an, geh NICHT in den Standby wenn der Deckel zu geht
    -> SEI BRAV !
     
  16. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    Also, ich ich bin morgen stolzer Besitzer von dem Teil. Konntest du schon herausbekommen, ob es ein Radeon 9000 ist und wie er sich so schlägt?
    [Diese Nachricht wurde von BuildIn am 22.05.2003 | 17:43 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von BuildIn am 22.05.2003 | 17:47 geändert.]
     
  17. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Hi,

    es ist immer schwierig ein Notebook zu bewerten, was von einem No-Name Hersteller ist. Wie bei Aldi, alle waren früher vorsichtig, nachdem es dann doch viele gekauft haben, "vertraut" man Medion.

    Die Werte selbst sind sehr gut, allerdings sind Werte ja nicht alles.
    Also:
    Display: OK. Super-Display (Auflösung größer 1024x768 sind was für große Geldbeutel)
    Prozessor: Centrino, noch keine Praxis-Erfahrung, aber laut Tests/Berichten sehr gut
    Festplatte: Reichlich...
    Grafik: ATI ist eigentlich nie schlecht bei einem Laptop, ausser man ist Spezialanwender (CAD-Zeichnen, Zocker, ....)
    Speicher: Super-Gut !
    Rest: Super reichliche Ausstattung, Werte sind alle mehr als OK.

    Die Frage ist immer nur, wie gut ist dieser Hersteller, wie gut ist der Support (Treiber, Service, Garantie) und das große Problem bei Laptops:
    Wie lange hält das Display, der Akku bis es den Geist aufgiebt ?

    Den Preis haste leider nicht mit reingeschrieben, ich schätze mal >=1700 Euro, oder der Hersteller ist Gericom. Dann ist es zwar billiger, aber für einen Briefbeschwerer auch wiederrum richtig teuer.

    Wenn ich Dir da einen Rat geben soll:
    1. Ich vertraue bei Notebooks nur HP & Toshiba, tlw. Siemens.
    2. Ich schliesse immer eine Zusatzgarantie ab, wenn möglich nur für das Display eine Verlängerung des Services auf 5 Jahre
    3. Ich verdiene damit mein Geld, ich setzte professionelle Ansprüche.

    Solltest Du ein Notebook professionell brauchen, würde ich Dir nicht zu NoName Ware raten.

    Den Rest musst Du selbst entscheiden !
    ciao Floh
     
  18. mirzwo

    mirzwo Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    350
    Hi Floh,

    was hälst Du von dieser Konfiguration:
    Scheint ein NoName Hersteller zu sein.....

    XP-Notebook DV26
    15" TFT Display, Wide Contrast 1024*768
    Intel Pentium Mobile 1500MhZ Centrino
    60 GB UDMA 100
    ATI Radeon M9P 64 MB DDRAM 4*AGP
    1024 MB DDR RAM PC 266
    DVD Brenner DVD-R Toshiba intern, Soundblaster Pro
    kompatibler Soundchip, Lautsprecher, Touchpad, Netzteil Li-Ion-Akku,
    Internes 56K Modem V.90, Wireless LAN PCI-Karte intern 22Mbit, 25 pol. parallele Schnittschnell, 15 pol. ext. Monitor-Anschluss, 3x USB 2.0, TV-Out, FireWire IEEE1394, LAN 10/100, SD und MMC Cardreader, Fast Infrarot, Bluetooth, Tasche, Kühluntersatz mit 3 Lüftern und sep. Netzteil
    Akkulaufzeit 4,50 Stunden

    Ist das ok?
     
  19. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Soweit ich es bisher testen konnte nein.
     
  20. BuildIn

    BuildIn Byte

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    62
    Kann man CDs ohne Systemstart abspielen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen