Welches Office?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Dayi, 27. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dayi

    Dayi Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    67
    Hallo Leute!
    Also ich habe folgendes Problem: Ich habe jetzt beruflich mit Office zu tun und muss mir das jetzt daher kaufen. Das kostet ne ganze Stange Geld. Gibt es eine Freeware alternative, welche zu MS Office KOMPLETT (ohne Einschränkungen) kompatibel ist? Ich muss nämlich die erstellten Dateien bei Firmen mit MS Office nutzen können (natürlich auch umgekehrt). Danke für eure Hilfe...
     
  2. Dayi

    Dayi Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    67
    Danke! Ich werde wohl in den sauren Apfel beissen müssen... (SO VIEL GELD! OH MIST!!!)
     
  3. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Hallo Dayi,

    Aber wirklich nur nach meinem Fingerspitzengefühl zu urteilen, lautet meine Antwort: Nein.

    > Wenn ich die Probs mir bedenke, die immer wieder durch die Konvertierung von Word 6.0/95 zu Word 2000 und umgekehrt bei mir auftauchen! Und Du wirst es draußen bei den Unternehmen nicht nur mit diesen beiden Programmen, sondern mit allen Office - Programmen ab Win 95 / Word 6.0/95 zu tun haben. Allein durch die Vielfalt der verschiedenen Microsoft-Programme, denen Dein einzelnes gegenübersteht, dürfte sich bei Dir in kurzer Zeit reichlich Frust ansammeln. Dazu darfst Du immer wieder von Konvertierungsprobs allein zwischen den einzeln Word-Versionen aber auch zwischen den anderen MS- Programmen hier auf den PC-WELT - Forum lesen.
    > Wenn Du dazu noch ein Programm von einer anderen Firma fährst, düfte der Ärger erst richtig losgehen. Hab da so Erinnerungen an Star-Office 4.0 , welches damals das einzige kompatible Programm zu Word 6.0/95 sein sollte. Sicher, man konnte mit diesem Programm zwar die Word-Dokumente öffnen (und umgekehrt), aber regelmäßig war ein Teil der Formatierung zum Teufel gewesen, wovon man heute noch gelegentlich auch von den neueren Versionen lesen kann. Unter diesem Eindruck entschied ich mich damals wegen der deutlich besseren Handbücher für Word, und ich vermute, daß sich die Situation bis heute nicht gebessert hat.
    > Es würde mich nicht überraschen, wenn Du trotz des neuesten Office-Programms mit den unterstellt guten Konvertierungsprogrammen versuchst, nach und nach auch die älteren Office-Programme für Deinen Einsatz bei verschiedenen Kunden bei dir selbst zu installieren.
    > Wahrscheinlich wirst Du - egal, wozu Du DIch entschließt - Abstriche an Deine Forderungen bezüglich Konvertierung und Kompatibilität machen müssen. Und häufiger nach Prob-Lösungen hier fragen;).

    Gruß Thimi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen