Welches Unix / Linux für Einsteiger ?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von anakin_x4, 19. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hallo an Unixer / Linuxer,

    wollte mich mal eingehender mit Unix / Linux auseinandersetzen, da ich bisher nur mal ein bisschen mit Suse 7.0 gespielt habe. Daher meine Frage : welche Distribution liefert eurer Meinung nach den gelungenen Einstieg (mit einer ausgewogenen Mischung aus unkomplizierter Installation / Konfiguration sowie gutem Umfang und Möglichkeiten zum Basteln und Lernen) ?

    Danke im Voraus,

    anakin_x4
     
  2. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    den guten Kofler hab} ich schon, aber danke für den Tip mit www.linuxuser.de. Ich denke, ich werde ein Mandrake nehmen.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  3. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    Mandrake hatte ich auch schon mal zwischen, fand ich auch recht angenehm : frei, einfache Installation guter Umfang. Nichts zu meckern also.
    Die SuSe-Preise stinken mir mittlerweile auch gewaltig - und die popelige Live-Evaluation ist für den Ar§#! - da hole ich mir lieber Knoppix.
    Ich denke, ich werde mir ein Mandrake besorgen. Allerdings kein XP, jedenfalls nicht zuhause - da bleib ich lieber bei W2K ;-)

    Danke und Gruss,

    anakin_x4
     
  4. UglyKidJoe

    UglyKidJoe Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    119
    Hallo,

    Einsteigerfreundliche Distributionen sind Suse und Mandrake. Als Literatur empfehele ich dir "Linux; Installation, Konfiguration, Anwendung von Michael Kofler. Als Zeitschrift solltest du dir mal Linux-User anschauen, ist besonders für Einsteiger geeignet, ältere Ausgaben kannst du auf www.linux-user.de kostenlos herunterladen.

    mfg

    Joe
    [Diese Nachricht wurde von UglyKidJoe am 19.09.2002 | 06:52 geändert.]
     
  5. Porcupine

    Porcupine Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2000
    Beiträge:
    245
    Hi, das ist Geschmacks und Ansichtsache.
    Die beiden weit verbreitesten distrus sind suse und mandrake.
    Ich persönlich bevorzuge mandrake, da diese mir irgendwie besser gefällt und zudem noch irgendwie den opensource gedanken weiterträgt. Suse ist nur noch kommerziell eingestellt. Während man die mandrake distrus immer noch kostenlos von ftp servern runterladen kann (3 cd edi), bietet suse nur noch ne liveeva (läuft von cd) der vorletzt aktuellen version an.
    Die aktuelle mandrake ist 9.0 Release Candidate 2 (ne final ist demnächst zu erwarten). Suse 8.1 ist ab 30.09 im Handel.
    Wenn man sich überlegt das suse für die profausführung 79.99? zocken will und man schon ne winxp prof ausführung (sb version) für 89.99 im handel kricht, würd ich suse den finger zeigen.
    Kauf dir lieber winxp prof, lad dir mandrake runter, leg dir ne linuxpartition an und mach ein xp,mandrake dualboot. Da hast du nämlich das beste beider welten und kannst dich wunderbar so nach und nach mit der linuxwelt vertraut machen. Habs auch so mit xp und man 8.2 getan. Da ich aber leider platzprobleme auf meiner kleinen harddrive hab, fahr ich momentan nur xp. Aber sobald die final von man aufm ftp liegt wirds gezogen, ganz klar.
    Mandrake is open, suse fucking commercial. A difference, indeed.

    Shine on
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen