1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

wer kann mit wem ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von simple, 9. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. simple

    simple Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    Hallo,
    ich möchte mein System fast komplett umrüsten. Jedoch ist mir nicht genau klar, ob es Komponenten/ Hersteller gibt, die bekannt dafür sind, dass sie miteinander Probleme bekommen.
    Insbesondere sind solche Probleme in Bezug auf das Mainboard für mich von Interesse.

    Eric
     
  2. simple

    simple Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    OK, danke bis dahin.
    Aus euren Antworten schließe ich, dass mit
    meiner MSI Grafikkarte (GF4 ti4200) Marken-Ram únd ein MSI-board keine Probleme machen dürften.
    gibt es bekannte Probleme von Intel-CPUs mit MSI-boards ?

    Eric
     
  3. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach
    ich kann dir nur raten,die finger von boards mit via chipsatz zu lassen.nicht dass ich was gegen via hätte,aber oftmals entstehen probleme nur deswegen.
    wenn du zu amd greifst würd ich dir ein board mit nforce2 chipsatz raten (zb. asus a7n8x,ist gut,schnell->dual ram controller,und ich hab dieses board bisher 4x verbaut ohne probleme).

    gruss spliffdoc
     
  4. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Heute ist das seltener.

    Einzige Probleme, die ich so mitbekommen habe ist, dass die Elitegroup-Boards (SIS 735) nicht mit jedem RAM könnten.

    Ich habe selbst das Problem gehabt mit meinem KT266A Board, dass eine Radeon 8500 nicht drauf lief, wobei die Karte noname ist. Mit einer Markenkarte hatte ich die Probs nicht mehr.

    Mein Tipp: Vermeide einfach übermäßig noname zu holen.

    Das Board sollte immer Marke und Top sein. Schließlich ist es das Fundament, worauf die später alles bauen wirst. Ich habe Asus, aber nur durch nen Kumpel (weil sonst zu teuer). Ich empfehle Gigabyte oder MSI (wobei MSI mehr auf Features als auf Performance Wert legt).

    Grafikkarten sind eigentlich alle gut, hatte halt Pech mit diese Powercolor Karte (deshalb rate ich nur von dieser Marke ab).

    Sound habe ich noname und Marke gehabt, alles Prima und RAMs genauso.

    Hoffe, dass ich helfen konnte. Schönes Rest-Weekend noch!
     
  5. Sturmbringer

    Sturmbringer Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    33
    Ich kann das Mainboard (KT3-Ultra 2)und die Grafikkarte von MSI (Geforce 4 TI 4200 mit 64 MB) Empfehlen,dazu 512 MB DDR-Ram(Marke).Ein DVD Laufwerk ist heutzutage Pflicht,da ist Toshiba ganz brauchbar(SD-M 1702),für einen Brenner mußt mal schauen.
    Als CPU kommt nur AMD in Frage,da diese CPU}s wesentlich billiger sind als die von Intel.Und das die CPU}s von AMD immer so warm werden kann ich nicht bestätigen.
    Gruß Sturmbringer
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ausser Elitegroup-Boards mit SIS-Chipsatz (z.B. K7S5A) sowie dem Asrock K7VT2 solltest Du eigentlich weniger Probleme kriegen. Ich empfehle Dir ein Board von MSI / ENMIC / Epox, dort kriegst Du auch guten Support.

    Hier findest Du gute Komponenten:

    http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen