Wer kennt Fehlermeldung "You mistyped some of the commandline aguments!..."

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Kosmokrator, 10. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kosmokrator

    Kosmokrator ROM

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    4
    Ich habe das Problem, dass beim Start von Progrmman unter Windows XP folgende Fehlermeldung erscheint:

    "You mistyped some of the commandline aguments!
    The wrong argument is e Funktion kann nicht zurückgesetzt werden."
    Es ist der genaue Wortlaut!!!

    Als Programm, von dem diese Meldung stammt erscheint oben rechts im Fenster XP-Antispy

    Das Problem ist aufgetreten, nachdem ich eine neue Version von XP-Antispy und Spybot Search and Destroy installiert habe.

    Virenprogramm: Antivir PE (akutelle VDF)
    Firewall: ZoneAlarm

    Was habe ich da?
    und vor allem:
    Was kann ich machen ??? :eek:
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Das Programm wird wohl mit den falschen Paramentern in XP Antispy einprogrammiert sein...
     
  3. Kosmokrator

    Kosmokrator ROM

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    4
    Danke für den Hinweis

    aber was kann ich da jetzt machen? Die Programme laufen nicht mehr, auch nicht XP-Antispy, auch nicht die Deinstallationsroutine von XP. Muss ich Änderungen in der Regisitry vornehmen (falls ich an die rankomme)? und wenn ja welche?
    XP-Antispy sagt ja nicht, was es tut...
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Du bist nicht der erste, der sich mit XP-Antispy sein System versemmelt hat.

    Außerdem verstehe ich nicht, weshalb man von dem Tool immer die neuste Version ausprobieren muss. Das kann man nach dem Installieren von XP nehmen, um es damit einmal einzustellen und dann lässt man die Finger von der Konfiguration, bzw. überprüft sie nur von Zeit zu Zeit.
     
  5. Kosmokrator

    Kosmokrator ROM

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    4
    Wenn es so einfach geht, sein XP mit diesem Tool lahm zulegen, dann finde ich es sehr schwach, dass sich keine Warnhinweise in den Hilfedateien zu XP-Antispy finden und auf der Seite von XP-Antispy finden sich solche Vorfälle auch nicht.

    Und was ist das für eine grottige Fehlermeldung! - immerhin ein netter Desktophintergrund auf meinem Linux - die habe ich bisher nirgends zitiert gefunden.

    Mal sehen, ob es irgendeinen Support von dem XP-Antispy Entwickler gibt. Der dürfte seine Fehlermeldungen ja wohl kennen.

    Meint Ihr, dass eine Reparaturinstallation von XP was bringen könnte?
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Ich glaube weniger, denn bei einer Reparaturinstallation werden nur defekte oer fehlende Dateien ergänzt, Einstellungen und Installationen werden aber nicht angetastet.
    Das kann man aber mit Sicherheit erst nach einer solchen Reparaturinstallation sagen.

    Wenn du noch weißt, was du mit Antispy verändert hast, kannst du diese auch in der Registry, Diensteverwaltung oder den entsprechenden Setups der Programme rückgängig machen.

    Z.B. kann man mit Antispy DLL-Dateien deregistrieren. Dann gehen die Programme nicht mehr richtig, die auf die Funktionen dieser DLLs zurückgreifen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen